Stefan Frank

Stefan Frank, geboren 1976, ist unabhängiger Publizist und schreibt u.a. für Audiatur online, die Jüdische Rundschau und MENA Watch. Buchveröffentlichungen: Die Weltvernichtungsmaschine. Vom Kreditboom zur Wirtschaftskrise (2009); Kreditinferno. Ewige Schuldenkrise und monetäres Chaos (2012).

Archiv:
Stefan Frank / 16.09.2021 / 14:00 / 0

Die Sympathie eines israelischen Redakteurs für Judenmörder

Die aus einem israelischen Gefängnis entflohenen Terroristen sind ebenso sehr Freiheitskämpfer, wie der Haaretz-Redakteur Gideon Levy ein kritischer Journalist ist./ mehr

Stefan Frank / 14.09.2021 / 06:16 / 50

Aufstand in Kalifornien

Stürzt heute ein schwarzer Republikaner den kalifornischer Gouverneur? Laut Umfragen hat Larry Elder, ein Radiomoderator, die besten Aussichten, den aktuellen kalifornischen Gouverneur zu beerben. Und schon gibt es eine Schmierenkampagne./ mehr

Stefan Frank / 06.09.2021 / 16:30 / 17

Hamas: Erst Abzug aus Afghanistan, dann Vertreibung der Juden

Der Hamas-Funktionär Mahmoud Al-Zahar erklärte, Israel werde dasselbe Schicksal erleiden wie die US-Besatzung in Afghanistan./ mehr

Stefan Frank / 03.09.2021 / 06:25 / 71

„Moderate Taliban“,  „progressiver“ Khomeini, Hitlers „feinfühlige Hände“ 

Wie Journalisten seit 100 Jahren Tyrannen verniedlichen. Die Propaganda über die „moderaten Taliban“ ist das Morphium, das diese Katastrophe erträglicher machen soll./ mehr

Stefan Frank / 18.08.2021 / 16:00 / 5

Die Methode Omri Boehm (Teil 5): Auslassen von Zusammenhängen – Beispiel Lydda 1948

Omri Boehms Umgang mit Geschichte ist so schlicht wie durchsichtig: Was nicht in sein Weltbild passt, verschweigt er einfach. Wie im Fall der Stadt Lydda./ mehr

Stefan Frank / 18.08.2021 / 06:10 / 115

„Biden gab Taliban grünes Licht”

Joe Biden sieht sich heftiger Kritik ausgesetzt, sowohl von Afghanistan-Experten als auch von ihm bisher ergebenen Medien. Da helfen alle Nebelkerzen nichts: Das Desaster wäre mit etwas Pragmatismus vermeidbar gewesen./ mehr

Stefan Frank / 17.08.2021 / 16:00 / 3

Die Methode Omri Boehm (Teil 4): Haifa 1948 und die Vertreibung, die es nicht gab

In seiner Schilderung des Kampfes um Haifa 1948 erfindet Omri Boehm eine Vertreibung von Arabern durch Juden, die es in Wahrheit nie gegeben hat./ mehr

Stefan Frank / 16.08.2021 / 11:00 / 10

Die Methode Omri Boehm (Teil 3): Unsichtbarmachen arabischer Akteure

In Omri Boehms Welt kommen Araber nicht als handelnde Akteure, sondern nur als Opfer angeblicher jüdischer Verbrechen vor. Damit stellt er die reale Geschichte auf den Kopf./ mehr

Weitere anzeigen

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com