Achgut.tv / 29.06.2022 / 06:15 / 95 / Seite ausdrucken

Gegen die Macht der Denunzianten

Henryk M. Broder bittet die Achgut-Leser um Hilfe. Als wir vor sechs Jahren schon einmal mittels Werbe-Boykott finanziell in den Ruin getrieben werden sollten, haben uns die Spenden der Leser gerettet. Jetzt ist es wieder so weit.

 

Lesen Sie zum Thema bei Achgut bitte auch

Henryk M. Broder, Dirk Maxeiner, Fabian Nicolay: Und vom Anfang einer üblen Affäre

Fabian Nicolay: Feigheit als Markenkern

Redaktion: Ein Dank an die Leser: So retten sie Achgut.com

Joachim N. Steinhöfel: Achse versus Taboola – Anonyme Player gefährden Meinungsfreiheit

Kolja Zydatiss: Ausgestoßene der Woche: #AchAudi

Peter Grimm: Freier Wettbewerb um Werbebudgets?

Marcus Ermler: „Aktion Mensch“ knickt vor Twitter-Antisemiten ein

Achgut: Spendenaufruf

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

H. Nietzsche / 29.06.2022

Das Achse-Portal ist eines von denen, die die zweite Meinung sind, die weitergehende Informationen liefern, die den kritischen Geistern ein Zuhause bieten. Hier vergewissert man sich, daß man mit seinem Verstand zu den gleichen Erkenntnissen kommt wie andere.  Die Achse ist demzufolge auch ein Ventil für den Unmut über die politische und wirtschaftliche Situation, hier kann man seinen Frust mit dem vieler, sehr vieler, Leser teilen. Portale wie die Achse lassen die Ideologen schäumen - sie muß weg! So wie die AfD im Bundestag weg muß. Wäre sie nicht da, hätte Alice Weidel kürzlich mit ihrer wirklich brillanten Rede den Einheits-Puppen nicht den Spiegel vors Gesicht halten können. Man wäre endlich unter sich. Was wäre passiert, wenn man uns damals im Osten das Westfernsehen   abgedreht hätte? Die Leute wären viel eher und viel zorniger auf die Straße gegangen! (Die DDR-Leute haben das erkannt, die Neubauten für die Arbeiter erhielten komfortable Antennenanlagen.) Heute übernehmen miese kleine Menschlein in feige Bücklings-Konzernen die Dreckarbeit und schicken sich an, kritische Medien wirtschaftlich vernichten zu wollen. Sie säen Wind, und ich glaube, nach dem Sturm wird man sich an sie erinnern. Das fehlte damals nach 89, da war man besoffen von dem, was die DMark brachte.

Heiko Engel / 29.06.2022

@J.Napier: Werter Herr Napier, ganz sooo einfach ist die Lage dann doch nicht. Objektiver Journalismus sieht, auch was die Achse anbelangt, durchaus anders aus. Entweder trägt man die Fakel der Aufklärung, und das betrifft jeden Bereich, oder man lässt es. Und dann muss man eben abwickeln. Alternativ die Hayek - Gesellschaft fragen. Einfach mal genau hingucken und nicht neben den Schmuddelkinder der Tagesschau parken. Wünsche einen ruhigen Abend.

Peter Woller / 29.06.2022

Was ist denn hier los? Putins Ukraine-Krieg spaltet die Achse-Leserschaft ja noch schlimmer, als Corona jemals. Was ist hier los?

Emil.Meins / 29.06.2022

Ich habe heute 2% meiner Rente überwiesen. Auch wenn HMB vielleicht im Zuge zunehmender Senilität von Anallena betört wurde, und etwas die Orientierung verloren hat, sollte die Achse nicht untergehen. Auch HMB wird irgendwann den Weg alles Irdischen nehmen, dann werden ihm alle Sünden vergeben, und vielleicht kann man die Achse dann immer noch brauchen. Gerade den Hohlköpfen von VW und Audi sollte man keinen Erfolg gönnen, untergehen sollen sie samt ihrer Scheißkarren (und ich habe zeitlebens VW gefahren, bis vor 2 Jahren). Die Chinesen warten schon. Und Taboola hat eh nur nervige Schrottwerbung gemacht. Denkt immer an das Motto der Bremer Stadtmusikanten! Und die Funktionalität der Seite hat sich auch schon verbessert.

D.Graue / 29.06.2022

Ich bin nicht sicher, ob es erschreckend oder erhellend ist, wie viele negative Kommentar heute zur Achse abgegeben wurden, mit Verweis auf Artikel oder Meinungen zu Ukraine. Hier hört dann plötzlich bei vielen die Meinungsfreiheit oder die Akzeptanz von anderen Ansichten auf, so scheint es. Keine Ahnung was da manchen nicht passt, auf jeden Fall haben einige das mit der freien Meinung nicht kapiert.

