Marcus Ermler

Dr. Dr. Marcus Ermler, geboren 1983, ist Mathematiker sowie Informatiker und beschäftigt sich in seiner Forschung mit Logik, Graph Rewriting und Topologie. Darüber hinaus publiziert er über Antisemitismus und Antiamerikanismus jeder politischen Färbung, bisher u.a. für „Audiatur-Online“, die „Jüdische Rundschau“ und „Mena-Watch“.

Weiterführende Links:
https://twitter.com/DrErmler
https://dblp.uni-trier.de/pers/e/Ermler:Marcus.html

Archiv:
Marcus Ermler / 14.09.2021 / 16:00 / 12

Der Antisemitismusbeauftragte und die Mullahs

Exil-Iraner, die sich vom Antisemitismusbeauftragten Michael Blume mehr Engagement gegenüber antisemitischen Mullahs wünschen, werden von ihm regelmäßig als Rechtsextreme bezeichnet./ mehr

Marcus Ermler / 25.08.2021 / 06:15 / 110

Von der Corona- zur Islam-Inzidenz

Ich möchte Sie zu einem Gedankenexperiment einladen, dessen Ableitung aus der deutschen Politik zur Bekämpfung der Corona-Pandemie menschenverachtend erscheinen mag, jedoch nicht zwingend unrealistisch sein muss./ mehr

Marcus Ermler / 29.07.2021 / 14:00 / 57

Höcke und Israel: Der Antizionismus der AfD-Vordenker (3)

Im Bundestag gibt sich die AfD betont pro-israelisch. Der rechte Flügel der Partei jedoch und seine Vordenker wie Götz Kubitschek pflegen ein ganz anderes Bild vom jüdischen Staat./ mehr

Marcus Ermler / 28.07.2021 / 06:15 / 120

Höcke und Israel: Der Angriff auf den Neokonservatismus (2)

Im Bundestag gibt sich die AfD betont pro-israelisch. Der rechte Flügel der Partei jedoch und seine Vordenker wie Götz Kubitschek pflegen ein ganz anderes Bild vom jüdischen Staat./ mehr

Marcus Ermler / 27.07.2021 / 06:10 / 206

Höcke und Israel: Die Schuldabwehr (1)

Im Bundestag gibt sich die AfD betont pro-israelisch. Der rechte Flügel der Partei jedoch und seine Vordenker wie Götz Kubitschek pflegen ein ganz anderes Bild vom jüdischen Staat./ mehr

Marcus Ermler / 13.07.2021 / 06:05 / 68

Twitter-Bann nach Kampf gegen Antisemitismus

Auf Twitter verbreiten „Israelkritiker" eine antisemitische Karikatur des „Palästina-Portals". Eine Rolle in dieser Posse spielte nun ausgerechnet ein Antisemitismus-Beauftragter. Und Twitter selbst./ mehr

Marcus Ermler / 18.06.2021 / 12:00 / 21

Emcke macht das, was man Maaßen vorwirft

Auf dem Bundesparteitag der Grünen sprach die Publizistin Carolin Emcke davon, dass im Kontext der grünen Klimabewegung „sicher wieder von Elite gesprochen werden“ würde und „vermutlich werden es dann nicht die Juden (sic!) und Kosmopoliten, nicht die Feminist:innen und die Virolog:innen sein, vor denen gewarnt wird, sondern die Klimaforscher:innen“. Emcke greift in dieser Aussage das Motiv jenes strukturellen Antisemitismus auf, den man Hans-Georg Maaßen vorwirft. / mehr

Marcus Ermler / 10.06.2021 / 10:00 / 77

Hans-Georg Maaßen und das antisemitische Stereotyp

Seit Luisa Neubauer, die deutsche Frontfrau von „Fridays for Future“, in der Sendung Anne Will im Mai 2021 vor einem Millionenpublikum Hans-Georg Maaßen Antisemitismus vorwarf, hyperventiliert der politmediale Komplex des grünbürgerlichen Juste Milieu mit einer Rufmordkampagne, die aus einem ehemaligen Verfassungsschützer einen ekelhaften Antisemiten von Rechtsaußen zu konstruieren versucht. Ist da was dran?/ mehr

Weitere anzeigen

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com