Peter Grimm / 16.06.2024 / 06:15 / Foto: Pixabay / 72

Die deutschen Fußballfinger

Nationalspieler Antonio Rüdiger bestreitet, dass sein Zeigefinger, für den ihn Islamisten und Kalifats-Jünger feiern, als islamistisches Zeichen gedacht war. Viel hat sich im Zeichensetzer-Land verändert, seit es zuletzt einen Fußball-Finger-Skandal gab. / mehr

indubio / 16.06.2024 / 06:00 / 5

Indubio Folge 333 – Nach der Europa-Wahl

Über das Ergebnis der Europa-Wahl 2024 mit Fokus auf Deutschland, Frankreich und Polen spricht Gerd Buurmann mit der Politologin und Publizistin Aleksandra Rybińska und dem Juristen und Professor für Finanzwirtschaft und Wirtschaftspolitik an der TU Berlin, Markus C. Kerber./ mehr

Edgar L. Gärtner / 16.06.2024 / 10:00 / Foto: Montage Achgut.com / 10

Der Bücher-Gärtner: Die mystifizierte Sahra

Klaus Rüdiger-Mai verfasste eine Wagenknecht-Biografie, in der er die Gründe für Wagenknechts Erfolge analysiert./ mehr

Henryk M. Broder / 15.06.2024 / 10:00 / Foto: KI / 127

Toleranz und Respekt bei Messerattacken

Die badische Landesbischöfin hat als Reaktion auf die "Messerattacke" in Mannheim dazu aufgerufen, Vorurteile abzubauen, sich über andere Religionen zu informieren und uns für eine Kultur der Toleranz und des Respekts einzusetzen. Sie meint das ernst./ mehr

Weitere anzeigen  Titelthemen der Woche
heute
16.06.2024
Gastautor / 16.06.2024 / 16:00 / 0

Alle wollen nach Jerusalem, ich auch

Von Karoly Oppenauer. Trotz Krieg in Israel gibt es genug Gründe, warum man trotzdem nach Israel gehen sollte./ mehr

Von Andreas Zimmermann. Die Musiker "Die Ärzte" galten lange als Vertreter des Punk. Wobei dies, wie der AI-Künstler Snicklink so wunderbar dargestellt hat, vermutlich schon immer mehr Attitüde war und wenig mit dem echten Punk eines Johnny Rotten zu tun hatte. Mit ihrer am 5. April dieses Jahres pünktlich vor den EU-Wahlen veröffentlichte Single "Demokratie" sind sie nun endgültig im Propaganda-Genre angekommen. Oder wie das "Neue Deutschland" am 22. November 1976 titelte: „Überwältigende Zustimmung der Kulturschaffenden der DDR zur Politik von Partei und Regierung."  / Link zum Fundstück
Georg Etscheit / 16.06.2024 / 14:00 / 2

Cancel Cuisine: Schlesisches Himmelreich

"Schlesisches Himmelreich" ist zu Unrecht mehr und mehr in Vergessenheit geraten. In Berlin-Charlottenburg kann man es noch genießen./ mehr

News-Redaktion / 16.06.2024 / 13:52 / 0

Axt-Angriff in Hamburg

Am Rande eines EM-Fan-Festes in Hamburg wurde ein Axt-Angreifer von der Polizei niedergeschossen./ mehr

Thilo Schneider / 16.06.2024 / 13:00 / 9

Die neue Profi-Kaffeemaschine

Das Leben kann so einfach sein, aber manchmal macht man es sich unnötig kompliziert und kauft eine supermoderne Kaffeemaschine, die alles kann, nur nicht das tut, was ich will./ mehr

Peter Grimm / 16.06.2024 / 12:00 / 15

Kein Bürgergeld für Kriegsdienst-Verweigerer?

