Peter Grimm

Peter Grimm, geboren 1965 in Ost-Berlin, war bis 1989 aktiv in der DDR-Opposition und arbeitet seitdem als Journalist, Autor und Dokumentarfilm–Regisseur. Betreibt u.a. den Blog sichtplatz.de

Weiterführende Links:
https://www.bundesstiftung-aufarbeitung.de/wer-war-wer-in-der-ddr-363B-1424.html?ID=1096
http://sichtplatz.de/Waldbrueder/autoren.html?page-id=475

Archiv:
Peter Grimm / 04.08.2019 / 16:00 / 31

„Legititmes ziel unserer interventionen”

Es gibt regelmäßig brutale Angriffe auf Menschen, die die Antifa zum "legitimen ziel" erklärt hat. Ihre Steckbriefe verbreitet sie ganz offen. Hier ein kleines Beispiel./ mehr

Peter Grimm / 31.07.2019 / 16:15 / 18

Vom Durchbruch zur neuen Bruchlandung

Gerade hatte der BER-Chef Engelbert Lütke-Daldrup (SPD) auf seiner Pannenbaustelle stolz ein Richtfest gefeiert: Das neue Terminal 2, mit dem der ewig unvollendete Flughafen erweitert werden soll, gab den Anlass. Hier hatte man den Bau von Fachleuten organisieren lassen. Auf der Kernbaustelle sind hingegen die Praxistests der Sicherheitssysteme geplatzt. / mehr

Peter Grimm / 29.07.2019 / 07:56 / 76

Es ist nicht alles faul im Staate D.

Das Vertrauen in den Rechtsstaat schwindet. Es ist deshalb ein wichtiges Signal für Deutschland, dass das sächsische Landesverfassungsgericht den Landeswahlausschuss beim Beschneiden von Wahllisten in die Schranken gewiesen hat. Es gibt sie also noch, die funktionierenden demokratischen Institutionen. Allerdings ist auch an anderer Stelle der Umgang sächsischer Behörden mit Wahlergebnissen merkwürdig./ mehr

Peter Grimm / 27.07.2019 / 18:00 / 25

Enthaltsame Diplomaten mit atemberaubenden Vergleichen

Außenminister Heiko Maas (SPD) will ja – nach eigener Aussage – wegen Auschwitz in die Politik gegangen sein. Wissen das seine Diplomaten nicht oder hat er selbst diesen Satz längst wieder vergessen? Wenn der UN-Botschafter einer israelfeindlichen Resolution nicht widerspricht und manch ein Diplomat atemberaubende Vergleiche anstellt, stellen sich solche Fragen./ mehr

Peter Grimm / 23.07.2019 / 15:00 / 34

Gendern ist jetzt gar nicht mehr gut

Der gesellschaftliche Fortschritt wird hierzulande schnell vorangetrieben, da wollen wir versuchen den Überblick zu behalten. Gendern ist beispielsweise gar nicht mehr so fortschrittlich, sondern diskriminierend, sagt zumindest eine durchaus berufene Stimme./ mehr

Peter Grimm / 17.07.2019 / 06:29 / 130

Uschis beste Nachfolgerin

Annegret Kramp-Karrenbauer wird neue Verteidigungsministerin. Das ist vor allem wieder eine konsequente Realsatire. Man kann nur wegen Übersättigung nicht mehr so recht darüber lachen./ mehr

Peter Grimm / 17.07.2019 / 06:00 / 81

Neun Stimmen für Uschi

Gerade mal neun Stimmen mehr als nötig hat Ursula von der Leyen im EU-Parlament bekommen und ist damit nun die neue EU-Kommissionspräsidentin. Das bleibt jetzt übrig von der großen „Schicksalswahl“, in der es doch um die europäische Demokratie gegangen sein soll. In der ist so manche Personalie im Hintergrund ohnehin viel interessanter als Uschis Neun-Stimmen-Sieg./ mehr

Peter Grimm / 15.07.2019 / 16:00 / 28

Die Familien C. und K.

Familienbild und Familienleben ändern sich in Deutschland durch die Zuwanderung. Beim Wort „Großfamilie“ denkt wohl heutzutage kaum noch jemand zuerst an Kinderreichtum im Mehrgenerationenhaus, sondern eher an morgenländischen Familienzusammenhalt und ganz spezielle Konfliktklärungskulturen./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com