Roger Koeppel

Roger Köppel, geb. 1965 in Zürich, ist seit 2001 - mit einem zweieinhalbjährigen Intermezzo als Chefredakteur der „Welt“, Chefredaktor und Verleger der Schweizer „Weltwoche“ sowie seit 2015 für die SVP im Schweizer Nationalrat.

Weiterführende Links:
http://www.xn—rogerkppel-jcb.ch/
https://de.wikipedia.org/wiki/Roger_Köppel

Archiv:
Roger Koeppel, Gastautor / 05.11.2017 / 10:12 / 16

Alle wollen Opfer sein

Von Roger Koeppel. Um Missverständnisse zu verhindern, schicke ich im Sinne einer Unangreifbarkeitserklärung voraus: Selbstverständlich verurteile ich sexuelle Belästigung in aller Form. Es widerte mich schon während des Studiums an, all diesen Feministen dabei zuzusehen, wie sie vor den Feministinnen feministische Bücher zitierten mit dem einzigen Ziel, möglichst viele Feministinnen flachzulegen./ mehr

Roger Koeppel, Gastautor / 26.02.2016 / 22:16 / 4

Warum die Briten trotz allem in der EU bleiben werden

Die Ehe, sagt Woody Allen, ist eine Einrichtung, die dazu geschaffen wurde, die Probleme zu lösen, die sie nicht hätten,, wenn sie nicht verheiratet wären. Gleiches gilt für die EU. Sie arbeitet sich an Problemen ab, die sie laufend produziert. Jetzt steht dem Brüsseler Koloss eine Zerreißprobe bevor. Für die Briten heisst das: Bleiben oder gehen. / mehr

Roger Koeppel, Gastautor / 30.12.2015 / 06:00 / 9

Ein Versuch, Angela Merkel zu verstehen

Von Roger Köppel Die Kanzlerin ist seit zehn Jahren im Amt, bewundert, umstritten, aber für viele immer noch eine grosse Unbekannte. Ihre Kritiker nennen sie…/ mehr

Roger Koeppel, Gastautor / 09.06.2014 / 15:40 / 0

Alles Spinner?

Roger Köppel Vor ein paar Jahren sass ich mit dem Präsidenten der Europäischen Kommission, José Manuel Barroso, bei einem Abendessen. Zur Diskussion stand die Zukunft…/ mehr

Roger Koeppel, Gastautor / 09.12.2010 / 21:12 / 0

Der Informationsanarchist

Roger Koeppel Der eben verhaftete Informationsanarchist Julian Assange (Wikileaks) soll sich für politisches Asyl in der Schweiz interessiert haben. Die Behörden könnten dem Ansinnen, wenn…/ mehr

Roger Koeppel, Gastautor / 02.12.2010 / 00:03 / 0

Staaten sind keine Menschen

Roger Koeppel Die Wikileaks-Kritiker irren. Staaten sind keine Menschen. Sie haben keine Privatsphäre und daher auch keinen Anspruch auf Schutz derselben. Staaten sind hochproblematische Gebilde.…/ mehr

Roger Koeppel, Gastautor / 14.10.2010 / 12:37 / 0

Die Rückkehr der Realität

Roger Köppel Wir erleben, rasant, den Zusammenbruch der Multikulti-Ideologie in Europa. Es geht nicht um eingebildete Ängste und geschürte Ressentiments. Es ist ganz einfach so,…/ mehr

Roger Koeppel, Gastautor / 08.09.2010 / 15:37 / 0

Maulkorb für Deutschland

Roger Koeppel Wieviel Meinungsäusserungsfreiheit verkraftet Deutschland, genauer: wieviel Meinungsäusserungsfreiheit verkraften die deutschen Eliten in Medien und Politik? Um nichts Anderes geht es im Fall um…/ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com