Marcus Ermler

Dr. Dr. Marcus Ermler, geboren 1983, ist Mathematiker sowie Informatiker und beschäftigt sich in seiner Forschung mit Logik, Graph Rewriting und Topologie. Darüber hinaus publiziert er über Antisemitismus und Antiamerikanismus jeder politischen Färbung, bisher u.a. für die „Jüdische Rundschau“ und „Mena-Watch“.

Weiterführende Links:
https://twitter.com/DrErmler
https://dblp.uni-trier.de/pers/e/Ermler:Marcus.html

Archiv:
Marcus Ermler / 19.10.2020 / 17:02 / 20

Wie lange können wir hier noch leben?

Die „Jüdische Hochschulgruppe Bielefeld“ fragt: „Wann können wir hier überhaupt noch leben“ und „wann ist der Zeitpunkt erreicht, die eigene Heimat zu verlassen, in der unsere Generation aufgewachsen ist?" Wer die Einschätzungen des Bundesamtes für Verfassungsschutz durchliest, erkennt die Vorwürfe schnell als berechtigt./ mehr

Marcus Ermler / 15.10.2020 / 11:00 / 13

Frankfurt ist kein Einzelfall eines israelbezogenen Antisemitismus

Die Beschimpfungen gegen die Jüdin Ana Agre (Achgut.com berichtete) sind kein Einzelfall des Antisemitismus in Deutschland. Der israelbezogene Judenhass in Deutschland drängt in jüngster Zeit vermehrt auf Deutschlands Straßen. Dabei pflegen die Anti-Israel-Demonstranten zudem eine offenkundige Nähe zu palästinensischen Terroristen. / mehr

Marcus Ermler / 05.10.2020 / 06:20 / 62

Lässt Frankfurt eine beschimpfte Jüdin im Stich?

Chaim Nolls Artikel vom 25. September 2020 über die Ermittlungen der Frankfurter Polizei gegen Ana Agre, eine in Deutschland arbeitende israelische Musikerin, schlägt hohe Wellen. Seitdem werden allerhand Nebelkerzen geworfen. Die Polizei weicht wichtigen Fragen aus. Marcus Ermler hat den Fall noch einmal nachrecherchiert und mit Ana Agre gesprochen./ mehr

Marcus Ermler / 12.09.2020 / 15:31 / 68

Die Hinrichtung Navid Afkaris und die Verantwortung des rot-grünen Appeasements

Nun ist der iranische Ringer Navid Afkari von den Mullahs am Morgen des 12. September 2020 hingerichtet worden. Die Grünen und das sozialdemokratische Auswärtige Amt waren als letzte auf den Zug der globalen Solidaritätswelle aufgesprungen. Das deutsche Appeasement gegenüber den Mullahs ist berüchtigt. / mehr

Marcus Ermler / 06.08.2020 / 16:00 / 16

Eine linke Israel-Boykott-Gruppe im deutschen Bundestag

Im Mai 2019 entschied sich der Bundestag dazu, der internationalen Israel-Boykottkampagne BDS „entschlossen entgegenzutreten“ und ihren „Antisemitismus zu bekämpfen“. Nun sollte man meinen, dass in der Folge auch BDS-Gruppen respektive ihnen nahe stehende Abgeordnete im Bundestag selbst geächtet werden. Aber weit gefehlt. Der grüne Abgeordnete Omid Nouripour (Foto oben) ist nur eines von einer ganzen Reihe Beispielen./ mehr

Marcus Ermler / 13.07.2020 / 16:00 / 7

Bremen, ein Paradies für Antisemiten

Die Hansestadt Bremen ist nicht nur eine historische Kaufmannsstadt, sondern in der Neuzeit zu einem Paradies für Antisemiten geworden, da diese dort nahezu ungehindert ihrem liebsten Hobby frönen können: der Delegitimierung der Heimstatt jüdischen Lebens./ mehr

Marcus Ermler / 06.07.2020 / 13:00 / 26

Das “Antisemitismus-Problem” der Linkspartei-Studenten

Der Antisemitismus hat auch bei linken Studentenverbänden eine gewisse Tradition. Der Studentenverband „Die Linke.SDS“ der Linkspartei pflegt diese Tradition mit der Unterstützung von Boykottkampagnen gegen Israel oder der Solidarisierung mit anderen Antisemiten. Immerhin sehen darin auch manche der Genossen ein Problem. / mehr

Marcus Ermler / 26.06.2020 / 11:00 / 10

Das Doppeldenk der Recherche- & Informationsstelle Antisemitismus

Der österreichische Linksliberale Ferdinand Kronawetter hat einmal so schön und treffend gesagt, dass der Antisemitismus nichts anderes sei „als der Socialismus des dummen Kerls“. Die "Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus", kurz RIAS, glänzt in dieser Sache mit frischer Dummheit und Doppeldenk./ mehr

Weitere anzeigen

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com