Carlos A. Gebauer

Carlos Alexander Gebauer, geb. 1964 in Düsseldorf, ist Rechtsanwalt, Fachanwalt für Medizinrecht und Publizist. Er wurde als Darsteller der seit 2002 ausgestrahlten RTL-Gerichtssendung „Das Strafgericht“ einer breiteren Öffentlichkeit bekannt. Als FDP-Mitglied war er einer der Initiatoren des Mitgliederentscheides gegen den europäischen Stabilitätsmechanismus, der Ende 2011 knapp scheiterte.

Im Juni 2015 wählte ihn die Friedrich-August-von-Hayek-Gesellschaft zu ihrem Stellvertretenden Vorsitzenden. Seit 2019 ist er stellvertretender Vorsitzender im Zweiten Senat des Anwaltsgerichtshofes NRW. Zuletzt veröffentlichte er das Buch „Die Würde des Menschen im Gesundheitssystem“.

Weiterführende Links:
http://www.make-love-not-law.com/lebenslauf.html
https://de.wikipedia.org/wiki/Carlos_Gebauer

Archiv:
Carlos A. Gebauer, Gastautor / 10.01.2021 / 11:00 / 29

George Clooney rettet die Welt

George Clooney hat für Netflix einen Film produziert, in dem er auch die Hauptrolle spielt, einen arbeitswütig-soziopathischen Astronom, der alles über den Jupitermond K23 und dessen mögliche Besiedlung durch den Menschen weiß. Leider ist das nicht alles. Denn zugleich geht die Welt unter und Clooney läuft zu Fuß quer über den Nordpol, auf der Suche nach einer Telefonzelle. Echt./ mehr

Carlos A. Gebauer, Gastautor / 28.12.2020 / 14:54 / 85

“Durchimpfen” in Heimen – Die Probleme gehen erst los

Das "Durchimpfen" von Altersheimen und Pflegeeinrichtungen darf nicht ohne die Einwilligung und Aufklärung der Betreuten – beziehungsweise ihrer bevollmächtigten Angehörigen geschehen. Diese stehen dann oft vor schweren seelischen und praktischen Konflikten. Und auch auf Ärzte und Richter kommt eine ganze Packung voller ethischer und juristischer Risiken und Nebenwirkungen zu./ mehr

Carlos A. Gebauer, Gastautor / 23.12.2020 / 06:11 / 150

Das Virus frisst die Politik und ihr Rundumglücklich-Versprechen

Je mehr Menschen verstehen werden, dass auch der rigideste Ministerpräsident sie gegen die kleinsten Erreger nicht wirksam schützen kann, desto größer wird das allgemeine Bewusstsein von der Ohnmacht des Staates auch im Existentiellsten. Enttäuscht, ernüchtert und verkatert schreiten die Bürger dann ihre in den ökonomischen Kollaps regierten Innenstädte ab. Und selbstverständlich wird niemand daran schuld gewesen sein wollen./ mehr

Carlos A. Gebauer, Gastautor / 04.07.2020 / 06:10 / 34

Corona-Aufarbeitung:  Das erste Opfer war das Abwägen

Seuchen sind mitnichten nur eine medizinische Herausforderung. Seuchen stellen ganz wesentlich Fragen der Ethik. Können und dürfen wir überhaupt aktiv etwas tun, oder sind wir im Falle mangelnden Wissens nicht vielmehr gehalten, abzuwarten und mindestens bis auf weiteres gar nichts zu tun? Nichtstun kann besser sein, als das Falsche tun. Doch wer will schon als Nichtstuer dastehen? / mehr

Carlos A. Gebauer, Gastautor / 14.05.2020 / 12:00 / 18

Grundrechte: Endlich macht Prozessieren Spaß!

Das niedersächsische Oberverwaltungsgericht hat Recht gesprochen und die pauschale Quarantäne-Anordnung für heimkommende Bürger ausgehebelt. Dieses Urteil und seine Begründung könnte sehr viel weitreichendere Folgen haben. Die Chancen, dass die Politik die Grundrechte zügig wieder herstellt sind gering, die Aussichten, dass es die Richter tun, deutlich größer. Worauf warten wir noch? Ab vor den Kadi!/ mehr

Carlos A. Gebauer, Gastautor / 21.04.2020 / 12:00 / 37

Macht die Tore auf!

Wie weit darf der Staat gehen, um die Gesundheit und das Leben seiner Bürger zu schützen? Sind die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie angemessen oder überzogen? Was bringen die Lockerungen? Und warum dürfen Geschäfte bis zu 800 qm Fläche wieder aufmachen, Warenhäuser aber nicht? Geht es wirklich um eine Abwägung zwischen Leben und wirtschaftlichen Interessen?/ mehr

Carlos A. Gebauer, Gastautor / 10.02.2020 / 12:00 / 79

Entweder erlaubt oder verboten. Und nichts dazwischen

Eine Partei ist also entweder erlaubt oder verboten. Tertium non datur. So lange sie nicht verboten ist, hat sie mit und von anderen Parteien gleich behandelt zu werden. Wer sie ungleich behandelt, ohne ein Verbot von dem verfassungsrechtlich zuständigen Organ erwirkt zu haben, der handelt nicht in den Grenzen unseres Grundgesetzes./ mehr

Carlos A. Gebauer, Gastautor / 21.10.2019 / 13:00 / 11

Würden Sie Ihre Ersparnisse in Bits und Bytes anlegen?

Um das derzeitige Geldsystem zu retten, werden aktuell rund um den Globus die sagenhaftesten Überlegungen angestellt. Ein Szenario geht dahin, alle Banknoten und Münzen einzusammeln, Geld nur noch digital existieren zu lassen und irgendwann – auf Knopfdruck – die übermäßigen Guthaben der Sparer zu löschen. / mehr

Weitere anzeigen

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com