Ansgar Neuhof

Ansgar Neuhof, Jahrgang 1969, ist Rechtsanwalt und Steuerberater mit eigener Kanzlei in Berlin.

Archiv:
Ansgar Neuhof / 14.11.2018 / 06:15 / 16

Mit Geisel auf Neukölln-Safari 

Neulich in Berlin: Der Berliner Innensenator Andreas Geisel (SPD) besucht mit einem Kleinbus Berlins Township Neukölln-Nord. Natürlich in Begleitung der Polizei. Als Geisels Reisegruppe aussteigt, bilden Personenschützer einen Kreis um die Gruppe. Der weibliche Teil der Bevölkerung schützt sich unterdessen mit dem Kopftuch.  / mehr

Ansgar Neuhof / 13.11.2018 / 11:00 / 27

UN-Migrationspakt ist, wenn … 

Die Cartoons "Liebe ist , wenn..." waren viele Jahre sehr beliebt. Jetzt gibts hier eine Fortsetzung. "UN-Migrationspakt ist, wenn..." Ein Beispiel: UN-Migrationspakt ist, …wenn die deutsche Bundesregierung erklärt, der Pakt sei nichtverpflichtend, und in dem Pakt auf 31 Seiten 45 mal steht „wir verpflichten uns“ und 23 mal „um diese Verpflichtung zu verwirklichen, werden wir…“  / mehr

Ansgar Neuhof / 13.10.2018 / 10:00 / 16

Die CSU und die Zuwanderung – eine kleine Gedächtnisstütze

Mit einer ausgeprägten und planvollen Doppelbödigkeit und theaterreifen Simulationen von Handeln gelingt es der CSU, den Unmut in der Gesellschaft gegen die gegenwärtige Zuwanderungspolitik zu absorbieren und wirkungsvollen Protest zu verhindern. Eine kleine Erinnerung an ihre Anstrengungen in dieser Sache./ mehr

Ansgar Neuhof / 09.10.2018 / 06:11 / 29

Rettet den SPD-Brummkreisel!

Der einstigen Volkspartei SPD geht das Volk immer mehr verloren. Umfragen und Wahlergebnisse bringen der Partei immer neue Rekord-Tiefstände, und ein Neuanfang nach dem anderen scheint nicht zu zünden. Dabei gibt es viele interessante Pläne, mit denen Deutschlands älteste Partei in die Zukunft geführt werden soll./ mehr

Ansgar Neuhof / 04.10.2018 / 12:00 / 22

Ein neues Medienkartell?

Ein neues Medienkartell aus öffentlich-rechtlichem Rundfunk und privaten Sendern und Verlagen braut sich am Horizont zusammen. Was ist dran an diesem potenziellen Leitmedienkartell? Will man sich jetzt selbst gleichschalten? Wollen die notleidenden Privaten auf diese Art ran an die Staatsknete? / mehr

Ansgar Neuhof / 02.10.2018 / 14:00 / 39

Warme Worte zum Kaltstellen

Toleranz, Offenheit, Meinungsvielfalt: kaum eine öffentliche Äußerung in Politik und Gesellschaft, die ohne diese oder ähnliche wohlklingenden Floskeln auskommt. Doch „gelebt“ werden diese „Werte“ nicht von denen, die sie im Munde führen./ mehr

Ansgar Neuhof / 01.10.2018 / 14:00 / 29

Die Lebenslüge des öffentlich-rechtlichen Rundfunks

Immer mehr Vertreter der Öffis wollen „Haltung“ und „Werte“ vermitteln, natürlich ihre Werte oder was sie darunter verstehen. Das wäre kein Problem, wenn sie nicht Angehörige des öffentlich-rechtlichen Rundfunks wären, denn im Rundfunkstaatsvertrag sind eben die Grundsätze von Objektivität, Überparteilichkeit und Ausgewogenheit ausdrücklich festgelegt. / mehr

Ansgar Neuhof / 11.09.2018 / 06:29 / 21

Wie die SPD “Ökotest” stranguliert

Zum Reich des SPD-Konzerns DDVG gehört auch die Zeitschrift "Ökotest". Soll die nun ausgeschlachtet werden, um das Label zu vermarkten? Fest steht: Die wirtschaftliche Praxis im SPD-Firmenreich will so gar nicht zur politischen Utopie der Partei passen./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com