Gastautor

Archiv:
Gastautor / 14.12.2018 / 10:00 / 5

Die Andersgrünen: Der Mythos vom Öko-Kollaps (2)

Von Jesse Ausubel. Forstwirte sprechen von einer „Forest Transition“, wenn eine Nation wieder mehr Waldflächen gewinnt als verliert. Fortschritte in der Land- und Forstwirtschaft sowie neue Technologien führen zu einer globalen „Ergrünung“./ mehr

Gastautor / 14.12.2018 / 06:14 / 16

Der Unterschied zwischen gallischen und deutschen Rindviechern

Von Marcel-André Michel. Ein kleiner, ganz persönlicher energie- und sozialpolitischer Vergleichstest zwischen Frankreich und Deutschland führt mitunter doch zu sehr erstaunlichen Ergebnissen. Rapport eines mit gelber Warnweste bekleideten Deutsch-Franzosen./ mehr

Gastautor / 13.12.2018 / 06:06 / 23

Die Andersgrünen: Der Mythos vom Öko-Kollaps (1)

Von Jesse Ausubel. Achgut.com lässt erneut einen zeitgenössischen Umweltschützer zu Wort kommen, der auf Konfrontationskurs mit der Technophobie und dem Knappheitsdenken des ökologischen Mainstreams ist. Der Autor ist Leiter des Programms für menschliche Umwelt und Senior Research Associate der Rockefeller Universität in New York./ mehr

Gastautor / 12.12.2018 / 06:25 / 59

Pflichtjahr für junge Leute? Her damit!

Von Claus Strunz. Pflichtjahr? Gesellschaftsjahr? Ja, Deutschland braucht ein „Wir-Jahr“ für alle! Als Zeichen dafür, dass wir den Kennedy-Satz „Frag, was du für dein Land tun kannst“, nicht immer nur in Büchern und Reden zitieren, sondern ihn als Gemeinschaft endlich auch beherzigen und auf die Straße bringen.  / mehr

Gastautor / 10.12.2018 / 11:00 / 93

Die SPD ist konsequent auf dem falschen Trip

Von Max Roland. Aus der SPD ist eine Partei der Randgruppen, Randthemen und der Eliten geworden - der politische Platz für eine Sozialdemokratie, die die Interessen der „kleinen Leute“ im Blick hat, ist vakant. Die Jusos wollen derweil die Abtreibung bis zum neunten Monat legalisieren. Der Autor ist 17 Jahre alt und Stellvertretender Chefredakteur des Schülerblogs apollo-news.net./ mehr

Gastautor / 09.12.2018 / 10:00 / 4

Die Andersgrünen: Der Mythos vom edlen Wilden (6)

Von Martin Lewis. Ich bin froh, heute mehr Pragmatismus zu sehen, der den Idealismus meiner naturliebenden Studenten in Stanford antreibt, als das zu meiner Schulzeit der Fall war. Sie neigen eher dazu, die Technologie als Kraft zu sehen, die zum Erhalt der Natur und zur Hebung der Menschenwürde beiträgt. Es könnte sinnvoller sein Atome zu spalten als Holz./ mehr

Gastautor / 08.12.2018 / 12:00 / 12

Wenn der Einheitsbrei umkippt

Von Wilbert Lanowski. Die täglich fabrizierte Druck um die "richtige" Meinung durchzusetzen, kann dafür sorgen, dass das gesellschaftliche Verhalten und Denken sich komplett anders entwickelt, als es überangepassten Medien lieb ist. Dazu gibt es in der künstlichen Intelligenz und entsprechenden Computermodellen den passenden Begriff des „Overfittings“ – zu deutsch "Überanpassung". / mehr

Gastautor / 08.12.2018 / 10:00 / 3

Die Andersgrünen: Der Mythos vom edlen Wilden (5)

Von Martin Lewis. Ich hatte eingesehen, dass keine der Vorhersagen zur ökologischen Apokalypse, an die ich so fest glaubte, tatsächlich eintrafen. Stattdessen zeigten sich selbst „hoffnungslose Fälle“ wie Indien eine landwirtschaftlich positive Entwicklung. In den USA stiegen die Erträge trotz der Tatsache, dass die Landwirte doch angeblich den Boden durch Monokulturen und chemische Mittel zerstörten./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com