Susanne Baumstark

Susanne Baumstark, Diplom-Sozialpädagogin und Redakteurin mit Erfahrung in der Behindertenpolitik und Weiterbildung in der Menschenrechtspolitik, heute in der Seniorensozialarbeit tätig. Wohnhaft in Pinneberg.

Weiterführende Links:
https://www.luftwurzel.net

Archiv:
Susanne Baumstark, Gastautor / 31.03.2019 / 15:00 / 5

„Je stumpfer die Zeit, umso mächtiger die Presse“

Es lohnt sich Søren Kierkegaard zuzuhören: „Die Presse trägt letztlich dazu bei, die Einzelnen in der Gesellschaft zum Herdenvieh zu machen.“ Es drohe eine „Diktatur des man“ – man denkt, man redet, man meint…, die individuelle Besonderheit nivelliert und den Einen zum „Abklatsch“ des Anderen macht. „Keiner wagt, er selbst zu sein. Keiner wagt, aus der Reihe zu tanzen.“ / mehr

Susanne Baumstark, Gastautor / 23.03.2019 / 14:30 / 8

Söders feuchter Internet-Traum

Die Abstimmung über das neue Urheberrecht, dass der Internet-Zensur Tür und Tor öffnen könnte, findet am kommenden Dienstag statt. Es werden kräftig Nebelkerzen geworfen, stets aber schimmert die Absicht durch, nach eigenem Gutdünken zu bestimmen, was im Internet stattfindet und was nicht. Markus Söder träumt schon mal von einer öffentlich-rechtlichen Plattform. Na dann Gute Nacht./ mehr

Susanne Baumstark, Gastautor / 22.03.2019 / 15:00 / 11

Kampagne gegen Youtuber

Kurz vor der endgültigen Abstimmung der EU-Urheberrechtsreform am kommenden Dienstag stampfen die etablierten Medien jetzt eine Diffamierungskampagne gegen Youtuber aus dem Boden. Die Kampagne ist wieder ganz im Sinne der Regierung, die mit Fake-Argumenten für die umstrittenen Uploadfilter wirbt/ mehr

Susanne Baumstark, Gastautor / 18.03.2019 / 15:00 / 14

Christchurch: Eine Differenzierung

Nach dem Terroranschlag im neuseeländischen Christchurch auf dort friedlich lebende und gut integrierte Muslime ist eine Differenzierung der im Raum stehenden Aspekte nötig. Was dient tatsächlich der Aufarbeitung, wo wird in politischem Interesse manipuliert? Hier ein stichprobenartiger Überblick über Thesen und Argumente./ mehr

Susanne Baumstark, Gastautor / 14.03.2019 / 14:30 / 25

Irans Folterjustiz: Fragen an das Auswärtige Amt

Die iranische Anwältin Nasrin Sotoudeh ist laut Amnesty International zu 33 Jahren Haft und 148 Peitschenhieben verurteilt worden. Die Anwältin hatte vor Gericht Frauen vertreten, die gegen den Kopftuchzwang des Mullahregimes protestierten. Ich habe das Auswärtige Amt gebeten, die Stellung der Bundesregierung zu diesem Fall darzulegen./ mehr

Susanne Baumstark, Gastautor / 11.03.2019 / 15:44 / 14

Migrantinnen-Marsch: Keine Kultur mit Gewalt

Selbstbewusste Frauen fanden sich am Internationalen Frauentag zum Migrantinnen-Marsch in Hamburg zusammen. Mit mehrfach lautstarkem „Nein!“ zu Steinigungen, Genitalverstümmelungen, Verfolgung von Nicht-Muslimen oder der Zusammenarbeit mit dem politischen Islam war dies die überzeugendste Frauentags-Demo Deutschlands./ mehr

Susanne Baumstark, Gastautor / 08.03.2019 / 14:00 / 20

Neues Framing bei Swiss Re

Swiss Re untersagt seinen Angestellten ab sofort den Gebrauch der Worte „Heirat“, „Mann“ und „Frau“. Denn damit könnten Minderheiten ausgeschlossen sein. Sonst hat man keine Probleme. Außer mit den über 50-jährigen Mitarbeitern. Sie landen im Rahmen eines großen Auslagerungsprogramms von Backoffice-Arbeiten nach Bangalore auf der Straße./ mehr

Susanne Baumstark, Gastautor / 06.03.2019 / 12:30 / 14

EU: Durchregieren gegen das freie Internet

„Save the Internet“ ruft zu Eildemos auf. Ergebnis: Innerhalb nur 24 Sunden haben sich in fünf Städten über 7.500 Protestierende versammelt. Warum? Es geht um das neue EU-Urheberrecht und die Einschränkungen, die es für ein freies Internet bedeutet. Und um politische Finten zu seiner Durchsetzung. Hier der Aufruf. / mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com