Gunter Weißgerber

Gunter Weißgerber (Jahrgang 1955)  trat am 8. Oktober 1989 in das Neue Forum ein und war am 7. November 1989 Gründungsmitglied der Leipziger SDP. Für die SDP/SPD sprach er regelmäßige als Redner der Leipziger Montagsdemonstrationen 1989/90.
Gunter Weißgerber war von 1990 bis 2009 Bundestagsabgeordneter und in dieser Zeit 15 Jahre Vorsitzender der sächsischen Landesgruppe der SPD-Bundestagsfraktion (1990 bis 2005). Den Deutschen Bundestag verließ er 2009 aus freier Entscheidung. Weißgerber ist studierter Ingenieur für Tiefbohr-Technologie. Er ist derzeit Unternehmensberater und Publizist.

Weiterführender Link:
https://www.weissgerber-freiheit.de
Gunter Weißgerber bei Osiris Druck
Gunter Weißgerber bei amazon
„Weltoffenes Deutschland“ bei Herder

Archiv:
Gunter Weißgerber / 10.08.2018 / 06:04 / 10

SPD: Vorwärts zur Selbstaufgabe?

Die SPD will sich erneut erneuern, was immer das bedeuten mag. War die SPD über anderthalb Jahrhunderte immer auch ein lernendes System, so hat sie diese Fähigkeit auf dem Altar linker und grüner Annäherungen geopfert. Die Wähler aber begannen zu lernen: Keinesfalls die SPD./ mehr

Gunter Weißgerber / 24.07.2018 / 06:15 / 38

Die SPD entsorgt ihre Vergangenheit

Der Historischen Kommission der SPD soll der Garaus gemacht werden. Warum möchte die Vorsitzende Andrea Nahles eine so renommierte Institution los werden? Die Messlatte der großen Geschichte ist für offenbar etwas verstörend. Kleine Leuchten meiden das große Licht. Ohne Maßstäbe dilletiert es sich ungenierter. / mehr

Gunter Weißgerber / 18.07.2018 / 16:00 / 6

Europas Zukunft: Gemeinsame Sicherheit oder Zerfall

Die gemeinsame Sicherheit ist Grundlage des gemeinsamen Europas. Gilt das nicht, gibt es keine tragfähige gemeinsame Idee aller Europäer. Gemeinsame Werte sind wichtig. Die Sicherheit ist so ein Wert gemeinsamen Charakters, ein sehr praktischer Grundwert. Leider wird er von den Verantwortlichen mit Füssen getreten./ mehr

Gunter Weißgerber / 29.06.2018 / 15:00 / 4

Tanz im Orientexpress: Das Buch, das fehlte

Antje Sievers nahm ihr Leben mit dem Bauchtanz mit viel Liebe für die orientalische Kultur in Angriff. Gerade deshalb kann ich das Buch nur allen Eltern empfehlen, die ihre Kinder, und besonders die Mädchen unter ihnen, weltoffen aufziehen. Weltoffenheit und Vorsicht bedingen einander. / mehr

Gunter Weißgerber / 19.06.2018 / 11:00 / 14

Etwas zerbricht. Wehmut kommt auf

Es ist irgendwie wie 1974: Damals widerte mich die ideologische Beanspruchung der DDR-Nationalmannschaft an, heute entfremdet mich die DfB-Assistenz bei der Umerziehung der länger hier Lebenden. Die Kommunisten vermochten nicht, mich zu erziehen. Dem DfB wird das erst recht nicht gelingen. / mehr

Gunter Weißgerber / 15.06.2018 / 06:20 / 39

Merkel-Abgang? Einfach nur rechnen

Mal angenommen CDU und CSU lassen sich scheiden, die Grünen springen ein. CSU, FDP und AfD wären die neue Opposition. Nichts ist in der Anstalt unmöglich. Rechnen wir mal nach. / mehr

Gunter Weißgerber / 11.06.2018 / 14:00 / 24

Merkels Abendmahl

Ein Foto, das vom Bundes-Presseamt zum G7-Gipfel in Kanada verbreitet wurde, machte innerhalb kürzester Zeit im Netz Karriere. Man sieht darauf eine couragierte Kanzlerin, die dem Mann im Weißen Haus scheinbar mal kräftig Bescheid gibt. Doch ganz so war es nicht, der Blickwinkel täuscht. Ein propagandistischer Erfolg für Merkel, politisch aber eher ein Pyrrhussieg./ mehr

Gunter Weißgerber / 31.05.2018 / 16:00 / 1

Die Vorschau auf das Ende der Kritik

„Das Ende der Kritik“, ein Buch von Ulrich Schödlbauer von 1997, ist neu aufgelegt worden, denn es ist aktueller denn je! Der Mehltau erlahmter Diskursbereitschaft, den der Autor schon vor über 20 Jahren genau erkannt und zugeordnet hat, ist inzwischen zu einem dicken, gewalttätigen und repressiven Ungeheuer mutiert./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com