Achgut.tv / 21.06.2021 / 06:00 / 0

Broders Spiegel: Die Innenminister mit frisierten Zahlen

Video. Letzte Woche trafen sich die deutschen Innenminister zur Innenministerkonferenz. Zwei von ihnen hatten eingeräumt, dass bei politisch motivierter Kriminalität, insbesondere antisemitischen Taten, die Zahlen nicht so ganz stimmen. Eine Tat, die nicht zuzuordnen ist, wird regelmäßig dem Rechtsextremismus zugerechnet. Warum? Die Innenminister geloben nun Besserung. Mehr Konsequenzen hat der Versuch, die Öffentlichkeit hinters Licht zu führen, nicht./ mehr

Interview / 21.06.2021 / 06:15 / Foto: Imago / 0

“Sie wurden recht spät zum Antisemiten befördert”

Hans-Georg Maaßen, von 2012 bis 2018 Präsident des deutschen Bundesamtes für Verfassungsschutz, wird beschuldigt, antisemitisches Gedankengut zu verbreiten.  Der Vorwurf kommt aus dem Umfeld der Fridays-for-Future-Bewegung. Das Timing, vermutet Maaßen, ist kein Zufall und hat nichts mit dem Klima zu tun. Man will seine Wahl zum Abgeordneten des Bundestages verhindern. Henryk M.Broder sprach mit Maaßen. / mehr

Dirk Maxeiner / 20.06.2021 / 06:25 / Foto: MHM55 / 103

Der Sonntagsfahrer: Der große Katzenjammer

Australien leidet derzeit unter einer gewaltigen Mäuseplage. Als Ursache wird in vielen Medien der übliche Verdächtige vermutet: das Klima. Andererseits gibt es da noch eine andere Spur: Die Ausrottung welcher in freier Wildbahn lebenden Tierart wurde 2015 in Australien gleichsam amtlich beschlossen? Dreimal dürfen Sie raten./ mehr

Georg Etscheit / 20.06.2021 / 12:00 / Foto: Pixabay / 43

Cancel Cuisine: Schweinsbraten nach Anton Hofreiter

Es geht nichts über Schweinefleisch aus achtbarer Tierhaltung, gerne auch aus Bioproduktion. Stammt das Fleisch aus Massentierhaltung, was leider immer noch die Regel ist, schnurrt es in der Pfanne oder im Bräter beinahe unweigerlich auf die Hälfte zusammen und schmeckt dann genauso fad wie ein Sojaschnitzel. Dafür muss man kein Tier um die Ecke bringen. Aber das ist keine grüne Frage von Gut und Böse, erlaubt und verboten, wie selbst Toni Hofreiter eingeräumt hat./ mehr

Weitere anzeigen  Titelthemen der Woche
heute
21.06.2021
Interview / 21.06.2021 / 06:15 / 0

“Sie wurden recht spät zum Antisemiten befördert”

Hans-Georg Maaßen, von 2012 bis 2018 Präsident des deutschen Bundesamtes für Verfassungsschutz, wird beschuldigt, antisemitisches Gedankengut zu verbreiten.  Der Vorwurf kommt aus dem Umfeld der Fridays-for-Future-Bewegung. Das Timing, vermutet Maaßen, ist kein Zufall und hat nichts mit dem Klima zu tun. Man will seine Wahl zum Abgeordneten des Bundestages verhindern. Henryk M.Broder sprach mit Maaßen. / mehr

Achgut.tv / 21.06.2021 / 06:00 / 0

Broders Spiegel: Die Innenminister mit frisierten Zahlen

Video. Letzte Woche trafen sich die deutschen Innenminister zur Innenministerkonferenz. Zwei von ihnen hatten eingeräumt, dass bei politisch motivierter Kriminalität, insbesondere antisemitischen Taten, die Zahlen nicht so ganz stimmen. Eine Tat, die nicht zuzuordnen ist, wird regelmäßig dem Rechtsextremismus zugerechnet. Warum? Die Innenminister geloben nun Besserung. Mehr Konsequenzen hat der Versuch, die Öffentlichkeit hinters Licht zu führen, nicht./ mehr

20.06.2021
Das Magazin Cicero schreibt: Die Bundeszentrale für politische Bildung entwickelt sich vom seriösen Anbieter neutral recherchierter Hintergrundinformationen zur ideologisch agierenden Propagandabehörde auf Kosten der Steuerzahler. Jetzt mischt auch noch das Bundesverfassungsgericht mit. / Link zum Fundstück
Deborah Ryszka, Gastautorin / 20.06.2021 / 16:00 / 12

Kultur-Kompass: „Wie die Leistungsgesellschaft unsere Demokratie zerreißt“

Klar im inhaltlichen Kurs, aber bescheiden und zurückhaltend kritisiert der der US-amerikanische Philosoph Michael Sandel das Verständnis von Leistung in einer Meritokratie. Blinde Hasstiraden auf „Neoliberalismus“ oder „Kapitalismus“ tauchen nicht auf. Nicht einmal diese Worte nimmt er in den Mund./ mehr

