Max Roland, Gastautor / 25.10.2019 / 15:00 / Foto: arhadetruit / 19 / Seite ausdrucken

Grüne retten Berlin: 3 Gramm Schnee trotz Klimawandel

Die Grünen werden immer als “Verbotspartei” betitelt. Doch diesem Mythos müssen wir entschieden widersprechen, denn das sind mal wieder rechte Fake-News – die Grünen sind überhaupt nicht so verbotswütig. 

Gut, manche führen jetzt Fakten ins Feld. So haben die Grünen als Bundestagsfraktion in der laufenden Legislatur schon 26 Verbote beantragt – das sind mehr als acht mal so viele wie Union und SPD zusammen. Aber das sind rechte Hassfakten. 

In Wirklichkeit zeigen die Grünen immer wieder, dass sie gar keine Verbotspartei sind, wie alle (die rechten Hetzer) sagen. Bühne frei für Catherina Pieroth. Die gute Frau (?) ist drogenpolitische Sprecherin der Grünen in Berlin und hat jetzt gefordert, das Konzept des Eigenbedarfes bei Drogen auch auf Kokain und Heroin auszuweiten. Drei Gramm sollten erlaubt sein, sagte Pieroth dem rbb. “Das wäre eine Entlastung für Polizei, Gesellschaft und alle Beteiligten”. Dann kann die Polizei endlich die wichtigen Dinge tun und Leute verfolgen, die Claudia Roth Hasspost geschickt haben. Und die Heroinabhängigen können in Ruhe spritzen. Und dank drei Gramm Kokain können wir uns trotz Klimawandel noch über Schnee freuen. Die Grünen sind also gar nicht so verbotswütig, wie alle sagen. Sie fördern freies Unternehmertum (im Görlitzer Park, nicht auf dem Markt) und sind für Freiheit (der Kokser, nicht der Normalbürger). Aber halt – hatte der Stern nicht gerade erst festgestellt, dass Kokain dem Klima schadet? Ach ja. Damit streichen wir den Vorschlag wieder. Oder wir investieren mit Volker Beck gemeinsam in klimaneutrale Drogenproduktion.

Max Roland ist 18 Jahre alt Student aus Bremen und Vize-Chefredakteur des Jugend- Und Schülerblogs Apollo-News auf dem dieser Beitrag ebenfalls erschienen ist.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Burkhard Mundt / 25.10.2019

Das Elend der Süchtigen ist dieser Dame egal.

Karla Kuhn / 25.10.2019

“Die gute Frau (?) ist drogenpolitische Sprecherin der Grünen in Berlin und hat jetzt gefordert, das Konzept des Eigenbedarfes bei Drogen auch auf Kokain und Heroin auszuweiten.”  Herr Roland, Sie scheinen an der Quelle zu sitzen, kann es sein, das diese “Spezies” ihre eigenen besten “Kunden sind ?? Wie anders soll ich mir sonst so einen unglaublichen Verstoß gegen Drogen und Drogenhandel erklären ?? Sind viele der Politkaste schon derart verkommen, daß sie gar nicht mehr merken, was für ungeheuerliches Zeug sie schwafeln oder auch durchziehen ?  Künast, Cohn Bendit , EDATHY, von dessen Kinder Pornographien   angeblich der Jurist Oppernmann, (in der Edathy Schlinge), Zeit online, bereits 2013 gewußt haben soll (wie Steinmeier) zahlt eine GELDSTRAFE und sein Prozeß wird EINGESTELLT.  02.03, 2015, Zeit online Das ist UNGLAUBLICH. Da GEILT sich wahrscheinlich   einer an NACKTEN KINDERN auf und darf nach “paar Qietschern” wieder der nach Hause gehen?? Hat so ein Richter/in, selber keine Kinder ?? Für mich gehört der LEBENSLANG in die Klapse !!  In Marokko wurde ein Vergewaltiger öffentlich geköpft. Herr Roland, so langsam muß Ihnen klar werden, WAS Sie in Zukunft noch erwarten kann. Schließen Sie ihr Studium ab und suchen sich im Ausland eine gute Arbeit, die geschätzt und dementsprechend gut bezahlt wird.

Heinz Gerhard Schäfer / 25.10.2019

Herr Roland,- Sie sind gut! Ich bin stolz auf Sie!

Karl-Heinz Vonderstein / 25.10.2019

Wieso weiten wir die Forderung nicht auch auf Straftaten aus?Kindesmissbrauch ist nicht mehr Kindesmissbrauch, wenn das Kind es freiwillig mitgemacht hat und Vergewaltigung ist nicht mehr Vergewaltigung, wenn die Frau Spaß dabei hatte. War nur Satire!

