Ahmet Refii Dener

Ahmet Refii Dener arbeitet als Berater mit dem Schwerpunkt Türkei. 2017 ist „ARD“, wie er sich nennt, nach Berlin gezogen.

Weiterführender Link:
https://www.go2tr.de

Archiv:
Ahmet Refii Dener, Gastautor / 25.11.2020 / 12:00 / 11

Wie Katar die Türkei aufkauft

Manche Wohlhabende kaufen sich eine Insel. Auf die Idee, sich ein ganzes Land – nämlich die Türkei – zu kaufen, sind dagegen die Katarer gekommen. Um ihr Vorhaben in die Tat umzusetzen, brauchten die Katarer einen Kontaktmann vor Ort, der in der Türkei viel bewegen kann. Den fanden sie schnell. Nennen wir ihn Erdogan./ mehr

Ahmet Refii Dener, Gastautor / 27.09.2020 / 16:00 / 6

Wehrdienst im Schnelldurchlauf

Die Geschäfte in Deutschland liefen bombig. Ich zählte das Who’s Who der deutschen Wirtschaft zu meinen Auftraggebern. 1992 und 1993 waren die besten Jahre meines Berufslebens, was die Konstellation der Auftraggeber und Umsätze anging. Irgendwie hatte ich das Gefühl, unbesiegbar zu sein. Und dann bekam ich eine Nachricht vom türkischen Militär: Würde ich nicht binnen drei Tagen meine Wehrpflicht antreten, gälte ich als fahnenflüchtig./ mehr

Ahmet Refii Dener, Gastautor / 26.09.2020 / 16:00 / 10

Wie ich wegen einer Wette die Türkei verlassen musste

In der Türkei leben und den Alleinherrscher kritisieren bedeutet, dass man mit dem Kopf unterm Arm unterwegs ist. 2016 wurde ich zweimal vor dem Abflug nach Deutschland verhört. Mit Patriotismus kann man bei den Türken immer punkten, also sagte ich, dass ich über einhundert Marken aus Deutschland und der Schweiz in den letzten 30 Jahren in die Türkei geführt und dadurch über 100.000 Arbeitsplätze geschaffen hätte. Doch kurz darauf musste ich die Türkei endgültig verlassen./ mehr

Ahmet Refii Dener, Gastautor / 25.09.2020 / 14:30 / 7

Der Mann, den sie den Adapter nannten

Als in Deutschland lebender türkischer Geschäftsmann vermittelte ich oft Business-Kontakte zwischen Deutschen und Türken. Immer wieder zeigte sich, wie wichtig jemand, der sich in beiden Kulturen auskennt, für derartige Kooperationen ist. Trotzdem gab es immer noch genug Schwierigkeiten, die bei Verhandlungen zu Pannen führten./ mehr

Ahmet Refii Dener, Gastautor / 24.09.2020 / 16:00 / 21

Erdogan: Wenn ein Geistlicher im Cockpit sitzt

In einem Flugzeug fällt die Stewardess aus, die Passagiere wählen daraufhin einen Geistlichen als Ersatz. Obwohl er seinen Job miserabel macht, schafft er es, auch noch zum Piloten gewählt zu werden. Das Unglück nimmt seinen Lauf, doch da die meisten Passagiere schlafen, wird ihnen das Ausmaß des Unheils nicht klar. Im Tower überlegt man derweil, ob man das abtrünnige Flugzeug nicht einfach abschießen soll ... / mehr

Ahmet Refii Dener, Gastautor / 22.07.2020 / 11:00 / 26

Hagia Sophia, Jesus und Maria: Erdogans Sockenschuss

Mit der Entscheidung, die Hagia Sophia als Moschee zum Gebet zu öffnen, könnten Erdogan und seine Tanztruppe sich in die Socken geschossen haben. Denn, um die Rückwandlung in eine Moschee rechtsgültig zu machen, musste auf das osmanische Recht zurückgegriffen werden. Dies könnte bei anderen Restitutions-Ansprüchen zu einem gänzlich unintendierten Bumerang werden. / mehr

Ahmet Refii Dener, Gastautor / 10.07.2020 / 14:00 / 12

„Möge Allah es spät geschehen lassen!“

Erdogan der Prächtige wird uns als Alleinherrscher der Türkei noch lange erhalten bleiben. Warum ist das so, obwohl er doch ständig an Zuspruch verliert? Ein Umstand kommt ihm unverhofft zur Hilfe: Wer möchte schon so ein Chaos übernehmen, zumal man nicht einmal ermessen kann, wie groß dieses ist.     / mehr

Ahmet Refii Dener, Gastautor / 09.06.2020 / 17:00 / 2

Mach’s wie Erdogan: Wie man Finanzkrater stopft

Die türkische Wirtschaft funktioniert schon seit langem auf Pump. Erdogan, der Prächtige, braucht Geld, um die Löcher zu stopfen. Woher nehmen, wenn nicht stehlen? Katar hilft gerne und zwar mit SWAP-Vereinbarungen. Doch dies ist auch nur ein Tropfen auf den heißen Stein, wenn glatt das Fünfzigfache davon nötig wäre, um weiter zu funktionieren. Was tun?/ mehr

Weitere anzeigen

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com