Kolja Zydatiss

Kolja Zydatiss ist ehrenamtlicher Redakteur beim Magazin Novo und gesellschaftspolitischer Sprecher des liberalen Debatteninstituts Freiblickinstitut. Er lebt in Berlin.

Archiv:
Kolja Zydatiss / 10.04.2019 / 06:00 / 41

Wo der Fortschritt lebt

Morgen soll die israelische Raumsonde „Beresheet“ auf der Mondoberfläche aufsetzen. Das Projekt ist in vielerlei Hinsicht bemerkenswert. Die Initiatoren hoffen auf einen „Apollo Effekt“. Junge Menschen in Israel und der ganzen Welt sollen inspiriert werden, Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu studieren. Der Gegenentwurf zum Ausstiegs-Weltmeister Deutschland./ mehr

Kolja Zydatiss / 23.03.2019 / 06:03 / 43

Michael Jackson und die Exorzisten

Die zweifelhaften Vorwürfe gegen den „King of Pop“, Kinder missbraucht zu haben, verkommen zu einer Hexenjagd. Das fragwürdige Opferdenken aus der #MeToo-Kampagne trägt dazu bei./ mehr

Kolja Zydatiss / 14.02.2019 / 16:00 / 12

Genießen verboten

Paternalistische Maßnahmen wie Rauchverbote oder nationale Reduktionsstrategien für Salz, Zucker und Fett in Lebensmitteln sind zum kaum noch hinterfragten politischen Common Sense geworden. Ein neues Buch beleuchtet die Hintergründe der wachsenden Lifestyle-Regulierung und bricht eine Lanze für den selbstbestimmten Genuss./ mehr

Kolja Zydatiss / 07.02.2019 / 13:00 / 84

Ein Leben ohne Greta ist möglich, aber sinnlos

Personenkulte in Ländern wie China wirken auf uns befremdlich. Aber vielleicht würde auch die westliche Instrumentalisierung einer 16-Jährigen einem Chinesen rätselhaft erscheinen. Besagte Jugendliche ist nun jedenfalls für eine der höchstmöglichen Weihen unserer Gesellschaft vorgeschlagen worden: Den Friedens-Nobelpreis./ mehr

Kolja Zydatiss / 12.01.2019 / 06:17 / 50

Gelbe Westen überall

Vorwürfe, die „Gelbwesten“ bedrohten die „offene Gesellschaft“, sind unsinnig. Tatsächlich zeigen sie, wie schon das Brexit-Referendum, dass die Gruppe der Unzufriedenen weitaus größer ist als das Wählerpotenzial rechtspopulistischer Parteien. Die Bewegung ist Ausdruck einer weltweiten Revolte gegen eine selbstgerechte politische Klasse, die mit Freiheit und demokratischem Streit wenig anfangen kann. / mehr

Kolja Zydatiss / 05.11.2018 / 10:00 / 7

Die Eisenbahn-Supermacht (3): Die Zukunft spielt in Asien

Die „Eisenbahn-Supermacht“ China lässt die Muskeln spielen, in Asien und darüber hinaus. Autoritäre Machthaber entlang der „Neuen Seidenstraße“ machen den Weg frei für ambitionierte Infrastrukturprojekte. Die endlosen Weiten Eurasiens könnten in Zukunft zu einer Art Testlabor für neue Verkehrstechnologien werden, die aus heutiger Sicht utopisch klingen./ mehr

Kolja Zydatiss / 04.11.2018 / 11:00 / 8

Die Eisenbahn-Supermacht (2): Deutsche Technik im Exil

Ähnlich wie China stieg auch Deutschland recht spät ins Zeitalter der Hochgeschwindigkeitszüge ein. Über Jahre hinweg sorgte der ICE für einen guten Ruf der Deutschen Bahn. Die Chance, mit dem „Transrapid“ im Bereich der Magnetschwebetechnik weltweit führend zu sein, wurde jedoch vertan./ mehr

Kolja Zydatiss / 03.11.2018 / 06:20 / 18

Eisenbahn-Supermacht China (1): Von Null auf 25.000

Vor 30 Jahren wurden Personenzüge in China noch von Dieselloks gezogen, die mit 120 km/h dahinzuckelten. Heute betreibt das Land das längste und verkehrsreichste Hochgeschwindigkeitsnetz der Welt. China setzt voll auf die Schiene, die Deutschen reden nur davon. Diese Serie beleuchtet den Aufstieg Chinas zur Top-Eisenbahn-Nation der Welt. / mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com