Carlos A. Gebauer

Carlos Alexander Gebauer, geb. 1964 in Düsseldorf, ist Rechtsanwalt, Fachanwalt für Medizinrecht und Publizist. Er wurde als Darsteller der seit 2002 ausgestrahlten RTL-Gerichtssendung „Das Strafgericht“ einer breiteren Öffentlichkeit bekannt. Als FDP-Mitglied war er einer der Initiatoren des Mitgliederentscheides gegen den europäischen Stabilitätsmechanismus, der Ende 2011 knapp scheiterte.

Im Juni 2015 wählte ihn die Friedrich-August-von-Hayek-Gesellschaft zu ihrem Stellvertretenden Vorsitzenden. Seit 2019 ist er stellvertretender Vorsitzender im Zweiten Senat des Anwaltsgerichtshofes NRW. Zuletzt veröffentlichte er das Buch „Die Würde des Menschen im Gesundheitssystem“.

Weiterführende Links:
http://www.make-love-not-law.com/lebenslauf.html
https://de.wikipedia.org/wiki/Carlos_Gebauer

Archiv:
Carlos A. Gebauer, Gastautor / 09.09.2021 / 16:00 / 125

Kurze Rede an die wohlstands-verwahrlosten Luxuskinder

Eine Generation, die jeden erdenklichen Luxus für naturgegeben hält, will nun ganze Städte zu Fußgängerzonen umbauen. Sei's drum. Jede Generation hat das Recht, aus ihrer eigenen Dummheit zu lernen. Schmerzen sind der beste Lehrer./ mehr

Carlos A. Gebauer, Gastautor / 01.09.2021 / 11:00 / 115

Nur Richter dürfen Quarantäne anordnen

Ohne Beteiligung eines Richters bleibt diese Freiheitsentziehung rechtswidrig. Wer dazu schweigt, wo er reden könnte und auch reden sollte, der gibt sich selbst den Anschein, zuzustimmen. Schweigen ist also keine Lösung./ mehr

Carlos A. Gebauer, Gastautor / 03.08.2021 / 06:15 / 123

Darf man Deutsche ohne Test aussperren?

Ist es überhaupt verfassungsrechtlich zulässig, die Einreise eines deutschen Staatsbürger in sein Heimatland von seinem Impf- oder Gesundheitsstatus abhängig zu machen?/ mehr

Carlos A. Gebauer, Gastautor / 28.05.2021 / 06:00 / 103

Die unerträgliche Schweigsamkeit des Gerichts

Seit Monaten erleben wir die schwerwiegendsten Verkürzungen von Menschen- und Bürgerrechten seit Gründung der Bundesrepublik vor 72 Jahren. Ungeachtet der manifesten Kritik schweigt das letzte noch zur Kontrolle berufene Staatsorgan sich jedoch in der Sache aus. Doch der Ermessensspielraum des Bundesverfassungsgerichtes, sich nun positionieren zu müssen, ist auf null reduziert. Warum Karlsruhe endlich entscheiden muss/ mehr

Carlos A. Gebauer, Gastautor / 23.04.2021 / 06:00 / 87

Unsere Verfassungs–Beschwerde gegen das Infektionsschutz–Gesetz

Gemeinsam mit Florian Post (MdB SPD) und drei weiteren Beschwerdeführern habe ich gestern gegen das Vierte Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite Verfassungsbeschwerde beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe eingelegt. Prof. Dr. Dietrich Murswiek, der ohne Zweifel einer der renommiertesten deutschen Staatsrechtler ist, vertritt uns. Achgut.com dokumentiert die gesamte Beschwerde./ mehr

Carlos A. Gebauer, Gastautor / 23.02.2021 / 06:05 / 113

Ein dpa-Zensor scheitert an der Wirklichkeit

Jeder blamiert sich, so gut er kann. Die dpa zeigt dies anhand eines "factchecking" meines Beitrages "WHO beendet Epidemische Lage von Nationaler Tragweite". Da die gesamte Bearbeitung der Sache unter dem ehrenvollen Namen der dpa bei näherer Betrachtung ein intellektuelles Desaster ist, will ich nachstehend ein paar klarstellende Bemerkungen dazu machen. / mehr

Carlos A. Gebauer, Gastautor / 26.01.2021 / 06:05 / 96

Urteile lesen statt Richter mobben

Die Gerichte geraten immer mehr in die Schlacht um das deutsche Corona-Regiment. Achgut.com berichtete in den letzten Tagen ausführlich über die enorme Bedeutung diverser Urteile. Viele Medien taten erst so, als gäbe es nichts zu berichten und beeilten sich dann unbotmäßige Richter ins Zwielicht zu rücken. Es wäre aber besser, die Urteile zu lesen. Ein Aufruf zur Sachlichkeit. Und die Fortsetzung eines Gerichts-Krimis./ mehr

Carlos A. Gebauer, Gastautor / 25.01.2021 / 06:07 / 137

Weimarer Corona-Urteil – Stufe 2 der Rakete gezündet

„Es gab keine ‚epidemische Lage von nationaler Tragweite‘, wenngleich dies der Bundestag mit Wirkung ab dem 28.03.2020 festgestellt hat“, urteilte ein Weimarer Amtsrichter. Die Staatsanwaltschaft hat nun Antrag auf Zulassung einer Rechtsbeschwerde gegen das Urteil eingereicht. Jetzt hat der Oberlandesgerichts-Senat den Schwarzen Peter. Die Richter müssen nämlich jedes einzelne Argument des Urteils entkräften. Das ist schwierig bis unmöglich und ein Anlass, das deutsche Grundgesetz zu lieben. / mehr

Weitere anzeigen

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com