Kolja Zydatiss

Kolja Zydatiss ist ehrenamtlicher Redakteur beim Magazin Novo und gesellschaftspolitischer Sprecher des liberalen Debatteninstituts Freiblickinstitut. Er lebt in Berlin.

Archiv:
Kolja Zydatiss / 18.06.2021 / 06:10 / 83

Ausgestoßene der Woche: Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft

Eine Anzeige, die Grünen-Chefin Baerbock im Moses-Gewand mit Verbotstafeln zeigt, löst einen Sturm der Entrüstung aus. Til Schweiger hat die falschen Freunde. Kritische Äußerungen zur Coronapolitik könnten einen Basketballer die Olympiateilnahme kosten. Linke wollen Sahra Wagenknecht aus der Partei werfen. Sein dystopischer Roman bringt einem Nachrichtensprecher Ärger ein. Und auch altgediente Disney-Figuren bleiben vom Tugendterror nicht verschont./ mehr

Kolja Zydatiss / 12.06.2021 / 16:00 / 13

Wie der einfache Mensch zum Problem gemacht wird

„Das Herz und die Seele unseres Landes werden immer das Herz und die Seele des einfachen Mannes sein“, meinte etwa Franklin D. Roosevelt, der wohl sozialdemokratischste aller bisherigen US-Präsidenten. Kaum einer Gruppe wird heute allerdings so viel Misstrauen entgegengebracht wie den „einfachen Menschen“ oder Arbeitern. Bestenfalls will man sie umerziehen. So wie gerade auch hierzulande. Was lässt sich dagegen tun?/ mehr

Kolja Zydatiss / 11.06.2021 / 06:25 / 38

Ausgestoßene der Woche: Nach EU-Norm abservieren

In Brüssel hat die EU-Kommission ein neues Dokument mit dem euphemistischen Namen „Leitfaden zur Stärkung des Verhaltenskodexes gegen Desinformationen“ präsentiert. Internet-Plattformen sollen unter anderem aufgefordert werden, Verbreiter von „Desinformation“, etwa zum Klimawandel, zu demonetarisieren, also sie von Spenden, Werbeeinnahmen und so weiter abzuschneiden. / mehr

Kolja Zydatiss / 04.06.2021 / 06:25 / 47

Ausgestoßene der Woche: Theater-Chefin und Hamas-Kritikerin

Eine genauere Analyse verdient diese Woche der Fall von Paulina Neukampf, Leiterin der Jugendsparte des Paderborner Theaters. Das Westfalen-Blatt fährt eine Schmutzkampagne gegen sie, weil sie bei Facebook einen Satz postete, der eventuell als Sympathie für die Corona-Maßnahmen kritische Partei dieBasis ausgelegt werden könnte. Eine Privatsache, die nicht einmal ansatzweise einen Bericht wert wäre, wurde vom Blatt zur Titelstory aufgeblasen./ mehr

Kolja Zydatiss / 28.05.2021 / 10:00 / 28

Ausgestoßene der Woche: „Staatsvirus“ und „Zigeunerbach“

Auch im Bereich der Ausgestoßenen geht es immer diverser zu. Diese Woche gehört zu den Gecancelten der Chefredakteur des Nordkuriers Jürgen Mladek, der Popsänger Xavier Naidoo, AfD-Rechtsaußen Björn Höcke, die amerikanisch-jüdische Journalistin Emily Wilder, der iranische Regimekritiker Kazem Moussavi, das Augsburger Gewässer „Zigeunerbach“ und der „Staatsvirus“./ mehr

Kolja Zydatiss / 21.05.2021 / 06:15 / 64

Ausgestoßene der Woche: Lesben, Maaßen, Zoll, Fuß, Unze

Der wöchentliche Überblick des Cancelns, Empörens, Strafens, Umerziehens, Ausstoßens, Zensierens, Entlassens, Verklagens, Einschüchterns, Umwälzens und Kulturkämpfens. Lesen Sie aufmerksam unsere aktuelle Bestandsaufnahme, vielleicht gehören Sie ja dazu und haben es noch nicht gemerkt. Gecancelt werden, macht jedenfalls nicht mehr einsam, der Club wird immer größer./ mehr

Kolja Zydatiss / 14.05.2021 / 10:00 / 44

Ausgestoßener der Woche: Deutschland

Teile der Grünen wollen für den Wahlkampf den Begriff „Deutschland“ canceln. Statt „Deutschland. Alles ist drin“ soll es nur noch „Alles ist drin“ heißen. Aber wie soll alles drin sein, wenn nicht alles ganz dicht ist? Außerdem erfahren Sie diese Woche, warum Amerikas Vorzeige-Scientologe Tom Cruise seine drei Golden Globes zurückgab und erhalten außerdem einen Crash-Kurs in der N*gerschwanz-Affäre um Boris Palmer./ mehr

Kolja Zydatiss / 07.05.2021 / 06:25 / 77

Ausgestoßene der Woche: Babylon, Brandenburg, Hertha

Der wohl bekannteste Ausgestoßene der Woche ist der deutsch-österreichische Schauspieler Volker Bruch aus „Babylon Berlin“. Er gilt als Mit-Initiator der #allesdichtmachen-Kampagne und wird derzeit medial gegrillt. Ebenso wie der Arzt Paul Brandenburg, dessen Mietvertrag gekündigt wurde, weil eine Berliner SPD-Mitarbeiterin ihn denunziert hatte. Und Jens Lehmann flog aus dem Hertha-Aufsichtsrat wegen einer privaten WhatsApp-Nachricht. / mehr

Weitere anzeigen

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com