Ist das nur eine Kommunikations-Idee, um generell das Bürgergeld für Ukrainer gesichtswahrend zu Fall zu bringen oder will Deutschland helfen, kampfunwillige Ukrainer an die Front zu bringen?/ mehr

News-Redaktion / 16.06.2024 / 10:15 / 0

Messer-Angreifer auf EM-Party war Afghane

Es gäbe aber noch „keine Hinweise auf eine religiös motivierte Tat beziehungsweise auf eine anderslautende Motivation“, heißt es von der Polizei. / mehr

Edgar L. Gärtner, Gastautor / 16.06.2024 / 10:00 / 10

Der Bücher-Gärtner: Die mystifizierte Sahra

Klaus Rüdiger-Mai verfasste eine Wagenknecht-Biografie, in der er die Gründe für Wagenknechts Erfolge analysiert./ mehr

Gastautor / 16.06.2024 / 09:00 / 8

Wer hat’s gesagt? „Zeitenwende ist, wenn Politiker das Gegenteil von dem machen müssen, was sie wollen.“

Unter dem Titel „Wer hat’s gesagt?“ konfrontieren wir Sie am Sonntagmorgen mit einem prägnanten Zitat – und Sie dürfen raten, von wem es stammt. Heute:„Zeitenwende ist, wenn Politiker das Gegenteil von dem machen müssen, was sie wollen.“ / mehr

Peter Grimm / 16.06.2024 / 06:15 / 72

Die deutschen Fußballfinger

Nationalspieler Antonio Rüdiger bestreitet, dass sein Zeigefinger, für den ihn Islamisten und Kalifats-Jünger feiern, als islamistisches Zeichen gedacht war. Viel hat sich im Zeichensetzer-Land verändert, seit es zuletzt einen Fußball-Finger-Skandal gab. / mehr

indubio / 16.06.2024 / 06:00 / 5

Indubio Folge 333 – Nach der Europa-Wahl

Über das Ergebnis der Europa-Wahl 2024 mit Fokus auf Deutschland, Frankreich und Polen spricht Gerd Buurmann mit der Politologin und Publizistin Aleksandra Rybińska und dem Juristen und Professor für Finanzwirtschaft und Wirtschaftspolitik an der TU Berlin, Markus C. Kerber./ mehr

15.06.2024
Jan Tomaschoff / 15.06.2024 / 16:00 / 0

Dating mit Tom: Bürokratie und Kontrolle

Bildgalerie. Der Deutsche scheint die Büroratie zu lieben, aber liebt er auch die Kontrolle, fragt Achgut-Karikaturist Jan Tomaschoff./ mehr

Marie Wiesner, Gastautorin / 15.06.2024 / 15:00 / 31

Die betreute Tagesschau

Nachrichten schaut fast jeder mal, doch nicht jeder versteht sie. Die Tagesschau will das jetzt ändern und den Bürger aus seiner Unwissenheit befreien. Mit einem Programm in einfacher Sprache. Folgt da die Form dem Inhalt?/ mehr

Weitere anzeigen

Die Achgut.com
„Hall of Shame“

Die folgenden Firmen werden hier aufgeführt, weil sie auf eine antisemitisch konnotierte Kampagne von anonymen Denunzianten gegen Achgut.com eingegangen sind, deren Ziel es ist, uns durch einen Anzeigenboykott wirtschaftlich zu ruinieren. Die Kampagne wurde auf Twitter über „diverse antisemitische Accounts“ verbreitet (Zitat „Die Welt“). Die Hintergründe lesen Sie hier und hier. Wer auf solche anonymen Unterstellungen reagiert, schadet der Meinungsfreiheit und liefert sein Unternehmen menschenfeindlichen Gesinnungen aus.
Über die Links finden Sie jeweils die entsprechenden Tweets.

Diese Liste finden sie in ausführlicherer Form und mit zusätzlichen Erläuterungen auch hier. Darunter zusätzlich auch diejenigen Unternehmen, die auf die anonymen Anschuldigungen eingingen und willfährig „Prüfung“ gegen Achgut.com zugesagt haben.

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com