Thilo Schneider / 21.09.2018 / 06:20 / Foto: Timo Raab / 73

Wo die AfD doch sonst so besorgt um Juden ist

Sehr geehrte Damen und Herren von der AfD, falls es Ihnen gelingen sollte, die Schlecky Silbersteins dieser Republik außer Landes zu treiben, bevor sie sehr alte Gewohnheiten wieder aufnehmen, dann hoffe ich nur, Schlecky nimmt mich mit./ mehr

Thilo Sarrazin / 21.09.2018 / 06:05 / Foto: Achgut.com / 17

Der Sommer unseres Missvergnügens

Man kann Gefahren bis zur Leugnung verniedlichen und ihre offene Debatte möglichst verhindern. Bei Unternehmen führt das schnell in die Insolvenz. Anders in der Politik: Dort ist die Leugnung von Gefahren häufig ein erfolgreiches Geschäftsmodell für die Sicherung des Machterhalts. / mehr

Thomas Eppinger / 20.09.2018 / 16:00 / Foto: GillyBerlin / 47

Deutschland ist verrückt geworden

Ich habe nichts gegen Deutsche, viele meiner besten Freunde sind Deutsche. Sie kennen diesen Satz mit anderem Objekt, meistens folgen darauf jede Menge Zumutungen. Ich fürchte, hier ist es ähnlich. Ich glaube nämlich, Deutschland ist verrückt geworden./ mehr

Hermann Detering / 20.09.2018 / 06:25 / Foto: Kuebi / 67

Der „Anstand“ und der Aufstand der Neo-Spießer

Unmittelbar nach dem Krieg hatte das Wort „Anstand“ unter den kritischeren Geistern eine eher schlechte Presse. Der Begriff war, zumal bei jenen, die in der Nazi-Zeit Haft, Verfolgung und Schlimmeres erfahren mussten, gründlich desavouiert. Geschichtsvergessenen Geistern wie Campino ist offenbar noch nicht einmal klar, was sie daherreden./ mehr

Weitere anzeigen  Titelthemen der Woche
heute
21.09.2018
Henryk M. Broder / 21.09.2018 / 16:00 / 0

Bedeutende Denkerinnen und Denker des 21. Jahrhunderts: OB Kubon

Rupert Kubon, SPD, war 16 Jahre Oberbürgermeister der Stadt Villingen-Schwenningen. Jetzt zieht er sich aus der Politik zurück. Zum Abschied gab Kubon der Stuttgarter Zeitung ein Interview, das die Frage aufwirft, in welcher Welt der Mann bisher lebte./ mehr

Unser ehemaliger Außen-Sigi schreibt im Tagesspiegel: "Unsere Nachbarn nehmen ein Deutschland wahr, das so sehr an seine gute Mission glaubt, dass es dabei die anderen um sich herum nicht mehr versteht, ja sogar missachtet und auf sie herabschaut. Ich nenne mit Energiewende Freihandelsabkommen und Flüchtlingskrise drei Beispiele, die meine Beobachtungen verdeutlichen.... In einem langen Stück führt er die genannten Beispiele aus. Regelmässige Achse Leser haben ein echtes Déjà-vu. Aber lesen Sie selbst. / Link zum Fundstück
Rainer Grell / 21.09.2018 / 14:00 / 0

Merkels strategische Kür in eigener Sache

Politische Macht sollte Mittel zum Zweck, aber kein Selbstzweck sein. Und hier genau liegt das Problem der Bundeskanzlerin. Ihr geht es schlicht um Erhaltung, Festigung und Ausbau ihrer Machtposition und nicht um die Lösung wichtiger politischer Fragen, sondern im Gegenteil auch um den Preis der Schaffung neuer politischer Probleme./ mehr

Henryk M. Broder / 21.09.2018 / 11:00 / 0

E-Autos auf dem Vormarsch! Zuwachsrate von über 100 Prozent!

Rund 46 Millionen PKWs sind in Deutschland zugelassen. Davon 131.000 E-Autos. Eine Nadel im Heuhaufen, könnte man sagen. Aber ganz, ganz viele, wenn man ein wenig mit der Statistik spielt. Die wahre Dimension des Fortschritts wird erkennbar, wenn man die Zahlen in Jahre und Tage übersetzt. Schon die Mayas haben gewusst, wie die Sache laufen würde. / mehr

Die Achse des Guten / 21.09.2018 / 09:01 / 0

Die Achse-Morgenlage

Der vietnamesische Präsident ist tot, der US-Präsident hat neue Sanktionen gegen Russland verhängt, in Russland wurde nach Protesten eine Wahl annulliert, die Unionsparteien stürzen nach Umfragen auf ein Rekordtief und die AfD überholt die SPD. Derweil verlässt ein SPD-Oberbürgermeister seine Partei und ein linker Oberbürgermeister strengt ein Abschiebungsverfahren gegen gewalttätige Asylbewerber an. Der Verfassungsschutz überprüft die Beobachtung der DITIB, die vielleicht bald Besuch von Erdogan bekommt/ mehr

