Phyllis Chesler

Dr. Phyllis Chesler ist emeritierte Professorin für Psychologie und Frauenforschung und Autorin von zwanzig Büchern, darunter die Bestseller „Women and Madness“ (1972), „Woman’s Inhumanity to Woman“ (2002, 2009), „An American Bride in Kabul“ (2013), „A Family Conspiracy: Honor Killing“ (2018), „A Politically Incorrect Feminist“ (2018)  and „Requiem for a Female Serial Killer“ (2020). Sie ist Mitbegründerin der Association for Women in Psychology, des National Women’s Health Network und der Original Women of the Wall. Sie ist Autorin von vier Studien zum Thema Ehrenmord (Femizid), gibt eidesstattliche Erklärungen für Frauen ab, die auf der Flucht vor Ehrenmord sind und Asyl suchen; ist im Editorial Board von Dignity: A Journal of Analysis of Exploitation and Violence; und ist Senior Fellow beim Investigative Project on Terrorism, sowie Fellow beim Middle East Forum und dem Institute for the Study of Global Antisemitism and Policy.

Weiterführende Links:
https://en.m.wikipedia.org/wiki/Phyllis_Chesler
https://phyllis-chesler.com
https://twitter.com/phyllischesler?lang=de

Archiv:
Phyllis Chesler, Gastautor / 10.01.2022 / 16:00 / 16

Frauen in Afghanistan: Chronik neuer Schrecken

Das neue Jahr ist erst eine Woche alt, aber jeder Tag bringt neue Schrecken für die Menschen, die unter der Herrschaft der Taliban in Afghanistan leben. Namentlich die Frauen./ mehr

Phyllis Chesler, Gastautor / 05.01.2022 / 16:00 / 14

Und täglich grüßt die Blutrache gegen Juden

Die UNO hat gerade beschlossen, eine Untersuchungskommission gegen Israel zu finanzieren, laut Jerusalem Post „eine noch nie dagewesene, ergebnisoffene Untersuchung von Kriegsverbrechen“./ mehr

Phyllis Chesler, Gastautor / 18.11.2021 / 16:00 / 8

„Frei wie ein Jude“

Die neuen Memoiren der Jiddisch-Professorin Ruth R. Wisse sind scharfsinnig, gut geprüft und dringender denn je als Lektüre zu empfehlen./ mehr

Phyllis Chesler, Gastautor / 15.11.2021 / 10:00 / 41

Afghanistan: „Die Zeit der Barbarei hat begonnen.“

Auch wenn sich die Lage in Afghanistan verschlechtert, helfen Feministinnen afghanischen Frauen bei der Flucht./ mehr

Phyllis Chesler, Gastautor / 30.10.2021 / 16:00 / 10

Der Autor und sein Verlag: Alles ist ein Kampf

Seien Sie misstrauisch gegenüber kleinen Verlagen – aber seien Sie noch misstrauischer gegenüber großen Verlagen. Meiden Sie kleine feministische Verlage – aber große Konzernverlage könnten Ihr Tod sein. / mehr

Phyllis Chesler, Gastautor / 25.10.2021 / 16:00 / 9

Aus dem Leben einer Feministin

Jeder denkt, als feministische Autorin hätte man heutzutage eine Lobby. Doch die Konkurrenz schläft gerade unter Frauen nicht und spinnt regelmäßig Intrigen. Erinnerungen aus einem reichhaltigen Erfahrungsschatz./ mehr

Phyllis Chesler, Gastautor / 09.10.2021 / 16:00 / 7

Die Leute lieben tote Juden

Dara Horn legt ein Buch vor, das ein wichtiges Problem jüdischer Geschichten im Mainstream aufzeigt: Es muss immer ein erbauliches Ende geben, wie kitschig dies auch sein mag./ mehr

Phyllis Chesler, Gastautor / 03.10.2021 / 14:00 / 28

Das Problem mit gebildeten afghanischen Frauen

Was ist das Problem mit gebildeten afghanischen Frauen, die einwandern? Sie sind nach wie vor überzeugt, ihre Männer, Brüder und Väter mitnehmen zu müssen, selbst wenn diese sie unterdrücken./ mehr

Weitere anzeigen

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com