Georg Etscheit / 22.05.2024 / 06:10 / Foto: Montage achgut.com / 76

Windkraft und ihre verheerenden Folgen für Mensch und Natur

Die rücksichtslose Art und Weise, wie die Windkraft in Deutschland durchgesetzt wird, erinnert an die brutale Art und Weise, wie die „Betonfraktion" in der Nachkriegszeit vielen deutschen Städten den Rest gab. Eine Windwahn-Bestandsaufnahme./ mehr

Jodeln statt Jodl: Klettermaxe gegen rechts

Jetzt hat sich auch der Deutsche Alpenverein klar gegen Rechtsextremismus und für Offenheit, Vielfalt und Akzeptanz ausgesprochen. Darauf haben wir alle gewartet! Jetzt wird alles gut./ mehr

Dushan Wegner / 22.05.2024 / 14:00 / Foto: Pixabay / 22

Die letzten Tage eines Cafés in Köln

Das berühmte „Café Fromme“ in Köln hört nach über 100 Jahren auf. Man findet wohl keine Nachwuchskräfte. Eine weitere Tradition stirbt. Ein Land und seine Kultur zerrinnen uns zwischen den Fingern./ mehr

Chaim Noll / 22.05.2024 / 12:00 / Foto: Achgut.com / 26

Renitenter Reflex

Einladungen bestimmter Institutionen oder Menschen anzunehmen, die als „rechts“ gelten, kann verheerende und rufschädigende Folgen haben. Trotzdem sollte man sich davon nicht unbedingt abschrecken lassen./ mehr

Weitere anzeigen  Titelthemen der Woche
heute
22.05.2024
Gastautor / 22.05.2024 / 16:00 / 4

Radikal fürs Klima

Von Boris Blaha. Es soll mal wieder mehr revolutionäre Radikalität walten, diesmal um das dumme Volk mit Gewalt auf die heilsgewisse Klimalinie zu zwingen./ mehr

News-Redaktion / 22.05.2024 / 15:53 / 0

„Uneingeschränkte Solidarität zu Israel“ wohl nur Lippenbekenntnis

Deutschland würde sich „an Recht und Gesetz halten“ und Israels Premierminister Benjamin Netanjahu gemäß einem Haftbefehl des Internationalen Strafgerichtshofs (ICC) ausliefern./ mehr

Dushan Wegner, Gastautor / 22.05.2024 / 14:00 / 22

Die letzten Tage eines Cafés in Köln

Das berühmte „Café Fromme“ in Köln hört nach über 100 Jahren auf. Man findet wohl keine Nachwuchskräfte. Eine weitere Tradition stirbt. Ein Land und seine Kultur zerrinnen uns zwischen den Fingern./ mehr

News-Redaktion / 22.05.2024 / 13:30 / 0

Grünes Modelland erreicht die Grenzen der erneuerbaren Energie

Costa Rica, das sich auf erneuerbare Energien verlässt, hat wegen des Wetters Probleme mit der Energieversorgung und denkt nun darüber nach, Öl und Gas einzusetzen./ mehr

Chaim Noll / 22.05.2024 / 12:00 / 26

Renitenter Reflex

Einladungen bestimmter Institutionen oder Menschen anzunehmen, die als „rechts“ gelten, kann verheerende und rufschädigende Folgen haben. Trotzdem sollte man sich davon nicht unbedingt abschrecken lassen./ mehr

Markus C. Kerber, Gastautor / 22.05.2024 / 11:00 / 16

Und wo bleibt Europa?

Anmerkungen zur Kiew-Reise von US-Außenminister Antony Blinken, seinem Auftritt in einem Musikclub und einer versteckten Botschaft. / mehr

News-Redaktion / 22.05.2024 / 10:14 / 0

Krah tritt vom Bundesvorstand der AfD zurück

Der Europawahl-Spitzenkandidat der AfD, Maximilian Krah, verlässt den Bundesvorstand seiner Partei. / mehr

Jordan B. Peterson, Gastautor / 22.05.2024 / 10:00 / 6

112-Peterson: Rücksicht nehmen auf mein Zukunfts-Ich

Für ein sinnvolles Leben, braucht man ein Lebensziel und die Fähigkeit, sowohl auf andere Menschen als auch auf sein zukünftiges Ich Rücksicht zu nehmen./ mehr

