21.09.2019
News-Redaktion / 21.09.2019 / 14:00 / 0

China: Xi-Jinping-Zitate ersetzen Zehn Gebote

Der „Überagende Führer“ der Volksrepublik China, Xi Jinping, baut sein Land weiter in Richtung Totalitarismus um. In den christlichen Kirchen ersetzen seine Sprüche die Zehn Gebote, tausende Journalisten solle ihre Loyalität in einer „politischen Prüfung“ beweisen./ mehr

Gastautor / 21.09.2019 / 12:00 / 18

Im dunklen Tann: Wohllebens verkehrte Welt

Von Markus Hölzel. Der Förster und Bestseller-Autor Peter Wohlleben stilisiert sich zum deutschen Forstmann schlechthin und bringt seine Wald-Erzählungen per eigener Zeitschrift im Verlag Gruner & Jahr unters romantische Volk. Dort erscheint auch der "Stern", in dem Wohlleben werbewirksam mit seinem Berufsstand abrechnet und die klassische Holzwirtschaft als klimaschädlich brandmarkt. Die Fakten werden dabei mit der Motorsäge rasiert. Eine Erwiderung. / mehr

Der Schriftsteller Kacem El Ghazzali stammt aus Marokko und kam 2011 als Flüchtling in die Schweiz, wo er mittlerweile eingebürgert ist. Er ist Repräsentant der International Humanist and Ethical Union am Uno-Menschenrechtsrat in Genf. In der NZZ beschreibt er seine Erfahrungen als einer, der den politischen Islam ablehnt. Das Fazit: Die Welt steht gerade ziemlich kopf: Atheistische "Progressive" verteidigen die Freiheit der Frau, sich zu verschleiern. Reaktionäre Islamisten jubeln ihnen zu. Beide agitieren gegen den bösen "weissen Mann". Und wer nicht mitmacht, ist "rechtsradikal". Auf der Strecke bleiben: Aufklärung und freies Denken. / Link zum Fundstück
Stefan Frank / 21.09.2019 / 10:00 / 13

Anti-Israelisch? Petition gegen das Jüdische Museum Berlin

Das Jüdische Museum Berlin dürfe „kein Ort der Anti-Israel-Agitation, der Förderung von Antisemitismus und der Unterstützung von Israels Feinden“ sein. Mit dieser Forderung wenden sich 500 Wissenschaftler und Künstler aus dem In- und Ausland – unter ihnen der international gefeierte Chefdirigent der Berliner Symphoniker, Lior Shambadal – an Kulturstaatsministerin Monika Gruetters, den Zentralrat der Juden in Deutschland und das Jüdische Museum Berlin. / mehr

News-Redaktion / 21.09.2019 / 08:24 / 0

Die Morgenlage: Tote und Truppen

Das „Klimakabinett“ verplant 54 Milliarden Euro, Tote von mutmaßlich islamistischen Anschlägen werden aus dem Irak und aus Afghanistan gemeldet, die USA wollen ihre Truppen am Golf weiter verstärken, US-Präsident Trump droht europäischen Staaten mit Freilassung „ihrer“ IS-Kämpfer, Rumäniens Ex-Präsident darf offiziell Securitate-Spitzel genannt werden und die Commerzbank will jede fünfte Filiale schließen./ mehr

Wolfgang Meins / 21.09.2019 / 06:29 / 59

Klima-Karrieren

„Erste Professur für Klimawandel und Gesundheit“, verkündet das deutsche Ärtzteblatt zur Berufung der Ärztin und Epidemiologin Sabine Gabrysch. Nicht erläutert wird, dass man hierzulande offensichtlich auf eine, zudem potenziell unbefristete und hoch dotierte Medizinprofessur berufen werden kann, ohne jede einschlägige Qualifikation für die Aufgabe. Ein bisschen Anschleimen kann dabei nicht schaden/ mehr

Alexander Meschnig / 21.09.2019 / 06:25 / 156

Die Greta-Apokalypse kennt keine Erlösung

Die prophezeite Apokalypse ist keine Voraussetzung mehr für ein himmlisches Reich, sondern lediglich der Vorwand für Verhaltensänderungen, die am Ende auch mit Zwang und Vorschriften durchgesetzt werden müssen. Das alles zum Wohle der Uneinsichtigen. Darin steckt auch die Lust an der Katastrophe. Die Frage bleibt, wann der um sich greifende Wahn heilen wird./ mehr

20.09.2019
Vera Lengsfeld / 20.09.2019 / 16:00 / 37

Deutschland rechts außen?

Der martialische Untertitel des Buches von Matthias Quent lautet: „Wie die Rechten nach der Macht greifen und wie wir sie stoppen können“. Auf dem Buchcover wird der Autor als „profilierter Rechtsextremismusforscher“ vorgestellt. Stehen wir kurz vor der Machtergreifung von „Rechten“ oder gar Rechtsradikalen? Nur wer sind die? Um diese entscheidende Frage wird ausführlich herumgeredet./ mehr

Thomas Eppinger, Gastautor / 20.09.2019 / 14:00 / 10

„Womens‘ March“: Reigen der Antisemitinnen

Im ersten Moment hatten viele gehofft, dass die Protestbewegung „Women’s March“ mit der Trennung von den drei antisemitischen Gründungsmitgliedern Sarsour, Mallory und Bland auf Distanz zum Antisemitismus und Israelhass gehen würde. Das Gegenteil ist der Fall: Man muss feststellen, dass die neuen Kandidatinnen mindestens genauso radikal Israel ablehnen wie ihre Vorgängerinnen./ mehr

News-Redaktion / 20.09.2019 / 13:00 / 0

Gericht erlaubt Klauen fürs Klima

Ein französisches Gericht hat zwei „Klimaaktivisten“ freigesprochen, die ein offizielles Porträt des französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron aus einem Rathaus entfernt hatten. Nach Ansicht des Richters war die Aktion ein „legitimer Aufruf“ an den Präsidenten, mehr für den Klimaschutz zu tun./ mehr

Gastautor / 20.09.2019 / 12:00 / 31

Blackout: Deutschlands schwarzer Schwan (2)

Von Edgar Timm. Die Wahrscheinlichkeit steigt, dass Deutschland von einem flächendeckenden und länger anhaltenden Stromausfall heimgesucht werden könnte. Längst warnen auch offizielle Stellen vor einem solchen Szenario und fordern die Bürger auf, Vorsorge zu treffen. Was in einem solchen Fall geschieht, schildert dieser Zweiteiler./ mehr

Rainer Bonhorst / 20.09.2019 / 10:00 / 19

Passt England überhaupt zu Europa?

Scheidungen tun immer weh und sind immer teuer. Mir tut die Scheidung ganz persönlich weh. Ich meine, dass England, gerade weil es so anders ist, dem bewegungsarmen und selbstgerechten Kontinent auch in Zukunft gutgetan hätte. Aber die letzten Monate haben auch mir gezeigt, dass die Zeit der Scheidung wohl gekommen ist. / mehr

In ihrer T-Online Kolumne schreibt Lamya Kaddor: Weltweit engagieren sich Musliminnen und Muslime für die Umwelt. Sie verbreiten die Idee des "Öko-Islams", verweisen auf die Verankerung des Themas im Koran, und sprechen von einer "grünen Religion", die die Gläubigen zu einem harmonischen Leben mit der Natur anleitet.  Wo sie recht hat, hat sie recht. Da wächst zusammen, was zusammen gehört. / Link zum Fundstück
Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com