Christoph Lövenich

Christoph Lövenich ist Novo-Redakteur und wohnt in Bonn.

Weiterführender Link:
https://www.novo-argumente.com/autor/loevenich_christoph

Archiv:
Christoph Lövenich, Gastautor / 08.06.2021 / 11:00 / 13

Dr. M. und die Suizide von Berlin

Der Film "Dr.M" des französischen Regisseurs Claude Chabrol aus dem Jahre 1990 entfaltet im Lichte des aktuellen Geschehens einen neuen Reiz. Eine Selbstmordwelle, Suizidvirus genannt, fegt über das noch geteilte Berlin hinweg. Und ein suspekter Unternehmer namens Dr. M. Friedrich Marsfeldt – eine Anlehnung an Dr. Mabuse – leitet eine Firma namens „Mater Media“. Co-produziert wurde das ganze seinerzeit vom ZDF./ mehr

Christoph Lövenich, Gastautor / 14.05.2021 / 16:00 / 22

Bonn: Weltoffener Antisemitismus

Jüngst wurde die Bonner Synagoge von arabischen Zuwanderern beschädigt. Unangenehm für Politiker und Gemeindevertreter, die Judenhass aus dieser Richtung gerne herunterspielen./ mehr

Christoph Lövenich, Gastautor / 11.05.2021 / 16:00 / 24

Alkohol, Fleisch und Grundrechte – weg damit!

Von früh bis spät sind wir in unserem Alltag von obrigkeitlichen Einmischungen in unsere persönliche Lebensführung betroffen. Zunehmend wird bis ins kleinste Detail geregelt, was früher nie als Frage der Politik galt oder doch wenigstens der eigenen Entscheidung überlassen blieb. Wer als Konsument unmündig sein soll, der wird auch als Staatsbürger nicht für voll genommen./ mehr

Christoph Lövenich, Gastautor / 21.04.2021 / 14:48 / 41

Im Wellenbad der politischen Pandemie

Die deutsche Coronapolitik verläuft in Schüben, die Einschränkungen nehmen zu. Aktuell fungiert die Testausweitung als Treiber. Mit weiteren Schüben muss gerechnet werden, das verschärfte Bundesgesetz könnte den Auftakt zum nächsten bilden. Als Gegenmittel gegen diesen schubweisen Verlauf taugt keine Impfung, sondern dazu kann nur ein Aufbegehren dienen, das so politisch ist wie die Pandemie./ mehr

Christoph Lövenich, Gastautor / 15.04.2021 / 06:05 / 91

Corona-Protest: Im Club der toten Lichter

Der Kulturgastronom Karl-Hermann Günther ist wegen seiner Proteste gegen die Corona-Politik in Ungnade gefallen, Konzertagenturen wollen ihn boykottieren. Als Protest-geschulter Alt-68er wundert er sich, wie schnell er plötzlich zum Corona-Leugner abgestempelt wird. Interview mit einem, der auszog, das Ding mit der Demokratie wörtlich zu nehmen./ mehr

Christoph Lövenich, Gastautor / 28.03.2021 / 16:00 / 17

Suchen Sie Ostern mal Ihre Eier!

Der Zirkel aus Kanzlerin und Ministerpräsidenten umgeht das Grundgesetz und treibt weiter autoritäre Politik voran. Die Frage des Gründonnerstags spielt dabei keine entscheidende Rolle. Was also tun an Ostern? Die Bevölkerung sollte mal ihre Eier suchen, sie zeigt nämlich schon länger keine mehr. Oder machen Sie Urlaub im Ausland. Vielleicht auf Sansibar, um sich vom Corona-Diktat zu erholen./ mehr

Christoph Lövenich, Gastautor / 14.03.2021 / 14:00 / 12

Ein prophetischer Hollywood-Film

Der vor zehn Jahren von einem großen Studio vertriebene, kommerziell erfolgreiche Hollywood-Katastrophen-Film „Contagion“ scheint in manchen Punkten die Corona-Pandemie vorweg genommen zu haben. Chinesischsprachige Postings verbreiteten 2020 ein Foto aus dem Film als Aufnahme eines angeblichen Corona-Massengrabes. Und der britische Gesundheitsminister gab an, dass der Film ihn in seiner Impfpolitik inspiriert hätte. Das Leben imitiert schlechtes Fernsehen, befand schon Woody Allen./ mehr

Christoph Lövenich, Gastautor / 26.01.2021 / 12:00 / 9

Wokeness & Co.: Schwarz-Weiß-Denken überwinden

Der postmoderne, identitätspolitische, historisch minderbemittelte und zensorische Ansatz von Black Lives Matter feuert Schüsse ab, die nach hinten losgehen. Er schadet dem Anliegen des Antirassismus mehr, als er gegen echte oder herbeiphantasierte ethnische Diskriminierung in westlichen Gesellschaften auszurichten vermag./ mehr

Weitere anzeigen

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com