Andrea Seaman

Andrea Seaman ist Schweizer Autor und Student. Er schreibt unter anderem für das britische Magazin „Spiked“.

Archiv:
Andrea Seaman, Gastautor / 17.05.2020 / 15:00 / 17

Die Freiheit, sich anzustecken

Am Altar der Gesundheit stechen wir in einem Panikwirbel der ökonomischen Freiheit, Demokratie und Selbstverantwortung des Bürgers in die Brust. Restaurants, Geschäfte, Kleinbetriebe und Parlamente wurden geschlossen, Millionen in die Arbeitslosigkeit oder Kurzarbeit gestürzt, die gesunde Bevölkerung zwangsisoliert: Leben zerstört, um Leben zu schützen. / mehr

Andrea Seaman, Gastautor / 02.02.2020 / 12:00 / 29

Der Versuch, die Toleranz in der Schweiz zu verbieten

Von Andrea Seaman. Soll ‚Hate Speech‘ aufgrund der sexuellen Orientierung verboten werden? Die Eidgenossen stimmen am kommenden Sonntag darüber ab. Für mehr Toleranz würde eine solche Zensur nicht sorgen. Denn wahre Freiheit, sowie die Freiheit zu tolerieren, kann niemals durch den Staat erreicht, geschenkt oder garantiert werden./ mehr

Andrea Seaman, Gastautor / 29.11.2019 / 06:15 / 88

Wie Schülern die Angst eingetrieben wird

Von Andrea Seaman. Das Bildungssystem vermittelt sehr einseitige, öko-alarmistische Sichtweisen auf Umwelt, globale Erwärmung und menschliche Zivilisation. Angst ist das Mittel, ein Kind dazu zu bringen, eifrig für eine Politik einzutreten, die jede vernünftige Person ablehnen würde. Erfahrungsbericht eines Studenten aus der Schweiz./ mehr

Andrea Seaman, Gastautor / 17.01.2016 / 06:00 / 8

Ökologismus: Der Mensch als Plage?

Von Andrea Seaman Der Umweltschutz ist zu einer blinden Religion geworden und steht damit im Widerspruch zum Humanismus. Seit dem Tag der ersten Entdeckung von…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com