indubio / 07.04.2020 / 12:00 / 0

indubio – Hilflose Hausärzte

Mangelnde Schutzausrüstung, Improvisation in der Praxis und Ungewißheit bei der Einweisung ins Krankenhaus – Burkhard Müller-Ullrich spricht mit Dr. med. Gunter Frank (Heidelberg) und Dr. med. Jesko Matthes (Lüneburg) über die aktuelle Lage und was passiert, wenn es die eigenen Eltern betrifft. / mehr

Pauline Schwarz / 07.04.2020 / 06:06 / Foto: Pixabay / 47

Betreuung in der Krise – wie ich es erlebe

Die Corona-Krise schränkt uns alle ein, egal ob krank oder gesund. Doch diejenigen, die wirklich extrem unter dem Virus und seinen Folgen leiden, sind all jene, die auf unser – anscheinend doch nicht ganz so gut vorbereitetes – Gesundheitssystem angewiesen sind. Es sind die Alten, Schwachen, die Behinderten und die psychisch Kranken. Ich arbeite in einem Betreuungsbüro und berichte hier von meinen Erfahrungen./ mehr

Gunter Frank / 07.04.2020 / 06:20 / Foto: Achgut.com / 76

Bericht zur Coronalage 07.04.2020: Unsere Profis

Lothar Wieler, Präsident des Robert-Koch-Instituts (RKI), betonte bei der gemeinsamen Pressekonferenz am 26.3.2020, dass die aktuelle Krise „keine Zeit für Dilettanten“, sondern „Zeit für Profis“ sei.“ Bei allem Verständnis für ein gehobenes Selbstbewusstsein wäre es vielleicht an der Zeit für ein wenig kritische Selbstreflexion. Hier ein wenig Nachhilfe./ mehr

Rainer Bonhorst / 07.04.2020 / 14:08 / Foto: Top Gear/Screenshot / 0

Get well soon, Boris! 

Auch wenn ich keine Schwäche für Boris Johnson hätte, würde ich ihm gute Genesung wünschen. Da ich aber eine habe, kommen meine Genesungswünsche sogar von Herzen. Das scheint nicht bei allen Deutschen der Fall zu sein. / mehr

Weitere anzeigen  Titelthemen der Woche
heute
07.04.2020
Achse Leser vwissen mehr. Am 24.3.2020 berichtete Gunter Frank in seiner "Coronalage" über die Frage: Sterben Coronapatienten auch an falscher Beatmungstechnik? inzwischen findet das Thema weite Beachtung, so heute in der FAZ. "Beatmungsgeräte können in der Coronakrise Leben retten. Doch für die Lunge kann die invasive Behandlung gefährlich werden. Der Lungenfacharzt Thomas Voshaar über die Überlebenschancen von schwer erkrankten Covid-19-Patienten". / Link zum Fundstück
Führt die Bundesregierung den „Kampf“ gegen die AfD derart, dass sie ohne Not sogar den Schutz der vornehmlich älteren Bevölkerung in der Bekämpfung der Virus-Pandemie als nachrangig gewichtet? Mal sehen was sich da schlussendlich herausstellt. Die Deutsche Welle berichtet jedenfalls: Unterdessen kommt Hilfe zur Beschaffung von Schutzmasken sogar aus der AfD: Der Bundestagsabgeordnete Armin-Paul Hampel will eine große Lieferung aus Hongkong vermitteln. "Über eine alte Geschäftsbeziehung erhielt ich heute ein Angebot über 50 Millionen Atemschutzmasken", schrieb Hampel eigenen Angaben zufolge bereits am Mittwoch an Kanzleramtsminister Helge Braun. Hampel war vor seiner Politik-Karriere als ARD-Korrespondent unter anderem in Südostasien tätig. Inzwischen zeigte Hampel sich verärgert, dass er auch auf zweimalige telefonische Nachfrage hin vom Kanzleramt keine Antwort erhalten habe. Er befürchte nun,dass der Deutschland wohlgesonnene Händler in Hongkong die Ware angesichts der weltweit großen Nachfrage bald anderweitig verkaufen werde. / Link zum Fundstück
Titus Gebel / 07.04.2020 / 16:00 / 0

Pandemie: Was würde eine Freie Privatstadt tun?

In letzter Zeit werde ich oft gefragt, wie eine Freie Privatstadt mit der Corona-Krise umgehen würde. In meinem Konzept einer Freien Privatstadt bietet ein privates Unternehmen als „Staatsdienstleister“ Schutz von Leben, Freiheit und Eigentum. Freie Privatstädte haben auch kein Wundermittel gegen eine Pandemie, sie würden aufgrund ihrer andersartigen Anreizstruktur aber aller Voraussicht nach schneller, flexibler und damit auch angemessener reagieren als unsere Staaten./ mehr

News-Redaktion / 07.04.2020 / 15:00 / 0

Kurzarbeit bei Springer, Bertelsmann, Spiegel und Tagesspiegel?

Nach Bertelsmann, Funke, SWMH und Zeit-Verlag will jetzt auch der Medienkonzern Axel Springer Kurzarbeit für einige Unternehmensbereiche anmelden. Viele Verlage und Medienhäuser werden trotz des gestiegenen Bedarfs an Informationen vom Corona-Ausnahmezustand hart getroffen./ mehr

Rainer Bonhorst / 07.04.2020 / 14:08 / 0

Get well soon, Boris! 

