Vera Lengsfeld

Vera Lengsfeld, geboren 1952 in Thüringen ist eine Politikerin und Publizistin. Sie war Bürgerrechtlerin und Mitglied der ersten frei gewählten Volkskammer der DDR. Von 1990 bis 2005 war sie Mitglied des Deutschen Bundestages zunächst bis 1996 für Bündnis 90/Die Grünen, ab 1996 für die CDU. Seitdem betätigt sie sich als freischaffende Autorin. 2008 wurde sie mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande geehrt.

Weiterführende Links:
http://www.vera-lengsfeld.de/home.php
https://de.wikipedia.org/wiki/Vera_Lengsfeld

Archiv:
Vera Lengsfeld / 09.11.2018 / 10:00 / 61

Die vollkommen irre Migrationspakt-Debatte

In meiner immerhin 16-jährigen Bundestagszeit habe ich vieles erlebt, aber eine solche Debatte, wie sie gestern zum Globalen Migrationspakt geführt wurde, noch nie. Die Pro-Migrationspakt-Vertreter widersprachen sich auf offener Bühne, ohne es zu merken. Die Grünen forderten, sich die angeblich unverbindlichen Vereinbarungen des Paktes umgehend zu eigen zu machen und konsequent umzusetzen. / mehr

Vera Lengsfeld / 06.11.2018 / 17:00 / 43

Die Wahrheit in den Ruhestand versetzt

Hans-Georg Maaßen, der zwar Beamter, aber auch Bürger ist, hat sich der Wahrheit verpflichtet gefühlt und in seiner Abschiedsrede vor den europäischen Geheimdienstchefs wiederholt, was er vorher mehrmals im Bundestag und der BILD-Zeitung zu Protokoll gegeben hatte. Mit der Versetzung des Widerspenstigen in den Ruhestand blamiert sich die deutsche Politik in dieser Sache erneut./ mehr

Vera Lengsfeld / 06.11.2018 / 16:00 / 5

Bewegte Zeiten

Im Berliner Gropius-Bau ist derzeit die archäologische Ausstellung "Bewegte Zeiten" zu sehen. Gezeigt werden spektakuläre archäologische Neufunde der letzten zwanzig Jahre. Der rote Faden ist, dass Bewegung und Veränderung seit Urzeiten zu den Konstanten menschlichen Handelns gehören./ mehr

Vera Lengsfeld / 30.10.2018 / 06:25 / 56

Merz statt Merkel? Es mangelt ihm an Schneid

Die aktuelle Ankündigung, als Parteivorsitzender zur Verfügung zu stehen, „wenn die Partei das möchte“, ist ein typischer Merz. Statt seinen Hut offen in den Ring zu werfen und dann für den Vorsitz in die Schlacht zu ziehen, lässt er über Bild aus seinem „Umfeld“ verbreiten, dass er als Kandidat zur Verfügung stünde. Offensichtlich soll ihn jemand auffordern und dann für ihn kämpfen. So wird das nix./ mehr

Vera Lengsfeld / 21.10.2018 / 12:00 / 6

Ein Roman demaskiert Nordkorea

Auch wenn das Buch „Stern des Nordens“ ein Thriller ist, sind die Schilderungen über Nordkorea authentisch. Es muss bekannt werden, was dort vor sich geht. Beinahe wäre Kim Jong-un zum Friedensnobelpreisträger geworden. Die Unkenntnis und Naivität der westlichen „Experten“ ist wirklich grenzenlos./ mehr

Vera Lengsfeld / 20.10.2018 / 13:00 / 7

Die Republik der freien Geister: Jena 1800

Um 1800 war es die kleine thüringische Stadt Jena, die für ein paar kurze Jahre zum Anziehungspunkt für die Geistesgrößen jener Zeit wurde. Fast alle, bis auf Kant, waren hier: Fichte, Hegel, Schelling, Goethe, Schiller, Novalis, Tieck, die Gebrüder Schlegel, Clemens Brentano, Johann Wilhelm Ritter und Alexander von Humboldt./ mehr

Vera Lengsfeld / 19.10.2018 / 17:27 / 41

Kein Fischfilet: Gelobt sei das Bauhaus!

Das Land Sachsen-Anhalt soll verpflichtet sein, Hass auf Deutschland und seine Verfassungsorgane auf die Bühnen zu bringen? Weiß die Kulturstaatsministerin eigentlich, wovon sie redet? Wieso hält das ZDF Deutschlandhetze für programmfähig? Hier soll gewalttätiger Linksextremismus endgültig salonfähig gemacht werden./ mehr

Vera Lengsfeld / 19.10.2018 / 10:00 / 15

Abschied mit Nachtreten

Es gibt Veranstaltungen, die man in der Berichterstattung nicht wiedererkennt, obwohl man daran teilgenommen hat. So geht es mir mit der Außerordentlichen Mitgliederversammlung des Fördervereins der Gedenkstätte Hohenschönhausen. Streit gärte schon lange, jetzt verabschiedeten sich einige mit dem publikumswirksamen Hinweis auf "AfD-Versteher". Das ist unredlich./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com