Erik Lommatzsch

Dr. Erik Lommatzsch ist Historiker und lebt in Leipzig.

Weiterführender Link:
http://erik-lommatzsch.com/

Archiv:
Erik Lommatzsch, Gastautor / 18.11.2018 / 16:00 / 6

Ein Déjà-vu beim „Hofjournal”

Man sieht in einem Historienfilm, wie ein Minister seinem König berichtet, wie er eine Druckerei wegen der Vervielfältigung missliebiger Schriften konfiszieren ließ, den Besitzer aber dann mit der "Hofdruckerwürde" versah und ihn fortan Hofjournale mit Verkündigungen der Obrigkeit herausgeben ließ, und was passiert? Ein Déjà-vu. Die Gegenwart meldet sich./ mehr

Erik Lommatzsch, Gastautor / 22.10.2018 / 15:00 / 3

Ein Stecknadelkopf von Wahrheit

Vor 20 Jahren starb Eric Ambler, der als einer der Begründer des Thrillers gilt. Er hinterließ eine Mischung aus Spannung, Persiflage, Ironie und zugleich einem Einblick in politische Abgründe und Verworrenheiten des zweiten Drittels des 20. Jahrhunderts. / mehr

Erik Lommatzsch, Gastautor / 14.10.2018 / 17:00 / 2

„Dass Leute wie Sie wirklich mal ein Land geführt haben!”

In „Das Leben der Anderen“ fällt ein Satz, der an den ehemaligen Kulturminister gerichtet ist: „Dass Leute wie Sie wirklich mal ein Land geführt haben!" Dieser Satz könnte in mittelbarer Zukunft vielleicht wieder häufiger gedacht oder ausgesprochen werden./ mehr

Erik Lommatzsch, Gastautor / 04.10.2018 / 17:11 / 13

Stinkefinger und Staatsversagen

Die „völlige Enthemmung der Sprache“ könne nicht toleriert werden, unterschiedliche Positionen rechtfertigten nicht „diese Art von Hass“, ließ die Bundeskanzlerin jüngst verlauten. Wenn sie den Kampf gegen die sprachliche Verrohung ernst meinen würde, hätte sie schon in ihrem engeren Umfeld so einiges zu tun. / mehr

Erik Lommatzsch, Gastautor / 24.09.2018 / 06:00 / 15

Ein Jahr nach Kanzlerkandidat Schulz

Vor einem Jahr war Bundestagswahl. Und es gab einmal eine Zeit - die wirkt ferner als sie es tatsächlich war - da sprach man ernsthaft davon, dass Martin Schulz an diesem Tag der Weg ins Kanzleramt geebnet würde./ mehr

Erik Lommatzsch, Gastautor / 30.08.2018 / 12:26 / 69

Die Hetzjagd-Hysterie wächst mit der Entfernung

In Chemnitz habe es "Hetzjagden" auf Ausländer gegeben - das sieht, liest und hört man quer durch die Medienlandschaft. In der Ferndiagnose sind sich fast alle ebenso einig, wie im Vergessen der Tötung eines Chemnitzers durch "polizeibekannte" Asylbewerber. Vor Ort zeigt sich ein deutlich differenzierteres Bild./ mehr

Erik Lommatzsch, Gastautor / 14.08.2018 / 16:30 / 11

Mein Fragebogen der Woche

Weißt du, wieviel Sternlein stehen, an dem blauen Himmelszelt? Und: Wo gibt es einen Kiosk, der mir zwischen den ganzen „unabhängigen“ Druckerzeugnissen auch mal eine „abhängige Tageszeitung“ verkauft? Oder: Wenn es einen „ARD-Faktenfinder“ gibt – was macht dann eigentlich die „Tagesschau“?/ mehr

Erik Lommatzsch, Gastautor / 04.08.2018 / 16:30 / 21

Tagesschau mit Teufelchen

Das Einschalten der 20:00-Uhr-Tagesschau – früher ein tägliches Ritual - erfordert schon seit einer ganzen Weile regelrecht physische Überwindung. Denn da erscheint sofort das Teufelchen auf meiner Schulter. Es redet dann immer ganz abstruse Dinge, die man gar nicht hören will./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com