Susanne Baumstark

Susanne Baumstark, Diplom-Sozialpädagogin und Redakteurin mit Erfahrung in der Behindertenpolitik und Weiterbildung in der Menschenrechtspolitik, heute in der Seniorensozialarbeit tätig. Wohnhaft in Pinneberg.

Weiterführende Links:
https://www.luftwurzel.net

Archiv:
Susanne Baumstark, Gastautor / 12.12.2018 / 16:30 / 12

Migrationspakt: Anträge vom Verfassungsgericht abgelehnt

Das Bundes-Verfassungsgericht lehnte es ab, der Bundeskanzlerin per einstweiliger Verfügung die Unterzeichnung des Migrationspaktes zu untersagen, „…weil weder der Migrationspakt noch der Flüchtlingspakt unmittelbare Rechtswirkungen für die Antragsteller herbeiführen". Allerdings: Sollte sich im Zuge der Anwendungspraxis daran etwas ändern, könne das anders aussehen. Schaun mer mal./ mehr

Susanne Baumstark, Gastautor / 29.11.2018 / 16:00 / 5

Presse-Zensur als Wiedergänger

Angesichts der aktuellen Unterwerfung vieler Journalisten unter den politischen Zeitgeist lassen sich Vergleiche mit der Presse-Zensur im Dritten Reich kaum vermeiden. Joseph Goebbels „Anordnung zur Beseitigung der Skandalpresse“ sowie seine Forderung der "politischen Zuverlässigkeit" der Redakteure erinnert auf frappierende Weise an die Lobby-Arbeit an der Deutschen Journalistenschule (DJS)./ mehr

Susanne Baumstark, Gastautor / 27.11.2018 / 16:00 / 10

Grünes Beschwerde- und Zensur-Förderungsgesetz

„Nutzerrechte stärken“, heißt es im Titel eines Grünen-Antrags zur Weiterentwicklung des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes. Vor allem geht es aber um eine weiterführende Bevormundung der Bürger und zwangsfinanzierte neue Zensurinstitutionen./ mehr

Susanne Baumstark, Gastautor / 23.11.2018 / 11:00 / 12

Und bist Du nicht rot-rot-grün, so musst du gehn

So langsam fällt’s auf: Die rot-rot-grüne Landesregierung in Berlin agiert immer unverfrorener dabei, unbequeme Personalien durch devote Gefolgsleute zu ersetzen. / mehr

Susanne Baumstark, Gastautor / 22.11.2018 / 14:00 / 23

Anfrage an das Bundeskriminalamt

Sehr geehrtes Team des BKA, Ihre Auswertung zu Gewalt in Partnerschaften geht gerade durch die Medien. Ich möchte wissen, ob in die Kategorie „Deutsche“ auch jene gezählt werden, die einen deutschen Pass, aber Migrationshintergrund haben. Nur das genaue Wissen, mit was und mit wem man es zu tun hat, erlaubt mehr Straftaten aufzuklären und weniger Bürger zu Opfern oder Straftätern werden zu lassen./ mehr

Susanne Baumstark, Gastautor / 20.11.2018 / 11:00 / 33

Morgenluft für Auswanderer: Her mit dem Migrationspakt!

Weil das hier nicht mehr mein Land ist, wäre ich gerne Migrantin. Der umstrittene „UN-Migrationspakt für eine sichere, geordnete und reguläre Migration“ zur Verbesserung der Zusammenarbeit bei der internationalen Migration, der im Dezember verabschiedet wird, käme mir da sehr gelegen./ mehr

Susanne Baumstark, Gastautor / 12.11.2018 / 17:10 / 33

Gedenkfeiern: Merkels Spaltungs-Rhetorik

Die ewig selbe Phrasendrescherei vom „Nationalismus“ erhält inzwischen die Qualität eines täglichen Stundengebets. Merkel benutzte jetzt die Gedenkfeier zum Ende des Ersten Weltkriegs, um vor der Gefahr für das „europäische Friedensprojekt“ wegen angeblichem „nationalen Scheuklappendenken“ und „Rückfall in den Nationalismus“ zu warnen. / mehr

Susanne Baumstark, Gastautor / 07.11.2018 / 06:20 / 9

Der unverblümte Merz

Der Run auf den CDU-Vorsitz und in der Folge aufs hoffentlich bald frei werdende Kanzleramt geht los. Deshalb sollte man sich Phoenix-Streitgespräch zwischen Friedrich Merz und Gregor Gysi anschauen, das am 28. Februar 2016 stattfand. Mit so einem wäre schon die Rückkehr der Vernunft in die Politik erreichbar. / mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com