Quentin Quencher

Geboren 1960 in Glauchau, Sachsen, wuchs Quentin in der ehemaligen DDR auf, die er 1983 verließ. Seine Heimat war es nicht, die er verlassen hat, er war nie heimisch dort. Auch der Westen oder das wiedervereinigte Deutschland wurde ihm nie ein Zuhause. Immer ist sein Blick der eines Außenstehenden. Hier wie dort, heute wie damals. So ist er ein Vagabund zwischen den Welten. Nach mehrjährigen Aufenthalten in Asien lebt er heute mit seiner Familie in Baden-Württemberg.

Weiterführende Links:
http://www.quentin-quencher.de/
http://glitzerwasser.blogspot.de

Archiv:
Quentin Quencher / 04.04.2019 / 16:00 / 11

Wo bleibt der Frühling?

Meine Generation hat in ihrer Jugend an der Freiheit geleckt, sie gefühlt und genossen. Nun verwelken die Blüten, der betörende Duft der Freiheit verschwindet. Scharlatane, die vorgeben, das Frühjahr wiederbringen zu können, haben nun Hochkonjunktur. Meine Generation, von Entzugserscheinungen schon ganz krank, fällt auf sie rein./ mehr

Quentin Quencher / 01.04.2019 / 17:00 / 15

Der Feind ist böse? Nö, er hat einfach nur andere Interessen!

Ich glaube nicht, dass meine politischen Feinde böse Menschen sind. Klar verhalten sie sich manchmal hinterhältig, arbeiten mit schmutzigen Tricks; doch das ist normal und gehört zur Natur jedes Kampfes, vor allem dann, wenn dessen Regeln nicht klar definiert sind. Ich selbst bin schließlich nicht besser. Schade nur, dass dem Mainstream dieser Umgang mit Gegnern nicht geläufig ist./ mehr

Quentin Quencher / 29.03.2019 / 11:00 / 12

Jargon der Eigentlichkeit

Ein riesiger Berg von Worten hat sich angehäuft, die eine kritische Prüfung ihres Gehaltes nicht zulassen. Der heutige Jargon der politischen Korrektheit in all seinen Facetten hat sie hervorgebracht – von Gender- bis Ökosprache, von Nachhaltigkeit bis Klimawandel. Ganz zu schweigen von den diversen EU-Erzählungen. / mehr

Quentin Quencher / 09.02.2019 / 15:30 / 27

Heimlich Verfassung lesen!

Wer mag schon Mitläufer? Meine persönliche Schätzung ist jedoch, dass nur etwa jeder zehnte Deutsche gegen das Ja-Sager-Gen immun ist. Zum Einstieg ins dissidente Dasein empfehle ich das gründliche Lesen der deutschen Verfassung./ mehr

Quentin Quencher / 05.02.2019 / 06:20 / 50

Papa, gib Gas!

Wir bringen unseren Kindern vor allem bei, dass sie sich an Regeln zu halten haben. Ist es aber nicht ebenso nützlich, ihnen vor Augen zu halten, dass alles hinterfragt werden sollte? Man muss sich nur die unsägliche Klimaschutz-Debatte anschauen, um einzusehen, dass wir unsere Kinder lieber zu mündigen Querulanten als zu ängstlichen Ja-Sagern erziehen sollten. / mehr

Quentin Quencher / 12.01.2019 / 10:00 / 12

Ich träume vom unverstellten Blick

Südlich von Stuttgart gelegen gibt es eine kleine Anhöhe, von der sich sowohl meine Frau als auch ich uns vorstellen könnten, dort zu leben. Natürlich ist es nicht möglich, es ist kein Bauland, nur Landwirtschaft scheint hier erlaubt. Mir ist klar, es ist nicht die Anhöhe selbst, die wir gerne in Besitz nehmen möchten, es ist nur ein Platz, von dem aus wir Sehnsuchtsorte erblicken können. / mehr

Quentin Quencher / 11.01.2019 / 10:00 / 21

Die Panik hinter den Nebensätzen

Im Hauptsatz wird gesagt, dass man Menschen anderer Gesinnung nicht einfach halb tot schlagen darf und im Nebensatz, der unweigerlich darauf folgt, dass dies auch für Nazis gelten müsse. Dies ist eine bewährte Technik in der politischen Propaganda, nämlich die Empörung so umzuleiten, dass sie der eigenen Agenda nützt./ mehr

Quentin Quencher / 14.11.2018 / 13:00 / 25

Friedrich Merz mit Kurs auf Schwarzgrün

Eine eingene Richtung kann die CDU nicht mehr entwickeln, sie wird zum Trittbrettfahrer, denn im grünen Kosmos, zu dem sie sich nun offen bekennt, wird sie nie die Meinungsführerschaft entwickeln können. Mit Friedrich Merz, wie mit den anderen Kandidaten um den Parteivorsitz und die Kanzlerkanditatur, geht es daher weiter wie unter Merkel.  / mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com