Johannes Eisleben

Johannes Eisleben arbeitet als Systeminformatiker und lebt mit seiner Familie bei München.

Archiv:
Johannes Eisleben / 16.03.2019 / 06:25 / 21

Der Zukunftsmarkt für Unterdrückungs-Technologien

Neue technische Möglichkeiten machen eine immer lückenlosere Überwachung von Menschen und die immer subtilere Steuerung ihres Verhaltens möglich. Die meisten Menschen in einem solchen gut etablierten Machtsystem überwachen sich selbst. Selbst Kriege werden künftig ganz anders ausgefochten als bisher. Was ist notwendig, um den staatlichen Missbrauch solcher Möglichkeiten zu verhindern? / mehr

Johannes Eisleben / 24.02.2019 / 14:30 / 30

Die linken Ideologie-Lieferanten der Superreichen

Die neue Linke hat sich zum engsten Verbündeten und Ideologielieferanten globaler Superreicher und ihrer Dienstleister entwickelt. Mit anderen Worten: Es gibt viel zu tun für die Linken, viel zu gewinnen. Doch davon ist man bei SPD, Grünen und den SED-Nachfolgern weit weg, sehr weit. So bleibt das Feld anderen überlassen./ mehr

Johannes Eisleben / 07.02.2019 / 06:04 / 35

Genmanipulierte Menschen: Was kommt da auf uns zu?

Ob jetzt schon genmanipulierte Menschen unter uns weilen oder nicht, ist nicht mit Bestimmtheit zu sagen. Bald wird es aber der Fall sein, denn es wird technisch einwandfrei machbar sein. Dieses Ereignis ist viel bedeutender als die erste Mondlandung. Warum?/ mehr

Johannes Eisleben / 11.12.2018 / 17:30 / 47

Der Todesschrei der abstürzenden SPD

Die Forderungen von SPD und Jusos zur Abtreibung sind ein extremes Beispiel eines kollektiven Verlusts des pluralistischen Wertegleichgewichts. Sie ist typisch für jenen Teil unserer Gesellschaft, der egoistische Individualrechte über alle anderen Werte setzt, bis hin zum Menschen als Biowegwerfmasse./ mehr

Johannes Eisleben / 01.12.2018 / 11:00 / 21

Der Universalismus wird zum trojanischen Pferd

Unter Universalismus im engeren Sinne verstehen wir ursprünglich die Idee von der räumlich und zeitlich unbegrenzten Geltung der Menschenrechte. Doch seit der Gründung der Vereinten Nationen nach dem zweiten Weltkrieg hat der Universalismus eine neue Richtung eingeschlagen. Mehr und mehr wird er zu einem Machtinstrument einer nicht demokratisch legitimierten internationalen Elite. Doch jetzt regt sich Gegenwehr./ mehr

Johannes Eisleben / 15.11.2018 / 06:21 / 18

Die Zukunft der Geheimdienste

Die Hatz auf Verfassungschutzpräsident Hans-Georg Maaßen lenkte für kurze Zeit die Aufmerksamkeit auf unsere Nachrichtendienste. Was machen die eigentlich und wofür sind sie noch gut? Für etwas gut sein können Geheimdienste nur in einem funktionierenden Ordnungsstaat. Wie sieht ihre Zukunft aus? Welche Techniken können innere und äußere Feinde frühzeitig erkennen?/ mehr

Johannes Eisleben / 07.11.2018 / 06:15 / 21

Der problematische Merz

Der Globalismus darf nicht mit der segensreichen Globalisierung des Handels mit Realgütern verwechselt werden, einer großartigen Errungenschaft, die hunderte Millionen Menschen von bitterer Armut befreit hat. Den Globalisten geht es hingegen um die Aushebelung des Nationalstaates und die ungehinderte Herrschaft des internationalen Finanzkapitals. Friedrich Merz kennt sich damit gut aus. Leider./ mehr

Johannes Eisleben / 24.09.2018 / 06:20 / 45

Liebe Linke, das müsst ihr lesen – ehrlich.

Von Johannes Eisleben. Die Abschaffung von Herkunft, Nation, Geschlecht, Eigen und Fremd schreiten voran. Mit dem linksgestrickten Globalismus wird kulturell der Weg zu neuem Machtmissbrauch durch ultrareiche Minderheiten geebnet. Wann werden die Linken ihren Irrtum bemerken?/ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com