Emil.Meins / 29.06.2022

@ James Napier: “Seid Ihr mit dem Westen und der Demokratie”-schon diese simplifizierende Gleichsetzung disqualifiziert ihre Äußerungen völlig. Ihr Verständnis von Demokratie ist ein seltsames. Und wie ich heute schon an anderer Stelle schrieb: ihren Jubel über Bomber Harris und Ihre Genugtuung über den Tod zigtausender Deutscher im zweiten Weltkrieg mögen sie sich dahin stecken, wo keine Sonne hin scheint. So spricht ein hetzerischer Schwätzer, der Deutsche generell für “Nazi-Untermenschen” hält.

RMPetersen / 29.06.2022

Auch mal meinen Senf dazu: Die aggressive Art von Herrn Broder gegenüber allen Lesern, Politiker und anderen Autoren, die den Angriff Russlands gegen die Ukraine zwar auch ablehnen, aber eine Mitschuld des Westens sehen, hat mich sehr gestört, aber auch dieser Ton kann mE in der Achse ruhig vertreten sein. Man sollte nur nicht auf einem Auge blind werden und nur russsische Verbrechen sehen, die der Selenskij-Regierung bzw der Kiewer Truppen nicht. Aber natürlich unterstütze ich die Achse, weil sie nicht gleichgeschaltet ist. Solange verschiedene Positionen hier vertreten sind, ist es ok.

STeve Acker / 29.06.2022

Auch wenn mich die verblendet einseitigen Artikel zur Ukraine stören, eines muss ich der Achse zu Gute halten. Bisher wurden alle meine Posts veröffentlicht. Sehr enttäuscht bin ich von Tichy,  Da gehen ca. 80% nicht durch.

Heiner Unguh / 29.06.2022

Kia baut übrigens sehr gute Autos!

STeve Acker / 29.06.2022

hagbard celine Ich stimme Ihnen im wesentlichen zu. Von einem Medium wie achgut hätte ich mir gewünscht, das auch mal Beiträge von Autoren zu dem Thema kommen, die einen etwas differenziertes Bild haben, zb. Roger Köppel oder Daniele Ganser.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 02.12.2022 / 06:00 / 95

Rückspiegel: Deutsche Pässe für alle!

Nancy Faeser möchte jedem, der nach Deutschland kommt, möglichst leicht einen deutschen Pass zukommen lassen. Das ist inkonsequent. Warum müssen die Menschen dazu erst hierherkommen?…/ mehr

Achgut.tv / 20.11.2022 / 14:00 / 25

Durchsicht: Unter Ungewählten?

Jüngst wurde erstmals eine komplette Landtagswahl in Berlin für ungültig erklärt. Aber die bei der ungültigen Wahl Gewählten beschließen weiter Gesetze. Warum? Danach fragten wir…/ mehr

Achgut.tv / 18.11.2022 / 06:00 / 59

Rückspiegel: Ein schönes Urteil für Berlin

Das Berliner Landesverfassungsgericht hat entschieden, dass die Wahl zum Abgeordnetenhaus nicht rechtmäßig war. Eine nicht legitimierte Regierung passt zum failed state Berlin. Immerhin haben die…/ mehr

Achgut.tv / 16.11.2022 / 10:00 / 130

Durchsicht: Im Paralleluniversum des Genossen Lindh

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Helge Lindh ist Achgut.com schon eine Weile sehr verbunden. Er brachte die Achse des Guten ins Bundestagsplenum und tat das nun wieder. Dabei…/ mehr

Achgut.tv / 04.11.2022 / 06:00 / 71

Rückspiegel: An der offenen Obergrenze

"2015 darf sicht nicht wiederholen", hieß es mal. Und jetzt suchen die Städte wieder verzweifelt Unterkünfte. Die Zuwanderer kommen jetzt meist nicht aus der Ukraine,…/ mehr

Achgut.tv / 29.10.2022 / 18:23 / 19

Durchsicht: Der Bundespräsident spielt den Staatsmann

Am Freitag hielt der Bundespräsident eine Rede zur Lage der Nation. Es wurde keine Blut-Schweiß-und-Tränen-Rede, sondern eher eine rhetorisch mäßig vorgetragene Textbausteinsammlung mit einer aufgewärmten…/ mehr

Achgut.tv / 28.10.2022 / 06:00 / 69

Rückspiegel: Ausverkauf an Chinas Kommunisten?

Bundeskanzler Olaf Scholz hat durchgesetzt, dass Anteile am Hamburger Hafen an einen chinesischen Staatsbetrieb verkauft werden. Ausgerechnet jetzt, da Genosse Xi sein Reich wieder als…/ mehr

Achgut.tv / 21.10.2022 / 06:00 / 48

Rückspiegel: Winterverbot jetzt!

Der Bundeskanzler hat in dieser Woche ein Machtwörtchen gesprochen. In diesem Winter gibts noch Atomstrom, im nächsten nicht. Vielleicht sollte der Kanzler gleich den Winter…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com