Volker Seitz

Volker Seitz war von 1965 bis 2008 in verschiedenen Funktionen für das deutsche Auswärtige Amt tätig, zuletzt als Botschafter in Kamerun, der Zentralafrikanischen Republik und Äquatorialguinea mit Sitz in Jaunde. Er gehört zum Initiativ-Kreis des Bonner Aufrufs zur Reform der Entwicklungshilfe und ist Autor des Buches „Afrika wird armregiert“.  Das Buch ist beim Verlag vergriffen. Die aktualisierte und erweiterte Taschenbuchausgabe wird im September 2018 bei dtv erscheinen. Volker Seitz publiziert regelmäßig zum Thema Entwicklungszusammenarbeit mit Afrika und hält Vorträge.

Weiterführende Links:
https://www.dtv.de/autor/volker-seitz-13321/
https://de.wikipedia.org/wiki/Volker_Seitz

Archiv:
Volker Seitz / 21.01.2020 / 06:25 / 55

Gute Taten – oder besser mal den Mund halten? 

Schauspieler, Pop-Sänger und dergleichen haben die „Rettung Afrikas“ schon vor Jahren als geschäftsfördernd entdeckt. Es geht um Profilierung auf Kosten derer, die sich nicht wehren können. Der Schriftsteller Samson Kambalu rät afrikanischen Kindern, sich nicht fotografieren zu lassen. „Sonst landet ihr noch auf dem Spendenaufruf.“ Kinder dürften auf solchen Fotos keine Schuhe tragen, sonst würden sie nicht als arm gelten. / mehr

Volker Seitz / 10.01.2020 / 06:24 / 47

Wie Entwicklungshilfe Afrikas Talent vernichtet

In ein realistisches Gesamtbild der afrikanischen Wirklichkeit sollte auch die Tatsache integriert werden, dass viele Staaten für ihre politische und ökonomische Stagnation eine Eigenverantwortung tragen. Erst wenn es gelingt, ein erweitertes Afrikabild zuzulassen, wird ein kultureller und wirtschaftlicher Transfer möglich, der nicht mehr von untergehenden Booten dominiert ist. / mehr

Volker Seitz / 30.12.2019 / 14:00 / 24

Afrika: Warum der Schokoladenanbau nicht böse ist

Aktivisten werfen der Schokoladenindustrie vor, Raubbau in Afrika zu betreiben, der Anbau von Kakao geschehe unter oft menschenunwürdigen Bedingungen, und sogar mit Kinderarbeit. Es ist schon erschreckend, wie verbreitet – selbst unter Journalisten – europäisches Nichtwissen über simple afrikanische Realitäten ist. / mehr

Volker Seitz / 08.12.2019 / 15:00 / 10

Klimawandel positiv für Afrika?

Die häufigen Demonstrationen zur „Rettung der Welt“ schaffen politischen Druck und Aufmerksamkeit, führen aber kaum zu einer rationalen Umweltpolitik. Forscherinnen und Forscher des Max-Planck-Instituts für Meteorologie (MPI) um den Leiter Martin Claußen haben seit einigen Jahren das Wechselspiel von Klima und Vegetation simuliert. Sie sind zu der Einschätzung gekommen, die Erderwärmung könnte positive Auswirkungen auf Afrika haben. / mehr

Volker Seitz / 24.11.2019 / 10:00 / 8

Afrika: „Der lachende Kontinent“?

Bernd Dörries berichtet seit 2017 aus Kapstadt für die Süddeutsche Zeitung über Subsahara-Afrika. Sein neues Buch „Der lachende Kontinent“ wirkt wie eine lockere Folge aus Episoden und zweifellos interessanten Reiseanekdoten des Autors. Ein unterhaltsamer Blick auf die Sonnenseiten des "Problem-Kontinents" Afrika./ mehr

Volker Seitz / 21.11.2019 / 06:10 / 23

Afrika-Gipfel in Berlin: Warten auf Godot

Beim Berliner Afrika-Gipfel lag der Fokus auf privatem Engagement. Bislang halten sich deutsche Firmen mit Investitionen zurück. Staatliche Garantien, etwa Hermes-Bürgschaften zu günstigen Konditionen, wären notwendig, doch die Unternehmen warten vergeblich. China springt da gerne ein./ mehr

Volker Seitz / 20.11.2019 / 14:00 / 21

Bericht von der Weltbevölkerungskonferenz

In der kenianischen Hauptstadt Nairobi fand vom 12. bis 14. November 2019 eine Weltbevölkerungskonferenz statt. Es nahmen 6.000 Regierungsvertreter, Gesundheitsexperten und gesellschaftliche Akteure aus mehr als 160 Ländern teil. Das Thema Bevölkerungswachstum ist mehr denn je hochsensibel – und hochproblematisch. / mehr

Volker Seitz / 08.11.2019 / 06:00 / 69

Migration: Frankreichs Kehrtwende

Seit Jahren sind sich die europäischen Staaten uneinig, wie die illegale Zuwanderung eingeschränkt werden soll. Nachdem sich die Partei von Marine Le Pen weiter im Aufwind befindet, nimmt der Druck auf Präsident Macron zu. Frankreich wird den Zugang nach Europa künftig deutlich erschweren. / mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com