Ben Krischke

Ben Krischke, Jahrgang 1986, lebt und arbeitet als Journalist und freier Autor in seiner Wahlheimat München. Journalistik-Studium an der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation, Schwerpunkt Kulturjournalismus, zeitgleich bereits tätig für diverse Print- und Online-Medien, darunter Münchner Merkur, tz, Focus Online, Süddeutsche.de, Dahoam Magazin. Als Ressortleiter Politik & Bildung bei Zeitjung.de maßgeblich am Aufbau der Seite und an zwei Relaunches beteiligt. Es folgte ein zweijähriges Volontariat beim FOCUS Magazin und an der Burda Journalistenschule, samt Intermezzi bei FOCUS Money, FOCUS Online und PLAYBOY. Im Anschluss zunächst beim Branchenmagazin W&V verantwortlich für Sponsoring, Pharma und Marktforschung, zeitgleich Autor und Titelautor für das NISSAN-Magazin (Gruner + Jahr Territory). Seit Dezember 2016 als Journalist & freier Autor unterwegs. Themenbereiche sind Politik, Wirtschaft, Sport und Sportbusiness, Lifestyle und politischer sowie religiöser Extremismus und damit zusammenhängende Phänomene.

Weiterführende Links:
https://ben-krischke.com/
https://twitter.com/krischkeben?lang=de

Archiv:
Ben Krischke, Gastautor / 24.08.2018 / 06:20 / 80

Den Sachsen von oben kommen…

...darf höchstens August der Starke. Der Aufschrei um ein ZDF-Fernsehteam und einen Pegida-Anhänger, der für das LKA tätig ist, offenbart mehr als den beteiligten Medien gelegen sein kann. Ein Reporter, der auf die irre Idee kommt, die Pressefreiheit verschaffe ihm – ähnlich einem Diplomaten – Immunität vor Polizei und Gesetz und stelle ihn über die Menschen, über die er berichtet, hat den Beruf falsch verstanden./ mehr

Ben Krischke, Gastautor / 23.07.2018 / 12:30 / 14

Eine Minderheit wird zur Stimme Münchens hochgejubelt

Die 20.000 Demonstranten, die gestern in München demonstrierten, vertreten keine Mehrheits-, sondern eine Minderheitsmeinung. Überschriften wie "München demonstriert gegen die CSU" sind kompletter Unsinn. Ich zum Beispiel bin zu Hause geblieben. Ebenso wie weitere rund 1,4 Millionen Münchener./ mehr

Ben Krischke, Gastautor / 21.07.2018 / 06:25 / 20

Ein Journalisten-Verband, der keiner ist

Der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) vertritt vorgeblich die Interessen der hauptberuflichen Journalistinnen aller Medien. Laut Selbstdarstellung achtet und fördert er "die publizistische Unabhängigkeit seiner Mitglieder." Das gilt auffällig oft nur für diejenigen Kollegen, die es sich im korrekten linksgrünen Weltbild gemütlich gemacht haben./ mehr

Ben Krischke, Gastautor / 13.07.2018 / 14:00 / 10

„brand eins“ und die Migration: Wir werden alle reich!

Ein Beitrag im Wirtschaftsmagazin brand eins stellt die Frage: "Was wäre, wenn alle Grenzen offen wären?" Die Antwort lautet: "Die erstaunlichste Folge [offener Grenzen] wäre ein deutlich höherer Wohlstand für alle." Stimmt das? / mehr

Ben Krischke, Gastautor / 22.06.2018 / 17:00 / 9

Sind Fussballfans moralisch blind?

Diejenigen, die den Fußball als moralisches Vakuum stigmatisieren oder meinen, Fußballfans interessierten sich nicht für die wirklich wichtigen Dinge dieser Welt, haben noch nie in einer Fankurve gestanden. Nirgendwo sonst sind äußere Merkmale, Sprache, Bildung oder Einkommen unwichtiger als auf den Stadienrängen. Nirgendwo sonst begegnen sich so viele Nationen friedlich, von den wenigen Problemfans einmal abgesehen./ mehr

Ben Krischke, Gastautor / 23.05.2017 / 06:00 / 13

Die Hümmlinger im Kampf gegen rechte Umtriebe

Von Ben Krischke. Weil auf Hümmling asylkritische Flyer der Wochenzeitung Junge Freiheit im Umlauf sind, sei die Bevölkerung beunruhigt, meldet die Neue Osnabrücker Zeitung (NOZ) und bläst das Thema auf. Ein Redaktionsleiter nutzt die Chance, sich als aufrechter Demokrat zu inszenieren – und sogar der Staatsschutz ermittelt. Ein kleines, nicht ganz ernstgemeintes Lehrstück der Kategorie „Hysterie gegen Rechts“/ mehr

Ben Krischke, Gastautor / 15.05.2017 / 06:15 / 10

Haltungsjournalisten zwischen Boulevard und Essstörung

Von Ben Krischke. Das Labeling mit Begriffen wie "rechtsextrem", "Rassist" oder "Islamhasser" nimmt in den Redaktionen und auch in der Politik absurde Formen an. Das hirnlose Um-sich-Schlagen könnte also auch ein Indiz dafür sein, dass einige Protagonisten in Panik sind. Und Panik beschleunigt bei Ertrinkenden bekanntlich das Ableben. / mehr

Ben Krischke, Gastautor / 09.04.2017 / 20:00 / 7

Online-Tests: Hurra, ich bin ein Linker!

Von Ben Krischke. In den vergangenen Monaten habe ich mich häufiger gefragt, welcher politischen Couleur ich eigentlich angehöre. Das ist nur menschlich. Egal ob konform oder rebellisch, revolutionär oder konterrevolutionär, man neigt einfach dazu, irgendwo dazugehören zu wollen. Ich habe meine Feinde gefragt, meine Freunde und das Internet. Ergebnis siehe Überschrift./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com