Bertha Stein

Bertha Stein ist wissenschaftliche Mitarbeiterin und lebt in der Nähe von Frankfurt.

Archiv:
Bertha Stein, Gastautor / 19.03.2020 / 06:00 / 117

Die Weltfremdheit der Coronaromantiker

Dass Menschen sterben und bestimmte Berufsgruppen tagtäglich ihr Leben riskieren, interessiert die Coronaromantiker nicht. Stattdessen verfallen sie dem Pathos von Gemeinschaft und Solidarität. Nun schlägt die Stunde der Phantasterei. Das Coronavirus bietet eine Plattform für all die Schwärmer und Träumer, Romantiker und Idealisten, Weltretter und Menschenretter./ mehr

Bertha Stein, Gastautor / 18.03.2020 / 17:00 / 18

Berlin plant! Ist das Covid-19-Krankenhaus schneller fertig als der BER?

Berlin plant, ein Covid-19-Krankenhaus für bis zu 1.000 Patienten aufzubauen. Wenn die Planung und der Bau solange dauern sollten wie beim neuen Flughafen BER, dann existiert die Menschheit vermutlich nicht mehr. Dass die Bundeswehr und weitere Partner am Bau des Krankenhauses beteiligt sind, beruhigt nicht gerade das Gemüt. Werden hierfür eigens Soldaten aus Afghanistan eingeflogen? / mehr

Bertha Stein, Gastautor / 02.03.2020 / 10:00 / 47

Der Journalismus, das Virus und das Klima

Alle reden über das Corona-Virus, nur die Tagesschau nicht. Die Verbreitung des Virus war der Hauptsendung am Sonntag Abend um 20 Uhr gerade mal 9 Sekunden unter ferner liefen wert. Was ist mit der Berichterstattung los? ​​​​​​​Hysterie und Panik bei der medialen Berichterstattung zum Klima. Ruhe und Vorsicht beim Coronavirus. Ein Grund könnte sein: Das Corona-Virus bietet keine moralische Komponente./ mehr

Bertha Stein, Gastautor / 01.02.2020 / 16:00 / 10

Die Kunst der Kommunikation in Zeiten der Haltung

In der öffentlichen Kommunikation herrscht eine systematische Kultivierung eines gesinnungsgeleiteten Missverständnisses. Schon der Kommunikationstheoretiker Paul Watzlawick zeigte, dass Missverständnisse oft durch fehlgeleitete Interpretationen entstehen. Die Kritik an Philipp Amthor verdeutlicht das./ mehr

Bertha Stein, Gastautor / 16.10.2019 / 12:00 / 26

Parlamentswahl in Polen: Erfolgsrezept Sozialpolitik

Klassische sozialdemokratische Themen haben Konjunktur. Das zeigt der Erfolg rechtsnationaler Parteien, wie etwa der Wahlerfolg der polnischen PiS-Partei. Sie gewann ihre Wähler hauptsächlich mit sozialen Themen. Klassische SPD-Politik machen jetzt andere und sind damit erfolgreich./ mehr

Bertha Stein, Gastautor / 11.10.2019 / 06:00 / 48

Journalismus: „Gala“-Berichterstattung für Intellektuelle

Die deutsche politische Berichterstattung mutiert zur Schwester der Regenbogenpresse. Ob es medial nun um Kim Kardashian oder Greta Thunberg geht, spielt zwar optisch eine Rolle, aber keineswegs inhaltlich. Das ist auch ein Bekenntnis, namentlich dasjenige zum Anti-Intellektualismus. Sie wollen nicht denken, sondern fühlen und brennen. / mehr

Bertha Stein, Gastautor / 17.09.2019 / 14:00 / 29

Das Pferd als Feindbild?

In Hannover starb eine Frau, weil ihr Pferd erschrak. Im Gegensatz zum SUV stilisiert niemand das Pferd zum Feindbild. Warum? / mehr

Bertha Stein, Gastautor / 04.09.2019 / 14:00 / 32

Im Würgegriff der Demokratie

Der Wahlerfolg der AfD bei den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg zeigt, was passiert, wenn Volks- und Politikerwille auseinanderklaffen. Die AfD weiterhin zu ignorieren, ist alles andere als demokratisch. Man tut es trotzdem, denn das Schlimmste, was den Etablierten passieren könnte, wäre, wenn dabei etwas Vernünftiges herauskommen würde. / mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com