Peter Grimm

Peter Grimm, geboren 1965 in Ost-Berlin, war bis 1989 aktiv in der DDR-Opposition und arbeitet seitdem als Journalist, Autor und Dokumentarfilm–Regisseur. Betreibt u.a. den Blog sichtplatz.de

Weiterführende Links:
http://www.bundesstiftung-aufarbeitung.de/wer-war-wer-in-der-ddr-#63;-1424.html?ID=1096
http://sichtplatz.de/Waldbrueder/autoren.html?page-id=475

Archiv:
Peter Grimm / 07.07.2018 / 14:30 / 5

Spar-Schwimmen im Sommer

„Wir sind doch so ein reiches Land“, heißt es vor allem dann, wenn die Bürger die Verwendung ihrer Steuern und Abgaben kleinlich hinterfragen. Geht es um die Erfüllung kommunaler Aufgaben, sind die Kassen plötzlich alle leer. Gerade jetzt im schönsten Sommer beklagen die Bürger vielerorts, dass aus Kostengründen die Freibäder geschlossen bleiben. / mehr

Peter Grimm / 07.07.2018 / 06:23 / 55

Extremwetter im politischen Klimawandel

Der Bestseller-Autor Thilo Sarrazin liefert einem Verlag das Manuskript für ein neues Buch. Es wird abgenommen und Monate später entscheidet der Verlag plötzlich, es nicht zu veröffentlichen, weil es "islamkritische Stimmungen" verstärken könnte. Ein prominenter Einzelfall? Mitnichten. Auch im Kleinen vollzieht sich gerade ein bedenklicher politischer Klimawandel./ mehr

Peter Grimm / 07.07.2018 / 06:06 / 9

Hamed Abdel-Samad: Integration? Wie?

In seinem Buch "Integration - Protokoll eines Scheiterns" beklagt Hamed-Abdel-Samad nicht nur die Missstände im Umgang mit bestimmten Zuwanderergruppen, er zeigt auch Lösungen. Doch wenn es möglich ist, tatsächlich wirkungsvoll etwas für eine Integration der Zuwanderer zu tun, warum geschieht es dann nicht? / mehr

Peter Grimm / 06.07.2018 / 09:38 / 3

Zensur als “kulturelles Wertegerüst”

Es war eine historische Entscheidung. Erstmals in der Geschichte der EU hat das Europäische Parlament entgegen der Empfehlung des Rechtsausschusses abgestimmt. Doch die Internet-Vorzensur durch Upload-Filter oder eine weitgehende Einschränkung des Zitatrechts sind noch lange nicht vom Tisch. Die alten Monopol-Verwerter kämpfen um ihre Vorherrschaft./ mehr

Peter Grimm / 05.07.2018 / 06:29 / 25

„Das Ende des Internets, wie wir es kennen“

Die EU-Urheberrechtsreform steht heute im Europaparlament zur Abstimmung. Es geht um die Meinungsfreiheit und, wie Kritiker warnen, um „das Ende des Internets, wie wir es kennen“. Vorgeblich geht es gegen Riesen wie Google & Co, faktisch sollen die kleinen Störenfriede verstummen. Schon wieder profiliert sich ein deutscher EU-Berichterstatter mit einer chinesischen Lösung./ mehr

Peter Grimm / 03.07.2018 / 11:02 / 32

„Auf Grundlage einer Fiktion” ist Horst wieder lieb

Im Pulverdampf des Auseinandersetzung zwischen CDU und CSU wird sie kaum bemerkt: Die weitgehende Gewöhnung an die obrigkeitliche Aushebelung von Regeln. Es gibt keine Zurückweisung, sondern etwas, das in dem CDU-CSU-Einigungspapier in wunderschöner Amtsprosa als „Zurückweisung auf Grundlage einer Fiktion der Nichteinreise“ beschrieben wird. Es riecht nach Dauer-Ausnahmezustand./ mehr

Peter Grimm / 02.07.2018 / 11:30 / 21

Endspiel im deutschen Staatstheater

Im deutschen Staatstheater werden derzeit Inszenierungen geboten, die es noch nie gab. Wie in einer gedehnten Fernsehserie schaffen es die Hauptdarsteller Angela und Horst, eine Geschichte, die eigentlich schnell erzählt sein könnte, über etliche Folgen so publikumswirksam auszudehnen, dass man Woche für Woche gespannt auf das Endspiel wartet./ mehr

Peter Grimm / 25.06.2018 / 15:00 / 16

Claudia kann nicht schweigen

Die Bundestagsvizepräsidentin kann nicht schweigen, wenn - so hat sie es uns sinngemäß im Nachhinein erklärt - die AfD Andersdenkende zum Schweigen bringen will und sich dazu perfiderweise einer Schweigeminute bedient hat. Die Bilder dieses verunglückten Auftritts sind längst in aller Welt. Doch Claudia Roths Weltsicht wurde nicht angemessen gewürdigt. Das lässt sich aber nachholen./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com