Vera Lengsfeld

Vera Lengsfeld, geboren 1952 in Thüringen ist eine Politikerin und Publizistin. Sie war Bürgerrechtlerin und Mitglied der ersten frei gewählten Volkskammer der DDR. Von 1990 bis 2005 war sie Mitglied des Deutschen Bundestages zunächst bis 1996 für Bündnis 90/Die Grünen, ab 1996 für die CDU. Seitdem betätigt sie sich als freischaffende Autorin. 2008 wurde sie mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande geehrt.

Weiterführende Links:
http://www.vera-lengsfeld.de/home.php
https://de.wikipedia.org/wiki/Vera_Lengsfeld

Archiv:
Vera Lengsfeld / 15.09.2018 / 11:00 / 22

#WirSindMaaßen

Jan Fleischhauer hat es im Spiegel auf den Punkt gebracht, Arnold Vaatz auf der Achse.  Es gibt eine Treibjagd auf den Verfassungsschutzchef Maaßen. Der Hashtag #WirSindMaaßen will das nicht durchgehen lassen./ mehr

Vera Lengsfeld / 10.08.2018 / 12:00 / 1

Großes Theater im Oberharz

Das Festival THEATERNATUR findet in diesem Jahr zum vierten Mal auf der idyllischen Waldbühne von Bad Benneckenstein im Oberharz statt und die versteckte Waldbühne ist in jedem Fall einen Besuch wert. Frank Wedekinds „Frühlingserwachen“ thematisiert die repressive Sexualmoral zu Kaiserzeiten. Ich war gespannt wie das heute wirken würde./ mehr

Vera Lengsfeld / 07.08.2018 / 15:34 / 15

Die Gewöhnung an rituelle Warnungen

Gestern ging wieder einmal eine Warnung des Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen durch die Medien. Danach gibt es immer mehr Kinder, die in islamistischen Familien aufwachsen und dort radikalisiert werden. Zielführende Konsequenzen hat das alles nicht./ mehr

Vera Lengsfeld / 03.08.2018 / 17:11 / 47

Heinrich, mir graut vor Dir !

Was Bedford-Strohm predigt, ist politisch-korrektes Kauderwelsch, das mit dem Christentum nicht mehr viel zu tun hat. Denn christlich ist nicht eine idealistisch-schwärmerische Weltsicht des Gutmeinen und Gutdenken über die anderen. Es ist auch nicht christlich, dem anderen unbedingt zu vertrauen und Gutes von ihm zu erwarten. Christi Gebot der Feindesliebe (Mt 5,44) bedeutet nicht, dass man sich dem eigenen Verderben arglos aussetzen soll!/ mehr

Vera Lengsfeld / 02.08.2018 / 18:00 / 16

Zweierlei Maß ist in der deutschen Politik

Die staunende Öffentlichkeit erfuhr gestern, dass künftig Asylbewerber künftig auch bei der Überprüfung ihres Asylstatus mitwirkungspflichtig seien. Das heißt, dass sie bislang nicht einmal erscheinen mussten. Das ist einigen schon zu viel. Warum müssen dann Steuerzahler bei der Überprüfung ihrer Steuererklärung mitwirken? / mehr

Vera Lengsfeld / 01.08.2018 / 17:00 / 24

Warum wollen alle ins Land der Rassisten?

Unter #MeTwo wird auf Twitter der deutsche Alltagsrassismus entlarvt. Kinderehen, Zwangsheiraten, mehrere Ehefrauen, Gewalt gegen Frauen und Kinder bei Migranten zu missbilligen und auf unsere emanzipatorischen Errungenschaften zu bestehen, ist neuerdings reiner Rassismus. Warum wird den Deutschen auf allen Kanälen einzuhämmern versucht, dass sie ein Rassismus-Problem hätten?/ mehr

Vera Lengsfeld / 31.07.2018 / 14:30 / 9

Bayreuth: Ein Geniestreich und ein Irrlicht

Zum Schluss präsentiert Lohengrin den „Herrscher von Brabant“. Der kommt als giftgrünes, gesichtsloses Irrlicht auf die Bühne. Seltsamerweise habe ich diese deutliche Botschaft in den Rezensionen nirgends erwähnt gefunden. Die Kanzlerin, nach der Premiere befragt, fand die Aufführung „toll“, wird kolportiert. Da kann sie das giftgrüne Irrlicht nicht verstanden haben./ mehr

Vera Lengsfeld / 30.07.2018 / 12:00 / 32

Ein schöner Sommertag in Deutschland

Das Wetter ist schön und man freut sich auf ein abendliches Sommerkonzert. Eine kleine Entführung mit Geiselnahme stört den Bahnverkehr, doch letztlich angekommen, lässt sich unterm Sonnenschirm ein Sekt und anschließend in schönem Ambiente heimische Hochkultur genießen. Warum aber wird man trotzdem das Gefühl nicht los, es handele sich um eine Abschiedsvorstellung?/ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com