Jan Tomaschoff

Dr. Jan Tomaschoff, geboren 1951 in Prag, seit 1966 in Deutschland. Zunächst Studium an der Kunstakademie Düsseldorf, danach Medizinstudium in Köln und Düsseldorf. Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, seit 1985 mit eigener Arztpraxis in Düsseldorf. Veröffentlichung von Cartoons in zahlreichen Zeitungen und Zeitschriften: Die Welt, Hannoversche Allgemeine, Medical Tribune, Nebelspalter, Rheinische Post, Spiegel, Süddeutsche Zeitung, Eulenspiegel ...
Publikation von Büchern: Sammelbände und Illustration von rororo-Taschenbüchern, Cartoonbücher »Rettet die Ärzte«, »Was ist der Sinn des Lebens?«, »Irrenärzte«, »Bio-Freaks«. Beteiligung an zahlreichen Gruppenausstellungen und Einzelausstellungen in Deutschland, Tschechien, Italien, Polen, Japan und Türkei.

Weiterführender Link:
https://de.toonpool.com/artists/Jan_Tomaschoff_43

Archiv:
Jan Tomaschoff / 16.06.2018 / 10:00 / 0

Dating mit Tom: „Ich glaub, ich krieg die Krise“

„In Zeiten politischer Krisen ist es für einen ehrenhaften Menschen nicht am schwersten, seine Pflicht zu tun, sondern sie überhaupt zu kennen“, hat ein kluger Mensch schon in der Zeit der französischen Revolution formuliert. Der Karikaturist kennt seine Pflicht – sie besteht darin uns Mut zu machen, frei nach dem Motto „die Krise kommt, die Krise geht, 
die Welt ganz einfach fortbesteht“./ mehr

Jan Tomaschoff / 05.05.2018 / 12:00 / 1

Dating mit Tom: Unterwegs im Land der Fürsorge

Der Begriff „Fürsorge“ bezeichnet laut Wikipedia die Sorge für andere Personen. Daraus abgeleitet bezeichnet Fürsorge die Sorge, auf die Menschen unter bestimmten Umständen ein Recht haben, und bezeichnet ebenfalls das System der Fürsorge, Obsorge, Sozialhilfe oder Sozialen Sicherheit. Unser Zeichner Jan Tomaschoff hat sich im Lande nach aktuellen Beispielen umgesehen./ mehr

Jan Tomaschoff / 23.03.2018 / 12:30 / 1

Dating mit Tom: Treffen sich zwei Bundesbürger…

Karikatur, Satire und Kabarett leben von der Überzeichnung. Allerdings ist die Realität so wahnsinnig und irre, dass oft gar nichts mehr zu überzeichnen gibt. Hier eine ganze Galerie aus unserer Abteilung Situationskomik./ mehr

Jan Tomaschoff / 11.02.2018 / 11:26 / 0

Dating mit Tom: Lassen Sie mich auspöbeln!

Unser Karikaturist fährt durchs geschäftsgeführte Land und hält es dabei mit dem guten alten Shakespeare: „Und wenn du den Eindruck hast, dass das Leben Theater ist, dann such dir eine Rolle aus, die dir so richtig Spaß macht.“ / mehr

Jan Tomaschoff / 12.12.2017 / 14:48 / 0

Dating mit Tom: Auf Sondierungs-Reise

Von Jan Tomaschoff. Unser Karikaturist ist zu einer Sondierungsreise durch die Republik aufgebrochen und kommt mit ganz viel Notizen aus der Provinz und der Hauptstadt zurück. Deutschland befindet sich in einer Phase der entschlossenen Konsolidierung und hat dafür einen kreativen Weg eingeschlagen: Der Ausnahmezustand wird jetzt zum Normalzustand./ mehr

Jan Tomaschoff / 24.10.2017 / 15:48 / 0

Dating mit Tom: Der deutsche Sorgen-Atlas

Von Jan Tomaschoff. Es sitzt ein Vogel auf dem Leim, Er flattert sehr und kann nicht heim/ Ein schwarzer Kater schleicht herzu, Die Krallen scharf, die Augen gluh./ Am Baum hinauf und immer höher, Kommt er dem armen Vogel näher/ Der Vogel denkt: Weil das so ist, Und weil mich doch der Kater frißt,/ So will ich keine Zeit verlieren, Will noch ein wenig quinquilieren/ Und lustig pfeifen wie zuvor. Der Vogel, scheint mir, hat Humor. Oben die Galerie anklicken und weitersehen. / mehr

Jan Tomaschoff / 06.08.2017 / 14:31 / 0

Dating mit Tom: Selbstzünder unter sich

Von Jan Tomaschoff. „Humor ist die Begabung eines Menschen, der Unzulänglichkeit der Welt und der Menschen, den alltäglichen Schwierigkeiten und Missgeschicken mit heiterer Gelassenheit zu begegnen. Diese engere Auffassung ist in der sprichwörtlichen Wendung 'Humor ist, wenn man trotzdem lacht ausgedrückt', die dem deutschen Schriftsteller Otto Julius Bierbaum zugeschrieben wird“, behauptet zumindest Wikipedia. / mehr

Jan Tomaschoff / 12.06.2017 / 17:00 / 0

Dating mit Tom: Deutschland erfindet sich neu

Von Jan Tomaschoff. Der Deutsche gilt als begabter Tüftler und Bastler – bislang allerdings eher auf technischem Gebiet. Das ändert sich jetzt: Der soziale und gesellschaftliche Alltag hält zahlreiche Herausforderungen bereit, die nach kreativen Lösungen schreien. Eine Rundreise zu den Menschen im Lande, die die Verhältnisse täglich neu aushandeln, ganz wie von unserem fürsorglichen Füphrungspersonal gewünscht./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com