Gastautor / 20.06.2021 / 14:00 / 13

Nahost: Die unfassbare Attraktivität des Unterhunds

Von Peter Biro. Im überwiegenden Teil der „Mainstream“-Medien wird der Kernkonflikt in Nahost als eine asymmetrische Auseinandersetzung zwischen dem mächtigen Israel und den militärisch unterlegenen Palästinensern aufgefasst, was mit einer Solidarisierung mit den Letzteren einhergeht. Im verengten Blickwinkel der auf den asymmetrischen Schlagabtausch mit der Hamas fokussierten Betrachter erscheint letztere als Underdog, der gegen ein hochgerüstetes Militär keine Chance hat. Das ist weniger als die halbe Wahrheit. / mehr

Georg Etscheit, Gastautor / 20.06.2021 / 12:00 / 43

Cancel Cuisine: Schweinsbraten nach Anton Hofreiter

Es geht nichts über Schweinefleisch aus achtbarer Tierhaltung, gerne auch aus Bioproduktion. Stammt das Fleisch aus Massentierhaltung, was leider immer noch die Regel ist, schnurrt es in der Pfanne oder im Bräter beinahe unweigerlich auf die Hälfte zusammen und schmeckt dann genauso fad wie ein Sojaschnitzel. Dafür muss man kein Tier um die Ecke bringen. Aber das ist keine grüne Frage von Gut und Böse, erlaubt und verboten, wie selbst Toni Hofreiter eingeräumt hat./ mehr

Gunnar Heinsohn / 20.06.2021 / 11:00 / 21

Universitäten und Maschinenbau: Verstand schlägt Geld und Jugend

Wer unheilbar alt ist, muss sich auf Branchen verlegen, in denen die jüngeren Nationen nicht mithalten können, weil es ihnen an natürlicher Intelligenz für die Erstellung ihrer künstlichen Varianten mangelt. Nur mit ihnen gibt es noch Innovationen im Maschinenbau. Wer die Chips selber herstellt und 75 Prozent der Mathe-Asse beherbergt, hat das Morgen./ mehr

Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 20.06.2021 / 10:00 / 33

Und was tut Europa? Es redet viel

Roman Protassewitsch sitzt seit Wochen in einem Gefängnis in Weißrussland. Jetzt müsste Europa aktiv werden, mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln. Alles außer Schießen. Keine Exporte, keine Importe. Einfrieren sämtlicher Guthaben, Abzug aller Botschafter, Grenzen dicht. So lange, bis Lukaschenko Roman Protassewitsch freilässt./ mehr

Gastautor / 20.06.2021 / 09:00 / 20

Wer hat’s gesagt? „Wer nach 1989 noch links ist,  muss ein Brett vor dem Kopf haben.“

Von Klaus Kadir. Unter dem Titel „Wer hat’s gesagt?“ konfrontieren wir Sie am Sonntagmorgen mit einem prägnanten Zitat – und Sie dürfen raten, von wem es stammt. Heute: „Wer nach 1989 noch links ist, muss ein Brett vor dem Kopf haben.“/ mehr

News-Redaktion / 20.06.2021 / 08:34 / 0

Die Morgenlage: Sanktionsdrohung und Sektsteuer

Im Jemen gab es wieder Gefechte mit mindestens 47 Toten, in Peru demonstrieren die Anhänger von Castillo und Fujimori, der afghanische Präsident tauscht den Innen- und Verteidigungsminister aus, die EU droht libanesischen Politikern mit Sanktionen, wenn sie nicht endlich eine Regierung bilden, Jens Spahn will die Maskenpflicht an Schulen erhalten und die Linke fordert im Wahlprogramm die Abschaffung der Sektsteuer./ mehr

indubio / 20.06.2021 / 08:00 / 52

Indubio Folge 137: Cancel Culture seit der Steinzeit 

Auf vielfachen Wunsch gibt es ab heute Indubio am Sonntagmorgen schon ab 8 Uhr. Roger Köppel (Verleger und Chefredakteur der „Weltwoche“), Milena Preradovic (Youtube-Kanal „punkt.preradovic“) und Joachim Steinhöfel (Rechtsanwalt und Publizist) diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über die Formen und Verwerfungen des Meinungskampfes, über den Putin-Biden-Gipfel in Genf sowie über die Anstrengungen der woken Journalisten und Politiker, Ungarn schlechtzumachen / mehr

Dirk Maxeiner / 20.06.2021 / 06:25 / 103

Der Sonntagsfahrer: Der große Katzenjammer

Australien leidet derzeit unter einer gewaltigen Mäuseplage. Als Ursache wird in vielen Medien der übliche Verdächtige vermutet: das Klima. Andererseits gibt es da noch eine andere Spur: Die Ausrottung welcher in freier Wildbahn lebenden Tierart wurde 2015 in Australien gleichsam amtlich beschlossen? Dreimal dürfen Sie raten./ mehr

Archi W. Bechlenberg / 20.06.2021 / 06:01 / 38

The Oyster is my world – Baerbock war Büroleiterin der Schwarzwaldklinik!

Seit acht Tagen ohne Internet, und das auf unabsehbare Zeit. Ich harre der Dinge. Das Problem liegt draußen unter der Strasse. Und bis da eine Firma kommt, das kann Jahre dauern. Allerdings gibt es über den Tag verteilt immer mal ganz kurze Phasen, in denen plötzlich ein Netz da ist. Ich nutze das so gut es geht, schreibe Nachrichten zwischendurch und klicke auf Senden. Deshalb gibt’s hier heute eine Notausgabe./ mehr

Weitere anzeigen
Dossier

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com