Erwin Jurtschitsch

Erwin Jurtschitsch, geb. 1954, ist Journalist und Unternehmer. Er gehörte zu den Mitbegründern der taz.

Weiterführender Link:
https://de.wikipedia.org/wiki/Erwin_Jurtschitsch

Archiv:
Erwin Jurtschitsch, Gastautor / 08.03.2019 / 06:23 / 102

Eine entsetzliche Generation

Von Erwin Jurtschitsch. Sie haben alles gehabt. Freiheit, Sex und Politik. Wohngemeinschaften und besetzte Häuser. Wohlstand und Arbeit. Bezahlte Jobs statt Serienpraktika. Und genau diese Generation hat es geschafft, ihren Kindern die Zukunft zu nehmen und sie mit düsteren Weltuntergangs-Visionen in den Wahnsinn zu treiben./ mehr

Erwin Jurtschitsch, Gastautor / 02.11.2018 / 06:25 / 68

Darf man Grüne und AfD vergleichen? Wir tun es.

Von Erwin Jurtschitsch und Ulli Kulke. Jahrzehntelang haben die Grünen als Regierungspartner die Machtbasis der SPD gesichert. Der Hesse Börner – der mit der „Dachlatte“ – war der erste, der die bittere Pille geschluckt hat. Es half ja nichts. Inzwischen ist es eine Selbstverständlichkeit. Wird auch die AfD koalitionsfähig? Die Geschichte von Grün und Blau hat mehr gemeinsam, als die jeweiligen Protagonisten wissen wollen. / mehr

Erwin Jurtschitsch, Gastautor / 10.10.2018 / 06:25 / 69

taz-Jubiläums-Ausgabe: Der Text, der nicht erscheinen sollte

Von Erwin Jurtschitsch und Ulli Kulke. Der folgende Text wurde geschrieben als Beitrag für die Jubiläumsausgabe der taz („Gründertaz“), die kürzlich erschien – genau 40 Jahre nach der ersten Nullnummer 1978, produziert von vielen, die damals dabei waren. Auch die Autoren dieses Textes gehören zu den damaligen Gründern. Ihr Essay wurde aber nicht veröffentlicht. Achgut.com dokumentiert ihn./ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com