Robert Jankowski / 25.10.2019

Wie groß ist der Koksverbrauch der Leute, die einen solchen Vorschlag machen? Deutschland schafft sich ab in Reinkultur. Der psoitive Effekt aber ist, dass dann endlich die leidige Diskussion um Drogendealer in öffentlichen Parks aufhört. Super Idee!

Sven-Uwe Urban / 25.10.2019

Vielleicht sollten wir auch gleich kleine Einbrüche bei ‘Normalbürgern’ erlauben. Die Polizei ist mit deren Verfolgung sowieso überfordert, also könnten wir das legalisieren. Dann würde auch gleich die Kriminalitätsstatistik besser. Und ‘statistisch’ ist der Schaden sicher gering !

Andreas Rühl / 25.10.2019

Ich bin dafuer. Wenn es so weitergeht, ist die Droge der einzige Ausweg. Dieser Schwachsinn ist nur noch gedroehnt zu ertragen. Und bier macht dick. Bin dick. Qed

Heiko Engel / 25.10.2019

Ok.. Danke, Herr Roland. Ich musste 54 Jahre alt werden, um durch Ihre Analyse endlich zu begreifen, wie der Politbetrieb in Deutschland läuft. Darf mich also glücklich schätzen. Und ich bin doch ruhig gestellt. Denn es war nur DER Schnee. Der Schneesturm in den Führungsetagen der Parteizentralen !!!

Wilfried Cremer / 25.10.2019

Es wäre eine Entlastung für sie selbst. (Manchmal sind auch Bullen für was gut, beim Heucheln und zum Vorschieben.)

Rolf Lindner / 25.10.2019

Es handelt sich offenbar um den Eigenbedarf der Grünen. Als nächstes kommt der Vorschlag, den Erweb aus Steuermitteln zu finanzieren.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Max Roland, Gastautor / 09.12.2019 / 15:04 / 42

Dieser alte weiße Mann klaut meine Zukunft

Die SPD hat auf ihrem Bundesparteitag beschlossen, die Schuldenbremse aus dem Grundgesetz streichen zu wollen. Ausgerechnet unter der Führung eines Vorsitzenden, der in seiner Zeit…/ mehr

Max Roland, Gastautor / 15.10.2019 / 06:15 / 80

Warum die Sprachpolizei nicht siegen wird

Wenn aus dem „Weihnachtsmarkt“ der „Wintermarkt“ wird, dann regen sich einige Menschen auf. Aber warum? Es geht doch nur um Wörter. Um Begriffe. Es ist…/ mehr

Max Roland, Gastautor / 08.10.2019 / 15:30 / 32

Die DDR kein Unrechtsstaat?

Was haben Manuela Schwesig und Bodo Ramelow gemeinsam? Beide sind Ministerpräsidenten, beide in Ostdeutschland. Was unterscheidet die beiden voneinander? Nun, einiges. Da wäre zunächst der…/ mehr

Max Roland, Gastautor / 26.08.2019 / 10:00 / 38

Terroranschlag in Israel: Ein vergiftetes Kondolenzschreiben aus dem AA

In einer Presseerklärung verurteilte das Auswärtige Amt unseres allerliebsten Demokratie-und Weltretters Heiko Maas einen Terroranschlag auf israelische Zivilisten. Von Heiko Maas selbst stammte das Statement…/ mehr

Max Roland, Gastautor / 23.07.2019 / 16:00 / 66

Greta Thunberg, Erbin des D-Days

Der „Prix Liberté“ ist ein Preis, den die französische Region Normandie dieses Jahr erstmals vergeben hat. Mit ihm will man – in Erinnerung an den…/ mehr

Max Roland, Gastautor / 11.07.2019 / 10:00 / 51

SPD-Chefhaushälter Kahrs auf Twitter: AfD-Verbot!

Die größte Oppositionspartei soll verboten und ihre Mitglieder aus dem Öffentlichen Dienst entlassen werden, fordert ein führender Politiker einer Regierungspartei. Klingt nach Erdogans Türkei –…/ mehr

Max Roland, Gastautor / 02.07.2019 / 14:00 / 66

Der Chef der FDP stimmt für den Klimanotstandsplan der Linkspartei.

Eigentlich keine große Sache: Ein Antrag der Linken vor wenigen Tagen im Bundestag mit dem Titel „Klimanotstand anerkennen – Klimaschutz-Sofortmaßnahmen verabschieden, Strukturwandel sozial gerecht umsetzen“.…/ mehr

Max Roland, Gastautor / 03.06.2019 / 16:00 / 32

#NichtohnemeinKopftuch

Von Max Roland. Man sieht sich immer zweimal im Leben, heißt es. So scheint es auch mit der Aktion #NichtOhnemeinKopftuch zu sein, die am gestrigen…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com