News-Redaktion / 22.05.2024 / 09:30 / 0

Norwegen will Palästina künftig als Staat anerkennen

Norwegen will Palästina künftig als eigenen Staat anerkennen. / mehr

Auszüge aus einem Interview von N-TV mit dem Schlagersänger Roland Kaiser. N-TV: Was sind die Themen, die Sie gerade beschäftigen? Roland Kaiser: Mich machen der Rechtsruck - nicht nur in Deutschland, sondern in Europa generell - und der Antisemitismus wütend und traurig. Dass wir in einem Land wie unserem, nachdem wir dieses Verbrechen an jüdischen Menschen begangen haben, immer noch Ressentiments vor uns hertragen und schon wieder bereit sind, Gewalt auszuüben. Wenn ich überlege, dass in Berlin jüdische Männer unterwegs sind, die ihre Kippa abnehmen müssen, um nicht zusammengeschlagen zu werden, dass jede Synagoge beschützt werden muss, dann finde ich das schrecklich. N-TV: Wie lösen wir das Problem? Kaiser: Wir können nur immer wieder versuchen, die Menschen damit zu penetrieren, indem wir etwas sagen. Ich war kürzlich bei einem Demonstrationszug dabei und habe dann am Brandenburger Tor eine Rede gehalten. Uns haben Tausende Menschen zugehört. Das war wichtig. Solche Dinge sind wichtig, die muss man wiederholen, damit die Menschen wach werden. Kaiser meint wohl diese Massen von deutschen Rechten, die gegen die Juden in den Straßen Deutschlands aufmarschieren! Das klang bei der Demo, an der Kaiser teilnahm, noch ein bisschen andersDamit die Menschen wach werden! Ach, Roland: Dann penetriere Du mal schön: Manchmal möchte ich schon mit Dir... / Link zum Fundstück
News-Redaktion / 22.05.2024 / 09:00 / 0

Bericht: Moskau und Minsk lenken mehr Migration nach Westeuropa

Russland und Weißrussland arbeiten offenbar wieder verstärkt daran, Migranten aus armen Regionen über ihre Länder in Richtung Europäischer Union zu schleusen - auch in Richtung Deutschland. / mehr

News-Redaktion / 22.05.2024 / 06:35 / 0

Wärmepumpe bleibt Ladenhüter

Aufgrund steigender Kosten und Unsicherheiten bei der Förderung ist die Nachfrage nach Wärmepumpen in letzter Zeit zurückgegangen. / mehr

Georg Etscheit / 22.05.2024 / 06:10 / 76

Windkraft und ihre verheerenden Folgen für Mensch und Natur

Die rücksichtslose Art und Weise, wie die Windkraft in Deutschland durchgesetzt wird, erinnert an die brutale Art und Weise, wie die „Betonfraktion" in der Nachkriegszeit vielen deutschen Städten den Rest gab. Eine Windwahn-Bestandsaufnahme./ mehr

Weitere anzeigen

Die Achgut.com
„Hall of Shame“

Die folgenden Firmen werden hier aufgeführt, weil sie auf eine antisemitisch konnotierte Kampagne von anonymen Denunzianten gegen Achgut.com eingegangen sind, deren Ziel es ist, uns durch einen Anzeigenboykott wirtschaftlich zu ruinieren. Die Kampagne wurde auf Twitter über „diverse antisemitische Accounts“ verbreitet (Zitat „Die Welt“). Die Hintergründe lesen Sie hier und hier. Wer auf solche anonymen Unterstellungen reagiert, schadet der Meinungsfreiheit und liefert sein Unternehmen menschenfeindlichen Gesinnungen aus.
Über die Links finden Sie jeweils die entsprechenden Tweets.

Diese Liste finden sie in ausführlicherer Form und mit zusätzlichen Erläuterungen auch hier. Darunter zusätzlich auch diejenigen Unternehmen, die auf die anonymen Anschuldigungen eingingen und willfährig „Prüfung“ gegen Achgut.com zugesagt haben.

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com