Henryk M. Broder

Henryk Modest Broder, geb 1946 in Katowice/Polen, kam 1958 mit seinen Eltern über Wien nach Köln, wo er zuerst den Führerschein und dann das Abitur machte. Sein Weg führte ihn von den St. Pauli Nachrichten, konkret und pardon über die Frankfurter Rundschau, die taz, die ZEIT und den SPIEGEL zur Welt-Gruppe. Mitbegründer der Achse des Guten. In seiner Freizeit sammelt er Schneekugeln und Kühlschrankmagneten und pflegt seinen Migrationshintergrund. Letzte Buchveröffentlichung: “Das ist ja irre! Mein deutsches Tagebuch”, Knaus Verlag, München.

Weiterführender Link:
http://www.randomhouse.de/Paperback/Das-ist-ja-irre-Mein-deutsches-Tagebuch/Henryk-M-Broder/e486813.rhd?mid=1

Archiv:
Henryk M. Broder / 13.08.2018 / 17:16 / 23

Wenn ich eine Frau mit Kopftuch sehe…

Kaum etwas fasziniert die Programmbefüller so sehr wie die Frage, wie man Moslem wird oder wie es sich als Muslima lebt. In diesem Sinne sind die Muslime tatsächlich die Juden des 21. Jahrhunderts: Objekte einer pornografischen Neugierde./ mehr

Henryk M. Broder / 11.08.2018 / 17:30 / 20

Bedeutende Denkerinnen und Denker des 21. Jahrhunderts:  Bodo R.

Bodo Ramelow, der Ministerpräsident von Thüringen, warnt, den Antisemitismus nur Flüchtlingen aus muslimisch geprägten Ländern zuzuschieben. Behauptungen zu dementieren, die niemand aufgestellt hat, hört sich immer seltsam an. So als leide der Warner vom Dienst vor etwas, das in ihm selber schlummert. / mehr

Henryk M. Broder / 10.08.2018 / 13:00 / 58

Schafft doch das Kindergeld ab!

Könnte es sein, dass das deutsche Sozialsystem zum Missbrauch geradezu einlädt? Dass es Menschen gibt, die nur deswegen nach Deutschland kommen, um Sozialleistungen abzugreifen, zum Beispiel das Kindergeld? Möglich wäre das schon, aber es handelt sich nur um sehr wenige Fälle. Sagen die ARD, das ZDF und ein Professor aus Koblenz./ mehr

Henryk M. Broder / 09.08.2018 / 15:00 / 60

Tangier, Trump, Tagesthemen: Rette sich, wer kann

Die Tagesthemen decken einen Skandal auf. Einer kleinen Insel in der Chesapeake Bay droht der Untergang. Schuld daran ist der US-Präsident, weil er den Klimawandel leugnet. Und was machen die Inselbewohner? Statt ihren Präsidenten aus dem Amt zu jagen, wollen sie ihn wieder wählen! Wie kann man nur so dumm sein? Nun ja, es sind eben Amis, die keine Tagesthemen schauen. / mehr

Henryk M. Broder / 04.08.2018 / 06:29 / 75

Junge Grüne mit Hitzewallung

Es kann nur an der Hitze liegen. Die Sprecherin der Grünen Jugend will Ozeanien evakuieren und die Außenministerin der Freien und Hansestadt Hamburg wünscht sich, dass 500 Millionen Europäer mit einer Stimme sprechen: Die Lappen und die Letten, die Polen und die Portugiesen, die Iren und die Italiener, die Spanier und die Slowenen, die Armen und die Reichen. Wir hätten da eine Kandidatin./ mehr

Henryk M. Broder / 01.08.2018 / 13:00 / 51

Gibt es zu Wolfratshausen keine Alternative?

Im Rahmen des Familiennachzugs können Flüchtlingsfamilien vereint werden. Aber nur dort, wo sie es wollen. Zum Beispiel im schönen bayerischen Wolfratshausen. So schilderte es das ZDF gestern in "heute". Der Beitrag hinterließ einige auffällige Informations-Lücken, aber sonst war es ein wirklich schöner und rührender Bericht aus der Abteilung Postfaktisches vom Lerchenberg./ mehr

Henryk M. Broder / 28.07.2018 / 14:00 / 23

Berlin First!

Es mag überraschen, dass die Berliner, alles in allem, guter Laune sind, wie Kinder, die ordentlich versorgt werden, ohne sich dafür anstrengen zu müssen. Wäre da nicht ein Problem. Berlin hat die wenigsten „gesetzlichen Feiertage“, übers Jahr verteilt sind es neun, in Bayern dagegen 13. Dagegen will der Regierende Bürgermeister jetzt etwas unternehmen. Bald soll es einen Feiertag mehr geben./ mehr

Henryk M. Broder / 26.07.2018 / 15:00 / 33

Wohin mit den Juden?

Eine schwedische Jungpolitikerin macht einen originellen Vorschlag zur Lösung der Nahostfrage. Dann fällt ihr ein, die Idee könnte missverstanden werden. Aber gesagt ist gesagt. Deswegen wollen wir einen alternativen Vorschlag wagen./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com