Thilo Schneider / 21.09.2018 / 06:20 / 73

Wo die AfD doch sonst so besorgt um Juden ist

Sehr geehrte Damen und Herren von der AfD, falls es Ihnen gelingen sollte, die Schlecky Silbersteins dieser Republik außer Landes zu treiben, bevor sie sehr alte Gewohnheiten wieder aufnehmen, dann hoffe ich nur, Schlecky nimmt mich mit./ mehr

Thilo Sarrazin / 21.09.2018 / 06:05 / 17

Der Sommer unseres Missvergnügens

Man kann Gefahren bis zur Leugnung verniedlichen und ihre offene Debatte möglichst verhindern. Bei Unternehmen führt das schnell in die Insolvenz. Anders in der Politik: Dort ist die Leugnung von Gefahren häufig ein erfolgreiches Geschäftsmodell für die Sicherung des Machterhalts. / mehr

20.09.2018
Thomas Eppinger, Gastautor / 20.09.2018 / 16:00 / 47

Deutschland ist verrückt geworden

Ich habe nichts gegen Deutsche, viele meiner besten Freunde sind Deutsche. Sie kennen diesen Satz mit anderem Objekt, meistens folgen darauf jede Menge Zumutungen. Ich fürchte, hier ist es ähnlich. Ich glaube nämlich, Deutschland ist verrückt geworden./ mehr

Nichts wid wieder so, wie es einmal war. Prof. Werner J. Patzelt zur Lage der Nation und ihren Zukunftsaussichten. / Link zum Fundstück
Wolfram Weimer / 20.09.2018 / 12:00 / 38

Deutschlands heimlicher Hoffnungsträger

Österreichs Kanzler Kurz wird zur Schlüsselfigur Europas. Als neuer EU-Ratspräsident ruft er zum Gipfel der Grenzsicherung. Der geschmeidige Neokonservative avanciert zum Brückenbauer und repariert manchen Fehler Merkels./ mehr

Eine RTL-Reportage zeigt, wie Familienclans im großen Stil für 3.000 bis 5.000 Euro Führerscheinkandidaten durch die theoretische Prüfung schleusen: mit Minikamera und Funkknopf im Ohr. Die „WAZ“ zitiert zur Hauptzielgruppe des Geschäftsmodells einen Fahrlehrer: „Ladeck, schon seit Jahren Schöffe bei der Jugendstrafkammer des Landgerichts Essen, diagnostiziert bei jungen Migranten häufig, ein wenig ausgeprägtes Unrechtsbewusstsein‘ sowie ,mangelnden Respekt vor der Obrigkeit. Ihnen ist schlichtweg egal, ob sie beim Schummeln erwischt werden.‘“ Kein Wunder: Der Täuschungsversuch hat außer einer sechswöchigen Prüfungssperre keine Konsequenzen.  / Link zum Fundstück
Peter Grimm / 20.09.2018 / 11:00 / 6

Tod im September

Ein Nachruf auf Ulrich Schacht./ mehr

Joachim Steinhöfel, Anwalt und Achse-Autor, ist gleich im Doppelpack vertreten im Hause FAZ: Ein Portrait  und ein Interview im "Einspruch-Magazin ("Alles was Recht ist). Zitat: "Lange Zeit wurde der öffentliche Diskurs von den etablierten Medien beherrscht. Was dort nicht stattfand, gab es eben nicht. In den sozialen Medien kann sich hingegen jeder äußern, und wenn er einen Nerv trifft, wird er gehört. Fast die Hälfte der Bevölkerung ist dort inzwischen vertreten. Das finde ich aus demokratischer Sicht großartig, Facebook ist im Grunde das Forum Romanum unserer Zeit. Umso mehr ärgert es mich, wenn Menschen von diesem Austausch ausgesperrt werden aus Gründen, die bestenfalls arbiträr sind und schlimmstenfalls politisch eingefärbt.Deshalb übernehme ich Mandate in dem Bereich auch immer wieder einmal pro bono oder sammele in besonderen Fällen auch mal Spenden." / Link zum Fundstück
Weitere anzeigen
Achgut.Pogo / Das Bewegtbild der Achse des Guten

In memoriam Ulrich Schacht

Am Sonntag den 16. September 2018 verstarb der Schriftsteller und Publizist Ulrich Schacht im Alter von 67 Jahren. Achgut.com besuchte ihn noch Anfang August und sprach mit ihm über seine ehemalige Geliebte die Sozialdemokratie, die ihm politische Geliebte war, für die er in DDR-Haft warb und im Westen stritt, bis die SPD ihn verließ. Wir widmen dieses Video seiner Einnerung.

Zum YouTube-Kanal Achgut.Pogo

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com