Volker Seitz

Volker Seitz war von 1965 bis 2008 in verschiedenen Funktionen für das deutsche Auswärtige Amt tätig, zuletzt als Botschafter in Kamerun, der Zentralafrikanischen Republik und Äquatorialguinea mit Sitz in Jaunde. Er gehört zum Initiativ-Kreis des Bonner Aufrufs zur Reform der Entwicklungshilfe und ist Autor des Buches „Afrika wird armregiert“.  Das Buch ist beim Verlag vergriffen. Die aktualisierte und erweiterte Taschenbuchausgabe wird im September 2018 bei dtv erscheinen. Volker Seitz publiziert regelmäßig zum Thema Entwicklungszusammenarbeit mit Afrika und hält Vorträge.

Weiterführende Links:
https://www.dtv.de/autor/volker-seitz-13321/
https://de.wikipedia.org/wiki/Volker_Seitz

Archiv:
Volker Seitz / 06.10.2018 / 15:00 / 9

Kamerun wählt morgen alles, was in Afrika schief läuft

Am 7. Oktober finden in Kamerun Präsidentschaftswahlen statt. Der amtierende Paul Biya (85) kandidiert erneut, mit den besten Aussichten, wiedergewählt zu werden. Seit seinem Amtsantritt ruiniert er zuverlässig und stabil sein Land, die EU wird das traditionsgemäß hinnehmen./ mehr

Volker Seitz / 01.10.2018 / 06:26 / 31

Für China ist Afrika ein Zukunfts-Kontinent

Im Gegensatz zu Europa hat China eine klare Strategie für Afrika. Man fragt nicht nach Korruption oder Menschenrechten und investiert massiv in Groß- und Infrastrukturprojekte. Dafür winken Rohstoffe, billige Arbeitskräfte und ein riesiger Markt. Schnelles und preiswertes Bauen, einfache Technik sowie unschlagbare Finanzierungs-Bedingungen helfen Chinas Interessen rigoros durchzusetzen./ mehr

Volker Seitz / 20.09.2018 / 06:26 / 30

Träumen Sie weiter, Herr Entwicklungs-Minister

Entwicklungsminister Gerd Müller berichtet immer wieder stolz, dass von deutscher Hilfe kein Cent in dunkle Kanäle verschwindet. Wie kommt er bloß darauf? Bisherige Erfahrungen und der Blick auf die reichsten Männer des deutschen Schützlings Niger spricht eine andere Sprache./ mehr

Volker Seitz / 16.09.2018 / 14:00 / 10

Afrika müsste nicht bloßer Rohstofflieferant sein

Wenn man in afrikanischen Staaten einen Laden betritt, findet man so gut wie nichts, was in dem Lande hergestellt ist. Anstatt seine Rohstoffe zu verschleudern, sollte Afrika sie verarbeiten. Ausbildung wäre ein Schlüssel: Sogar Schweißer in Südafrika kommen oft aus Asien, Steakschneider im Sudan teilweise sogar aus Indien./ mehr

Volker Seitz / 04.09.2018 / 16:30 / 10

Migrationspolitik: Das Ausland denkt anders

Vor allem im Ausland mehren sich die Stimmen von Gewicht, die beklagen, dass diejenigen, die illegale Migration nicht konsequent unterbinden helfen, unverantwortlich handeln an der einheimischen Bevölkerung, und auch rechtschaffenen Flüchtlingen keinen Gefallen tun./ mehr

Volker Seitz / 26.08.2018 / 14:00 / 18

Gerd Müllers Besuch bei Afrikas Drogenbaronen

Entwicklungsminister Gerd Müller besucht Mosambik. Warum ausgerechnet dieses Land, dessen Haupteinnahmequelle mittlerweile der Heroinhandel ist? Vielleicht will er weitere Millionen versprechen. Maputo erhielt 2016 und 2017 fast 90 Millionen Euro aus Deutschland. Das Geld ist verschwunden./ mehr

Volker Seitz / 15.08.2018 / 15:00 / 8

Internet für Demokratie und Menschenrechte in Afrika

Überweisungen per Mobiltelefon revolutionieren die Art und Weise wie Afrikaner bezahlen und könnten zur Entwicklung mehr beitragen als über Jahrzehnte bezahlte Entwicklungshilfe in Billionenhöhe. Moderne Kommunikationsmittel können Zensur und staatlich kontrollierten Medien umgehen. Seit 2016 haben 13 afrikanischen Staaten das Internet teilweise oder komplett gesperrt./ mehr

Volker Seitz / 08.08.2018 / 16:30 / 14

Entwicklungsminister Müller: Riesenente im Medienteich

Die EU sollte ihre Märkte nach Ansicht von Entwicklungsminister Gerd Müller für Güter aus Afrika öffnen, Agrarprodukte sollten zoll- und quotenfrei eingeführt werden können, um Jobs für Millionen arbeitslose junge Afrikaner zu schaffen. Jedoch: Diese Regelung gibt es längst./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com