Annette Heinisch

Annette Heinisch. Studium der Rechtswissenschaften in Hamburg, Schwerpunkt: Internationales Bank - und Währungsrecht und Finanzverfassungsrecht. Seit 1991 als Rechtsanwältin sowie als Beraterin von Entscheidungsträgern vornehmlich im Bereich der KMU tätig.

Archiv:
Annette Heinisch / 12.11.2020 / 17:00 / 23

Moralische Überhöhung und intellektuelle Armseligkeit

Ein rationaler Disput setzt den Zweifel, die zumindest theoretische Möglichkeit des Irrtums, zwingend voraus. Ansonsten bleibt nur Selbstgerechtigkeit und die Überzeugung absoluter moralischen Überlegenheit. Die Erwählten, im vermeintlichen Besitz der einzig wahren Wahrheit, bemänteln ihr Sektierertum als Wissen. Dies macht die Auseinandersetzung mit ihnen unmöglich/ mehr

Annette Heinisch / 06.09.2020 / 12:43 / 35

Wider die Herrschaft der Angst: Der Appell für Freie Debattenräume

Bei dem von Milosz Matuschek und Gunnar Kaiser initiierten Appell für Freie Debattenräume, der heute auch das Thema unserer Sonntagsrunde in "Indubio" ist, geht es eigentlich um eine pure Selbstverständlichkeit: Den offenen und angstfreien Diskurs. Die Autorin hat sich den Appell angesehen – und unterschrieben./ mehr

Annette Heinisch / 18.08.2020 / 14:00 / 47

Asylrecht und Krim-Annexion: Zwei populäre Rechts-Irrtümer

Die Autorin ist Rechtsanwältin und stellt in Alltagsgesprächen immer wieder eklatante rechtliche Wissenslücken fest, gerade auch wenn es um politische Fragen geht. Hier zwei häufige und verbreitete Irrtümer zum deutschen Asylrecht und zum Völkerrecht (am Beispiel der Krim-Annexion). / mehr

Annette Heinisch / 15.08.2020 / 06:05 / 74

Weißrussland: Plant Putin das Ukraine-Szenario?

Am 9.8.2020 fanden in Weißrussland Wahlen statt, seitdem kommt es zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei. Russland verlegte bereits letzte Woche mehr als 3.000 Soldaten sowie Militärausrüstung inklusive Kampfpanzer an die weißrussische Grenze, es wird auch von verdeckten russischen Söldnern in Weißrussland berichtet. Putin könnte die Lage als Vorwand nehmen, dort einzumarschieren./ mehr

Annette Heinisch / 08.08.2020 / 06:26 / 100

Einladung zum Erlebnis-Urlaub für Peter Altmaier

Sehr geehrter Herr Minister Altmaier, ich möchte Sie ganz herzlich einladen, einen Mandanten von mir – eine Gießerei – zu besuchen! Sicherlich wird ein Besuch eines aktiven Hochofens mit Menschen, die noch von Hand daran arbeiten müssen, ein interessantes Erlebnis für Sie werden. Haken wir uns unter – Kaffee und Kekse gibt es gratis dazu!/ mehr

Annette Heinisch / 06.07.2020 / 10:00 / 21

Naturstrom jetzt!

Das Bundesumweltministerium verspricht Wunder. Das ist nicht verwunderlich, denn bei der sogenannten Energiewende wird man Wunder brauchen. Vielleicht sollte man erst mal irgendwo ausprobieren, wie so eine Energiewende ohne zuverlässige Stromerzeugung funktioniert. Vielleicht sollte man Berlin mal ausschließlich Naturstrom geben, denn das ist ja der Hort des gesellschaftlichen Fortschritts./ mehr

Annette Heinisch / 19.06.2020 / 06:25 / 98

Wohnen: Die Großstadtblase platzt – und die Grünen gleich mit?

Eingesperrt wegen Corona werden die Lasten des zusammen gepferchten Massendaseins in der Großstadt inzwischen spürbar. Viele Einwohner der internationalen Metropolen fliehen aufs Land. Wenn die Großstadtblase mitsamt ihrer speziellen Denkmuster platzt, wird das auch die politische Landschaft verändern – besonders für die der Grünen. Mehr entspannte Menschen mit Bodenhaftung könnten einen entscheidenden Unterschied machen. / mehr

Annette Heinisch / 05.06.2020 / 06:00 / 39

Der Unternehmer als Untertan

Während unsere Politik sich mit der Geldkanone als edler Ritter in der Not geriert, geht das destruktive und demotivierende Verhalten gegenüber Unternehmen und Betrieben in der Praxis munter weiter. Ein Front-Bericht aus dem täglichen Kampf mit Windmühlenflügeln. Der Bürger wähnt sich unterdessen harmlos in besten Händen. / mehr

Weitere anzeigen

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com