12.11.2019
Roger Letsch / 12.11.2019 / 06:20 / 116

“Wir sind Rechtsstaat”

Das Bundes-Justizministerium hat offenbar zu viel Geld und zu wenig Verständnis von seiner Aufgabe, denn man verwechselt sich mit einer PR-Agentur. "Wir zeigen die Bedeutung, Vorteile und Errungenschaften des demokratischen Rechtsstaats für den Einzelnen,“ heißt es in einer bundesweiten Werbekampagne, man wolle "das Vertrauen in den Rechtsstaat stärken". Nun, das könnte man einfacher haben. / mehr

Air Tuerkis / 12.11.2019 / 06:09 / 62

“Meinen Sie denn, bei denen wird noch gevögelt?”

Video. "Was heißt denn jugendlich sein? Das heißt doch etwas verändern zu wollen. Das heißt, sich nichts erzählen und aufquatschen zu lassen, sondern sein eigenes Ding durchzuziehen. Das heißt, die Konventionen zu sprengen, freier und selbstbestimmter zu leben. Und natürlich Spaß haben, vögeln und Autofahren" – Philippika eines 17-Jährigen gegen die große Koalition von Rentner-Inseln und Hippie-Imitaten./ mehr

11.11.2019
News-Redaktion / 11.11.2019 / 17:15 / 0

Gericht verbietet „Oberbürgermeister-Werbeinternet“

Das Landgericht Dortmund hat der Stadt Dortmund verboten, das Internetangebot „dortmund.de“ zu betreiben. Das städtische Portal gehe über die eigentlich zulässige Informationspflicht hinaus und unterscheide sich nicht wesentlich vom Angebot eines privaten Nachrichtenportals./ mehr

Peter Grimm / 11.11.2019 / 15:30 / 35

Meisterwerke betreuender Berichterstattung (3)

Gelegentlich werden an dieser Stelle exemplarisch einige der Meisterwerke fürsorglich-betreuender Berichterstattung in Deutschland gewürdigt. Anlässlich einer auf der Strasse entsorgten Leiche fand ein Hamburger Polizeisprecher mit einer passenden Formulierung den Königsweg zwischen berichten und verschweigen./ mehr

Ramin Peymani, Gastautor / 11.11.2019 / 14:30 / 52

Baerbock fordert Lückenpresse

Kritik am „grünen Expertentum“ gilt als Blasphemie und soll also am liebsten aus den Medien verbannt werden. Zu groß scheint die Angst, als Gaukler entlarvt zu werden./ mehr

Henryk M. Broder / 11.11.2019 / 13:00 / 61

JBK als Richter Gnadenlos

Manchmal muss man nur kurz zurückschauen, wenn man verstehen will, was aktuell passiert. Vor nur 12 Jahren gab es eine Talkshow, in der Volksgericht gespielt wurde. Der damalige Vorsitzende erhob die Anklage, verkündete das Urteil und vollstreckte es auf der Stelle. Jetzt ist er wieder da und erklärt uns das Wesen der FDGO./ mehr

News-Redaktion / 11.11.2019 / 12:00 / 0

Afrikaner für Öl und Kohle

Bei der „Africa Oil Week“, die vergangene Woche in Kapstadt (Südafrika) stattfand, sprachen sich zahlreiche Regierungsvertreter für das Recht der Afrikaner aus, ihre fossilen Ressourcen zu nutzen. Wer Afrika daran hindern wolle, seine Öl- und Kohleindustrie zu entwickeln, sei kriminell, so der Energieminister von Äquatorialguinea, Gabriel Obiang Lima./ mehr

Claus Kleber ist für seine sensiblen An- und Abmoderationen bekannt. Manchmal muss er mit Tränen kämpfen. Am 8.11. zeigte er sich von einer anderen Seite. Wie ein Fussball-Coach, der einen Spieler dafür lobt, dass er über seinen Schatten gesprungen ist. Anlaß war ein Bericht über die Feiern zur Einnerung an die "Reichspogromnacht", der mit einer versöhnlichen Note endete. In Dessau wurde der Grundstein für eine neue Synagoge gelegt. "Ich bin sehr froh, und es ist ein freudiger Tag", sagte Mark Dainow vom ZR der Juden in Deutschland, "trotz allem bauen wir eine neue Synagoge, es bedeutet für uns, das jüdische Leben ist hier in Deutschland zu Hause. Wir bauen ein neues Gotteshaus für uns, unsere Kinder und Enkel." Wollen Sie wissen, wie Claus Kleber darauf reagierte? Hier ab 13:47  / Link zum Fundstück
News-Redaktion / 11.11.2019 / 08:25 / 0

Die Morgenlage: Schüsse und Stichwahl

China fordert schärfere Sicherheitsgesetze für Hongkong, derweil schießt ein Hongkonger Polizist auf Demonstranten, Irans Führung hat den Neubau von Atomkraftwerken und die Entdeckung eines neuen riesigen Ölfelds verkündet, Boliviens Präsident Morales ist zurückgetreten, in Spanien brachte die neueste Neuwahl wieder keine klaren Mehrheiten, in Deutschland steigt die Zahl der Obdachlosen und mit Hannover bekommt die erste deutsche Großstadt einen türkischstämmigen Oberbürgermeister./ mehr

Peter Grimm / 11.11.2019 / 06:25 / 65

Lametta zur Halbzeitpause

Die Große Koalition hat nach den Worten der Übergangs-SPD-Vorsitzenden Malu Dreyer bei der Grundrente einen sozialpolitischen Meilenstein gesetzt. Bei einer Partei, die dem Abgrund der Bedeutungslosigkeit näher rückt, kann der nüchterne Verstand schon mal aussetzen. Die Christdemokraten sind offenbar entschlossen, diesem Weg zu folgen. Dieser Politikstil ist einfach nur noch nervtötend. / mehr

Achgut.tv / 11.11.2019 / 06:25 / 61

Broders Spiegel: Die arbeitswillige Angela M.

Video. Die Kanzlerin und ihr Vizekanzler haben ihre eigene "Große Koalition" evaluiert und überraschenderweise festgestellt, wie erfolgreich sie arbeite, um dann zu verkünden, sie wäre nicht nur arbeitsfähig, sondern auch arbeitswillig. Hätten wir sonst an Angelas Willen zur Arbeit gezweifelt?/ mehr

Thilo Sarrazin / 11.11.2019 / 06:01 / 148

Deutschlands Vertrauen schafft sich ab

Ich sehe die Etablierung der AfD und die anhaltende demoskopische Schwindsucht bei CDU und SPD als Ausdruck einer allgemeinen Vertrauenskrise, deren Ausmaß und Dauerhaftigkeit noch gar nicht überschaut werden kann. Wenn einmal das Vertrauen bröckelt, liest der kritische Bürger dieselben Fakten ganz anders. So können Stimmungsumschwünge entstehen, die ihre Eigengesetzlichkeit entwickeln./ mehr

10.11.2019
Moritz Mücke, Gastautor / 10.11.2019 / 16:00 / 19

Gefangen im Greta-Mem

Man sollte #FridaysForFuture und Greta Thunberg unbedingt ernst nehmen, auch unabhängig von politischen Inhalten. Denn ihnen gelingt in der modernen Medienwelt die Einlösung eines alten Spruchs des französischen Philosophen Fontenelle: Die echten Komplimente sind nur solche, die man anderen abnötigt. Das wusste schon Aristoteles, und Donald Trump weiß es auch./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com