Claude Cueni

Claude Cueni ist Schweizer Schriftsteller. Von ihm erschien im November 2018 der Roman „Warten auf Hergé“.

Weiterführender Link:
http://www.cueni.ch

Archiv:
Claude Cueni, Gastautor / 25.12.2019 / 11:00 / 38

Die Sonne hat keinen Penis

Wer wurde am 25. Dezember von einer Jungfrau geboren, vollbrachte Wunder, starb später am Kreuz, war drei Tage tot und überraschte mit einer hollywoodreifen Auferstehung? Jesus? Ja, auch er. Neben dem ägyptischen Sonnengott Horus und dem persischen Sonnengott Mithras. Letztere allerdings jeweils 3.000 beziehungsweise 1.200 Jahre vorher./ mehr

Claude Cueni, Gastautor / 15.12.2019 / 14:00 / 1

Gibt es den Nikolaus wirklich?

Vor 50 Jahren war der 6. Dezember noch der Tag der Abrechnung. Es waren noch nicht die Kinder, die Erwachsene in Panik versetzten, sondern die Eltern. Deshalb hatte der Nikolaus stets diesen bedrohlichen Schmutzli an seiner Seite. Der Mann in Rot erzählte allerlei Fake-News über unsere Sünden im ausklingenden Jahr, aber man wagte nicht zu widersprechen, denn hinter ihm stand eben dieser Folterknecht. / mehr

Claude Cueni, Gastautor / 16.11.2019 / 17:00 / 16

Integration: Vom Fußball lernen

Meine Mutter stammte aus der französischen Schweiz. Sie lebte 40 Jahre in Basel, hat sich aber nie integriert, verkehrte nur mit Frankophonen und besuchte nur Veranstaltungen in französischer Sprache. Sie hasste alles Deutsche. Wenn man schon meine Mutter nicht integrieren konnte, wie will man erst junge Männer aus Macho-Kulturen integrieren? Höchstens, man setzt Gelbe und Rote Karten ein./ mehr

Claude Cueni, Gastautor / 01.11.2019 / 14:30 / 46

Ist Gott impotent oder bösartig?

Heute vor 264 Jahren wurde Lissabon von einem schweren Erdbeben heimgesucht. Nach der Jahrhundertkatastrophe kämpften alle um die Deutungshoheit. Protestanten glaubten an eine Bestrafung der katholischen Portugiesen, Katholiken hingegen an eine Ahndung der Dekadenz. Jedoch hatte ausgerechnet das Rotlichtviertel das Unglück unbeschadet überstanden./ mehr

Claude Cueni, Gastautor / 23.10.2019 / 13:00 / 13

Die Wetterhexe

Zuerst kam der Regen. Neun Monate lang. Die Menschen klagten und beteten. Dann kam die Hitze, elf Monate lang, sie war ungewöhnlich stark, "glühend und schrecklich". Da man damals davon ausging, dass alles im Leben einen Sinn hat und einer gewissen Logik folgt, suchte man nach einer Ursache. Wer war dafür verantwortlich?/ mehr

Claude Cueni, Gastautor / 20.10.2019 / 14:00 / 7

Kinder-Genies: Die besseren Gretas

Große Teile des Westens liegen entweder unkritisch vor Greta Thunberg auf den Knien oder schimpfen über die Anmaßung der Jugend, sich einzumischen. Kennen Sie aber die neunjährige Mexikanerin Xóchitl López, die einen Solar-Warmwasseraufbereiter erfunden hat oder den zehnjährigen Guatemalteken Ken Lou, der „künstliches Holz“ entwickelte? Dies sind kindliche Genies, die tatsächlich Nützliches für die Umwelt tun, die es zu fördern lohnt./ mehr

Claude Cueni, Gastautor / 29.09.2019 / 16:00 / 28

Zu wenig Planet

Im Gegensatz zur privaten Entwicklungshilfe zerstören staatliche Hilfsmaßnahmen aus dem Westen oft das einheimische Gewerbe, füllen die Taschen korrupter Regierungen und besänftigen das schlechte Gewissen der Geberländer. An der demografischen Entwicklung ändert sich nichts. Bill Gates sagt: „Kein Geld dieser Welt kann Afrika retten, nur Geburtenkontrolle.“ / mehr

Claude Cueni, Gastautor / 15.09.2019 / 16:00 / 4

Biowaffen im Mittelalter

Jeder kennt es, niemand mag es riechen, man spricht nicht gerne darüber, außer wenn man darin ausrutscht. Es ist ein Scheißthema. Doch Victor Hugo vertrat die Ansicht, dass sich in der Geschichte der Kloaken die Geschichte der Menschen widerspiegelt./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com