Auch wenn ich keine Schwäche für Boris Johnson hätte, würde ich ihm gute Genesung wünschen. Da ich aber eine habe, kommen meine Genesungswünsche sogar von Herzen. Das scheint nicht bei allen Deutschen der Fall zu sein. / mehr

Ralf Schuler / 07.04.2020 / 14:00 / 0

Orban und die Panikmache

Ungarn steht im Kreuzfeuer der Presse. Wütende Kommentare sprechen von „Staatsstreich“ (FAZ), von der Abschaffung der Demokratie, Vergleiche mit Hitlers Ermächtigungsgesetz sind so inflationär wie wohlfeil zu haben. Bayern will dem Ministerpräsidenten Orbán den „Franz-Josef-Strauß-Orden“ aberkennen. Was ist da los?/ mehr

Der Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit Entwicklung Gerd Müller fällt mit einer wahnhaften Selbstüberschätzung auf, verbunden mit völlig von der Realität abgekoppelten Allmachtsphantasien. Und das von jemandem, der seit über zehn Jahren einer Regierung angehört, die jetzt vor der Situation steht, bei weitem nicht genug elementares Schutzmaterial zur Verfügung zu haben, in einem der „reichsten Staaten der Welt“. Zum Glück behaupten er und seine Freunde nicht mehr, dass sie konservativ sind. / Link zum Fundstück
indubio / 07.04.2020 / 12:00 / 0

indubio – Hilflose Hausärzte

Mangelnde Schutzausrüstung, Improvisation in der Praxis und Ungewißheit bei der Einweisung ins Krankenhaus – Burkhard Müller-Ullrich spricht mit Dr. med. Gunter Frank (Heidelberg) und Dr. med. Jesko Matthes (Lüneburg) über die aktuelle Lage und was passiert, wenn es die eigenen Eltern betrifft. / mehr

Manfred Haferburg / 07.04.2020 / 11:00 / 6

Angst essen Verstand auf

Nach anfänglicher Verneinung hat die Politik nun mit einer totalen Abschaltung der Gesellschaft reagiert. Beides erscheint gleich unangemessen. Aber die Gesellschaft ist so in Furcht versetzt worden, dass sie schier alles nahezu widerspruchslos akzeptiert, was irgendwie Schutz und Sicherheit verspricht. Doch schon haben einige damit begonnen, die kollektive Angst für ihre Agenda zu missbrauchen./ mehr

Gastautor / 07.04.2020 / 10:30 / 23

Corona-Maßnahmen verfassungswidrig? Eine nüchterne Erörterung

Von Justus Lex. Zur Zeit hört man von verschiedenen Seiten, dass die von der Bundesregierung und den Landesregierungen ergriffenen Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus unverhältnismäßig und daher verfassungswidrig seien. Ob dieser Vorwurf juristisch berechtigt ist, soll hier erörtert werden. / mehr

Rüdiger Stobbe / 07.04.2020 / 10:00 / 2

Woher kommt der Strom?  13. Woche

Am 1. April berichtet die ARD in der Tagesschau um 20:00 Uhr, dass die Erneuerbaren im ersten Quartal 2020 über 50 Prozent des Stroms erzeugt haben, der in Deutschland benötigt wurde. Das ändert aber nichts daran, dass konventioneller Strom in gleichem Maße in Reserve bereitgehalten werden muss für den Fall, dass Wind und Sonne streiken./ mehr

Civey fragt: Sollte die EEG-Umlage, die Teil des Strompreises ist und den Ausbau erneuerbarer Energien mitfinanziert, abgeschafft werden? Knapp zwei Drittel meinen Ja! (Stand 06.04, 14:30 Uhr). Weniger als 30 Prozent möchten die EEG-Umlage beibehalten. Es ist ein interessantes Phänomen, dass immer, wenn es die Menschen direkt betrifft, mit ihrem Haushalt, ihrem Beruf, mit ihrem eigenen Geld zu tun hat, sie dann Wünsche äußern, Entscheidungen treffen, die so gar nicht mit dem gefühlten Meinungsklima in der Gesellschaft übereinstimmt. Oder andersherum: Je abstrakter, je weiter weg von den konkreten realen Bedürfnissen die Fragen formuliert werden, desto weniger Aussagekraft haben die Antworten für das tatsächliche Leben. Eine deutliche Mehrheit will die EEG-Umlage weghaben, nicht dafür bezahlen müssen. Die Frage danach war klar und eindeutig, genauso wie eine andere, die da lautete: Könnten Sie sich vorstellen, aus Umweltschutzgründen größtenteils auf das Autofahren zu verzichten? Nein, ich kann mir das nicht vorstellen, sagen auch hier zwei Drittel. / Link zum Fundstück
News-Redaktion / 07.04.2020 / 08:07 / 0

Die Morgenlage: Gefangenenaustausch und Gebetsruf

Die Taliban in Afghanistan haben die Gespräche mit der Regierung über einen Gefangenenaustausch unterbrochen, die EU-Staaten sprechen über Militäreinsätze in der EU, Österreich, Dänemark und Tschechien kündigen erste kleine Lockerungen der Corona-Zwangsmaßnahmen an, Boris Johnson liegt auf der Intensivstation, Polens Parlament stimmt für eine Präsidentschafts-Briefwahl und Berlin verbietet einer Moschee den Gebetsruf wegen Verstößen gegen Corona-Regeln./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com