Pauline Schwarz

Pauline Schwarz, geb. 1996, ist Berlinerin, studiert Psychologie und arbeitet in einem Betreuungsbüro.

Archiv:
Pauline Schwarz, Gastautor / 10.11.2019 / 06:25 / 77

„Autofreier Wrangelkiez? !!! Wir sind dagegen !!!“

Als Studentin mit Job fürchtete ich mehr und mehr um die enge Beziehung mit meinem geliebten kleinen blauen Auto. Würden die grünen Konsorten in Kreuzberg uns beide einfach auseinanderreißen? Als ich einen kleinen Protest-Zettel an meiner Windschutzscheibe näher ansah, traute ich meinen Augen kaum: „Autofreier Wrangelkiez? !!! Wir sind dagegen !!!“ / mehr

Pauline Schwarz, Gastautor / 18.10.2019 / 06:08 / 119

Gemüsekunde statt Mathe – meine Schulerinnerungen

Manchmal packt mich der Zorn auf die kleinen, kreischenden und hüpfenden „Aktivisten“. Doch dann überkommt mich schnell eine viel tiefere Wut, die sich nicht gegen die Kinder richtet. Im Gegenteil.  Ich wuchs selbst in einem links-grünen Elternhaus in Berlin-Kreuzberg auf und muss an meine eigene Schule denken. Meine sehr persönlichen Erinnerungen daran muss ich mir hier einfach mal von der Seele schreiben./ mehr

Pauline Schwarz, Gastautor / 12.09.2019 / 06:28 / 126

Mein Leben und Leiden am Görlitzer Park

Von Pauline Schwarz. Der Görlitzer Park in Berlin kommt als rechtsfreier Raum nicht mehr aus den Schlagzeilen heraus. Unsere junge Autorin lebt seit Kindesbeinen dort. In diesem Bericht schildert sie den Ort und das Milieu aus eigener Anschauung./ mehr

Pauline Schwarz, Gastautor / 02.07.2019 / 06:26 / 47

Wir Kinder vom Alexanderplatz

Von Pauline Schwarz. Der Fall Jonny K. sorgte 2012 für Schlagzeilen und führte zu einer bundesweiten Debatte um Jugend- und Ausländerkriminalität. Ganz Berlin war schockiert – ich war es nicht. Der Alex war schon lange bevor Jonny K. getötet wurde ein gefährlicher Ort. Ich muss es wissen, denn als Jugendliche war der Alex eine Zeit lang mein Revier./ mehr

Pauline Schwarz, Gastautor / 10.03.2019 / 12:00 / 69

Ein Herz für die Psychiatrie

Von Pauline Schwarz. Als ich mich entschloss, Psychologie zu studieren und schließlich einen Studienplatz bekam, folgte schnell der Schock. In meinem Job im Betreuungsbüro las ich Gutachten, war bei Gericht, in Heimen oder im Knastkrankenhaus und erlebte die Betreuten in Person. Seither bin ich skeptischer und vor allem vorsichtiger geworden. / mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com