indubio / 07.03.2021 / 10:00 / 48

Indubio Folge 107 – Die Richtigmacher sind unter uns

Podcast. Indubio erscheint ab sofort – und auf vielfachen Wunsch – schon ab 10 Uhr am Sonntag. Rechtzeitig zum Frühstück. Heute: Der Psychologe und Politologe Alexander Meschnig und der Literaturkritiker Walter van Rossum diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über die Strahlkraft des Sozialismus, über Identitäts- und Gendersprech sowie über die perverse Sinnstiftung, die der Corona-Gehorsam den braven Bürgern beschert. 

indubio / 04.03.2021 / 12:00 / 18

Indubio Folge 106 – Burkaverbot und Wutausbruch

Die Schweizer Bürger entscheiden an diesem Wochenende über ein landesweites Verhüllungsverbot. Darüber sowie über Konzept und Wirklichkeit der direkten Demokratie diskutieren der Journalist Alex Baur (Weltwoche) und der Satiriker Andreas Thiel mit Burkhard Müller-Ullrich. Außerdem enthalten die letzten viereinhalb Minuten dieses Podcasts einen künstlerischen Wutausbruch gegen die Corona-Diktatur. / mehr

indubio / 28.02.2021 / 12:00 / 39

Indubio Folge 105 – Wieviele Freunde haben Sie verloren? 

Der Philosoph Matthias Burchardt und die Publizisten Karl Peter Schwarz und Markus Vahlefeld diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über Kipppunkte der Corona-Hysterie, über Parallelen zwischen dem herrschenden Virenfaschismus und der sterilen Sprache, die von den Cancel-Culture-Kämpfern propagiert wird, sowie über die Frage, wie die große gesellschaftliche Abrechnung aussehen wird, wenn diejenigen, deren Existenzen zerstört wurden, sich gegen die Mitläufer wenden, die das alles gut fanden und geschehen ließen. / mehr

indubio / 25.02.2021 / 12:00 / 41

Indubio Folge 104 – Die Bundespresse-Regierung 

Der Journalist Boris Reitschuster berichtet im Interview mit Burkhard Müller-Ullrich über den erstaunlichen Erfolg seiner Webseite www.reitschuster.de und seiner Videos, über seine Arbeit in der Bundespressekonferenz und über die Schmutzkampagne der Süddeutschen Zeitung gegen ihn. / mehr

indubio / 21.02.2021 / 12:00 / 30

Indubio Folge 103 – Der Duden und die Dudin 

Der Schauspieler und Theaterleiter Gerd Buurmann und der Kulturjournalist Matthias Matussek plaudern mit Burkhard Müller-Ullrich am internationalen Tag der Muttersprache über die Genderei im Deutschen und die Schönheit von Heinrich Heines Versen. Außerdem geht es um Marsmenschen, den verstorbenen amerikanischen Radiomoderator Rush Limbaugh sowie ein sagenhaftes Kunstprojekt./ mehr

indubio / 18.02.2021 / 12:00 / 34

Indubio Folge 102 – Hanau und das Schweigen der Psychiater 

Morgen jährt sich das Attentat von Hanau. Und schon läuft die Medienmaschinerie heiß. Der Neuropsychologe und Psychiater Prof. Dr. Wolfgang Meins beklagt im Interview mit Burkhard Müller-Ullrich die Instrumentalisierung des Massakers. Der Täter war ohne Zweifel schizophren und schuldunfähig; trotzdem wird seine Tat von Medien und Politik ungerührt und unisono als rechtsextremistisches Hassverbrechen bezeichnet. / mehr

indubio / 14.02.2021 / 12:00 / 25

Indubio Folge 101 – Galaktische Inzidenz 42 

Der Publizist Roger Letsch, die Schriftstellerin Cora Stephan und der Satiriker Andreas Thiel erörtern mit Burkhard Müller-Ullrich die satanischen Verse des Korans, die Eleganz der Doppelmaske, die Unterschiede zwischen Infektionsschutzgesetz und Insektenschutzgesetz sowie einen neuen Impuls für die Einführung des Sozialismus im Saarland. / mehr

indubio / 11.02.2021 / 12:00 / 20

Indubio Folge 100 – Erinnern und vergessen

Unser Mittagsprogramm für Kopf-Hörer feiert heute ein Jubiläum: In der 100. Ausgabe dieses Podcasts plaudern Henryk M. Broder und Burkhard Müller-Ullrich über Bahnfahren und Öffentlichkeit, über die Hong Kong-Grippe und Karneval sowie über Sprache und Journalismus mit besonderer Berücksichtigung der „Achse des Guten“. / mehr

indubio / 07.02.2021 / 12:00 / 24

Indubio Folge 99 – Corona als politische Flagge

Der Philosoph und Medienwissenschaftler Norbert Bolz, die Publizistin Birgit Kelle und der zum Blogger gewandelte ehem. Chefredakteur der „Presse“ (Wien), Andreas Unterberger, diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über Verschärfung und Lockerung von Corona-Maßnahmen, über die Macht der Medien, die zu Medien der Mächtigen werden, und über einen neuen Gesetzentwurf der deutschen Regierung, der die Geschlechtsumwandlung bei Kindern ab 14 Jahren ohne medizinische Begutachtung erlauben will.  / mehr

indubio / 04.02.2021 / 12:00 / 32

Indubio Folge 98 – Leben in Geld umrechnen 

Der Mathematik-Didaktiker Wolfram Meyerhöfer erklärt im Interview mit Burkhard Müller-Ullrich, wie wenig stichhaltig Statistiken sind, wenn man die Referenzgrößen nicht kennt. Auch die Frage nach der Übersterblichkeit wegen Corona lässt sich nicht klar beantworten. / mehr

indubio / 31.01.2021 / 12:00 / 47

Indubio Folge 97 – „erzkatholisch, ultrakonservativ“

Uwe Kammann (ehemaliger Direktor des Grimme-Instituts), Jürgen Liminski (ehemals Deutschlandfunk) und Ralf Schuler (Leiter der Parlamentsredaktion von BILD) diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über Etikettenverteiler als Zeitungskommentatoren, über das Impfgedöns, -gerangel und -debakel sowie über Frankreich, Gender und Krawalle. / mehr

indubio / 28.01.2021 / 12:00 / 26

Indubio Folge 96 – Panik interkontinental 

Unser Mittagsprogramm für Kopf-Hörer enthält heute: Sebastian Bauer in Schweden, Wolfgang Drechsler in Südafrika und Markus Ingenhorst in Costa Rica sprechen mit Burkhard Müller-Ullrich über Lockdowns, Schreckensbilder, Todeszahlen und wirtschaftlichen Ruin in ihren Ländern. / mehr

indubio / 24.01.2021 / 12:00 / 51

Indubio Folge 95 – Das Immunsystem als Kleid der Seele

Die Publizisten Georg Etscheit, Walter van Rossum und Markus Vahlefeld diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über die Pandemie des Professor Drosten, über den Maßnahmen-Wahnsinn, der offenbar Methode hat, und über das Menschenbild, das hinter dem ganzen Virus-Gerede steckt. / mehr

Weitere anzeigen