Christoph Lövenich

Christoph Lövenich ist Novo-Redakteur und wohnt in Bonn.

Weiterführender Link:
https://www.novo-argumente.com/autor/loevenich_christoph

Archiv:
Christoph Lövenich, Gastautor / 14.05.2019 / 16:00 / 15

TV-Programmvorschau:  Die Woche der Europawahlpanik

Viele Medien, allen voran das öffentlich-rechtliche Fernsehen in Deutschland sieht Europa von EU-Kritikern bedroht. Eine ganze Flut von entsprechenden Beiträgen wird in den nächsten Tagen auf die Zuschauer einprasseln. / mehr

Christoph Lövenich, Gastautor / 09.03.2019 / 16:00 / 13

Die neuen Touristen-Hasser

Im neulinken Biotop Kreuzberg gilt es als schick, für „Refugees“ zu sein, aber gegen die „Rollkoffer“ der Touristen, die in diesem Denken zur Gentrifizierung beitragen. Gerade in der Hauptstadt mit ihrer Geschichte während des Kalten Krieges sollte man eigentlich das hohe Gut der Reisefreiheit wertschätzen. Sie bedeutet Wohlstand und ist kein schädlicher Luxus. Das gilt auch für Billigflüge./ mehr

Christoph Lövenich, Gastautor / 03.10.2018 / 13:30 / 14

Mit Strauß wäre das nicht passiert

Heute jährt sich der Todestag von Franz-Josef Strauß (CSU) zum 30. Mal. Er war Gegner der Grünen, weil er für technischen Fortschritt und Wohlstand stand. Von seinem Erbe ist wenig übrig. Heute sind wir mit Energie-, Agrar- und Verkehrswendehälsen konfrontiert, die unsere Versorgungssicherheit (bei Strom, Nahrung, Transport) moralisierend beschimpfen./ mehr

Christoph Lövenich, Gastautor / 06.12.2017 / 17:45 / 7

Umweltverträgliches Ableben

Von Christoph Lövenich. Ein Bonner Bestattungshaus hat mit seinem Konzept der „Grünen Linie“, die auch nach dem letzten Atemzug nicht überschritten werden darf, beim European Funeral Innovation Award 2017 den ersten Platz gewonnen. Der Öko-Lifestyle macht vor dem Tod nicht halt. Eine zeitgeistkonforme Beerdigung dient dem umweltsündigen Menschen als letzter Ablasshandel./ mehr

Christoph Lövenich, Gastautor / 18.10.2017 / 12:06 / 3

Ungesund länger leben

Von Christoph Lövenich. Das ungesündeste Land auf diesem Planeten heißt Tschechien. Das gesündeste Afghanistan. Wer hätte das gedacht, bevor unlängst ein solches Ranking erschienen ist? Gemessen wurden drei Kriterien: Alkohol- und Tabakkonsum sowie Fettleibigkeitsrate. Einer Statistik zufolge sind Länder, deren Bewohner wenig rauchen, trinken und wiegen, besonders gesund. Auf in den Kurort Kabul./ mehr

Christoph Lövenich, Gastautor / 13.09.2017 / 15:28 / 9

Die Fernwähler in der Zuschauer-Demokratie

Von Christoph Lövenich. Vor einigen Wochen beklagte ein TV-Magazin, dass viele Auslandsdeutsche bei der Bundestagswahl nicht mit abstimmen dürfen. Aber sind das Problem nicht eher die Auslandsdeutschen, die den Bundestag mit wählen aber die Konsequenzen dieser Wahl nicht mittragen müssen? „No taxation without representation“ hieß es einst. Sollte das nicht umgekehrt genauso gelten?/ mehr

Christoph Lövenich, Gastautor / 26.08.2017 / 06:25 / 18

Bei mir möchte ich Elefant sein

Von Christoph Lövenich. Der zivilisatorische Fortschritt wurde oft erst durch Tiernutzung in Küche, Labor und Manege ermöglicht. Doch das wird von vielen Kritikern komplett ignoriert. So gut wie jede Art der Tiernutzung stößt mittlerweile in Teilen der Gesellschaft auf Kritik. Das Tier auf dem Teller, das Tier in der Manege, das Tier im Labor sowieso, sogar das Tier im Fernsehen hat seine Unschuld verloren und wird zum Gegenstand der Auseinandersetzung. Zugleich wird die rauhe freie Wildbahn verkitscht./ mehr

Christoph Lövenich, Gastautor / 22.08.2017 / 15:03 / 11

Geplante Zwangsabstinenz

Von Christoph Lövenich. In den USA könnten Zigaretten bald ihr Nikotin verlieren. Eine faktische Prohibition, die auch in der EU Nachahmer finden wird. Die Mininimierung soll langsam und schrittweise erfolgen. Vielleicht startet sie ja 2019, zum 100. Jahrestag der Alkoholprohibition. / mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com