Inland

Was war los in Deutschland? Wählen Sie zum Thema Inland aus 16726 Achgut.com-Artikeln aus.

Archiv: Inland
Klaus Leciejewski, Gastautor / 23.01.2021 / 16:00 / 2

Währungsreform in Kuba: Erinnerung an unsere Zukunft?

Währungsreformen werden als letztes Mittel gegen Inflationen als Folgen von Wirtschaftskrisen eingesetzt. Deutschland hat zweimal derartige Währungsreformen erlebt. Die psychologischen und ökonomischen Voraussetzungen dafür werden zumeist verkannt. Am 1. Januar 2021 erfolgte in Kuba eine Währungsreform, die kaum publizistische Aufmerksamkeit erhielt, jedoch enorme Auswirkungen auf die kubanische Bevölkerung sowie andere mittel- und südamerikanische Staaten haben dürfte./ mehr

Annette Heinisch / 23.01.2021 / 14:30 / 27

Politik für Untertanen: Die Rückkehr der Privilegien

Es ist erstaunlich, wie schnell sich die Regel, dass Grundrechtseingriffe begründet werden müssen, in ihr Gegenteil verkehrt. Müssen die weitgehenden Beschränkungen unserer Grundrechte nur lang genug andauern, damit deren Entzug zur Normalität und es allgemein anerkannt wird, dass deren Gewährung ein Privileg ist?/ mehr

Thomas Rietzschel / 23.01.2021 / 12:00 / 95

Der „Stern”: Untergang mit Ansage

Was im „Stern“ stand, bewegte die Gemüter. Die verkaufte Auflage lag um 1980 nahe der zwei-Millionen-Grenze. Heute verzeichnet die Statistik 320.000 gedruckte Hefte, von denen kaum 200.000 verkauft werden, sagen Kenner der Branche. Nicht einmal die Konkurrenz mag sich darüber vor Schadenfreude auf die Schenkel schlagen./ mehr

Thilo Schneider / 23.01.2021 / 11:00 / 24

Die schöne neue Freiheit

Die Rufe nach dem endgültigen Besiegen des Corona-Virus werden immer lauter. Die schlechte Nachricht lautet: Ein Virus ist von Natur aus unbesiegbar. In der Konsequenz müssen wir uns also auf einen ewigen Lockdown einrichten. Alles wird noch digitaler werden: Online-Unterricht, Online-Meetings, Online-Beratungen, Smarthomes. Und natürlich der Online-Partner mit perfektioniertem Avatar. Ein reales Umfeld ist einfach viel zu kompliziert. Alles so schön frei!/ mehr

Henryk M. Broder / 23.01.2021 / 10:00 / 73

Machen Sie einen Bogen um Berlin!

Wenn auf dem neuen Berliner Flughafen, dessen Bau nur 14 Jahre gedauert hat, zwei Maschinen kurz hintereinander landen, bricht der Betrieb zusammen. Auf so etwas ist man dort nicht vorbereitet. Und wenn dann noch eine Maschine abgefertigt werden muss, dann ist Ende Gelände. Ganz anders dagegen geht es in Schwerte zu, wo die Polizei sofort anrückt, wenn eine Schere klappert. / mehr

News-Redaktion / 23.01.2021 / 08:58 / 0

Die Morgenlage: Prüfung und Preiserhöhung

UNO-Nothilfekoordinatoren beklagen eine Mordserie in einem syrischen Flüchtlingslager, die neue US-Regierung will das Abkommen mit den Taliban überprüfen, der Impeachment-Prozess gegen Donald Trump beginnt im Februar, einige Vertraute des russischen Oppositionellen Alexej Nawalny sind verhaftet worden, Biontech soll weniger Ampullen des Corona-Impfstoffs liefern, dafür zu einem höheren Preis und auch AstraZeneca kann weniger liefern als ursprünglich geplant./ mehr

Gastautor / 22.01.2021 / 17:00 / 8

Die stillen Covid-Opfer

Von Jessica Ehmer. Die Not der Schwerhörigen (und auch Ertaubten), die sich infolge von Corona drastisch zugespitzt hat, schreibt die WELT, bliebe, im Gegensatz zu anderen Notleidenden der Corona-Einschränkungen, bisher unter dem Radar: „Sie sind die stillen Covid-Opfer, die seit Monaten existenziell unter dem Genuschel Maskierter leiden. Corona hat die Not Schwerhöriger drastisch verschärft.“/ mehr

Georg Etscheit, Gastautor / 22.01.2021 / 16:00 / 31

Muss ein Stardirigent Deutsch sprechen?

Stardirigent Sir Simon Rattle übernimmt ab 2023 die Leitung des renommierten Bayrischen Rundfunkorchesters! Rattle ist ein sehr freundlicher, lockerer, offener Mensch ohne penetrate Starallüren. Außerdem ist er ein großer Musiker, das steht fest. Ein kleines Problem hat er: Er spricht öffentlich so gut wie nie Deutsch. Warum? Schließlich lebt er hier seit 20 Jahren, hat hier eine Familie gegründet und Berlin zu seiner Wahlheimat erkoren./ mehr

Carlos A. Gebauer, Gastautor / 22.01.2021 / 12:00 / 161

WHO beendet Epidemische Lage von Nationaler Tragweite

Die WHO verkündet aktuell: Der weltweit seit rund einem Jahr verwendete PCR-Test zum Nachweis einer Infektion mit dem „neuartigen SARS CoV-2“ ist überhaupt nicht unbesehen geeignet, eine Infektion zu erkennen. Laut Infektionsschutzgesetzes ist die Einschätzung der WHO zum Gegenstand der deutschen Rechtsordnung gemacht worden. Es lässt sich die Rechtsauffassung vertreten, dass die gesamte Architektur des bundesrepublikanischen Pandemie-Normengebäudes mit der „User Information“ der WHO vom 20. Januar 2021 ihre zentrale Grundlage verloren hat/ mehr

Weitere anzeigen

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com