Max Roland

Max Roland ist Stellvertretender Chefredakteur des Schülerblogs apollo-news.net.

Archiv:
Max Roland, Gastautor / 03.12.2019 / 13:00 / 79

Nicht für die Schule, sondern für das Klima

Die 14-Jährige Maira Kellers hat in ihren schulischen Leistungen schwer nachgelassen, weil sie das Klima retten muss. Wahrscheinlich ist Donald Trump an den schlechten Noten schuld. Wäre der nicht aus dem Pariser Klimaabkommen ausgestiegen, hätte das Kind Abitur gemacht./ mehr

Max Roland, Gastautor / 29.11.2019 / 10:00 / 36

„Änderungsantrag 38“: Das EU-Parlament ist für Atomkraft

Mit Blick auf die Klimakonferenz der UN in Madrid hat das Europaparlament einen Entschließungsantrag angenommen, der besagt, dass "Kernkraft zur Verwirklichung der Klimaschutzziele beitragen kann, da bei ihrer Erzeugung keine Treibhausgase emittiert werden und dabei auch ein erheblicher Teil der Stromerzeugung in der EU sichergestellt werden kann“. Ein älterer Ausstiegs-Passus wurde damit komplett umgedreht./ mehr

Max Roland, Gastautor / 25.10.2019 / 15:00 / 19

Grüne retten Berlin: 3 Gramm Schnee trotz Klimawandel

Die Grünen sind also gar nicht so verbotswütig, wie alle sagen. Sie fördern freies Unternehmertum (im Görlitzer Park, nicht auf dem Markt) und sind für Freiheit (der Kokser, nicht der Normalbürger). Aber halt – hatte der Stern nicht gerade erst festgestellt, dass Kokain dem Klima schadet? / mehr

Max Roland, Gastautor / 15.10.2019 / 06:15 / 80

Warum die Sprachpolizei nicht siegen wird

Ich bin angehender Student und kein angehender Studierender. Doch die Sprachpolizei wird nicht müde, das Gegenteil zu proklamieren. Dennoch glaube ich nicht, dass man den dezentralen Prozess, der die Sprache bildet, von oben herab ausschalten kann. Die Menschen sprechen, wie sie sprechen. Und wer glaubt, die Gesellschaft und das einzelne Individuum quasi abrichten zu können, der irrt. / mehr

Max Roland, Gastautor / 08.10.2019 / 15:30 / 32

Die DDR kein Unrechtsstaat?

Manuela Schwesig und Bodo Ramelow sprachen sich dagegen aus, die DDR als "Unrechtsstaat" zu bezeichnen. Dies würde die Lebensleistung der Ostdeutschen herabwürdigen und zu sehr nach Nazi-Deutschland klingen. Na gut, dann hätte ich einen treffenderen Vorschlag: Wie wäre es, die DDR als Die-Linke-Staat zu bezeichnen? / mehr

Max Roland, Gastautor / 02.10.2019 / 14:00 / 6

Singapur: „Anti-Fake-News-Gesetz“ tritt in Kraft

Am heutigen Mittwoch ist in Singapur das sogenannte „Anti-Fake-News-Gesetz“ in Kraft getreten. „Human Rights watch“ erwartet, dass das Gesetz für politische Zwecke missbraucht werden wird: „Singapurs Regierung bezeichnet  Dinge, denen sie nicht zustimmen, gerne als ‚faktisch falsch‘“, so der stellvertretende Direktor von „Human Rights Watch Asia“. Woran erinnert uns das?/ mehr

Max Roland, Gastautor / 26.08.2019 / 10:00 / 38

Terroranschlag in Israel: Ein vergiftetes Kondolenzschreiben aus dem AA

In einer Presseerklärung verurteilte das Auswärtige Amt einen Terroranschlag auf israelische Zivilisten, bei dem eine 17-Jährige getötet, ihr Vater und ihr Bruder schwer verletzt wurden. Dann nutzt man das Kondolenzschreiben, um in bewährter Äquidistanz eine Warnung vor einer "Spirale der Gewalt" hinterherzuschieben. / mehr

Max Roland, Gastautor / 10.08.2019 / 06:25 / 121

US-Abzug: Hochmesse des Antiamerikanismus

"74 Jahre Besatzung“ plärren die Antiamerikaner, dabei haben wir Washington 74 Jahre Frieden und Sicherheit zu verdanken. Jetzt wird getobt und geschimpft, weil die Amerikaner nicht mehr der Zahlmeister für unsere Sicherheit sein wollen. Zutage tritt ein unfassbarer Provinzialismus und vor allem eine nicht zu überbietende Naivität./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com