Hans-Hermann Tiedje

Hans-Hermann Tiedje war Medienberater von Bundeskanzler Helmut Kohl. Er ist Aufsichtsratschef der Medienagentur WMP EuroCom AG in Berlin.

Weiterführender Link:
http://wmp-ag.de/die-gruppe/der-aufsichtsrat/
https://de.wikipedia.org/wiki/Hans-Hermann_Tiedje

Archiv:
Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 01.06.2018 / 14:00 / 14

Broder und die Zukunft der SPD

Von Hans-Hermann Tiedje. Warum geht es mit der SPD nur bergab? Bei 25, bei 23, bei 21, bei 19 Prozent dachten viele: Tiefer geht’s nimmer. Doch, es geht. Aktuell liegt die Partei bei 17 Prozent. 15 Prozent sind zum Greifen nah. Denn nicht nur in Otterndorf geben die Schwadronierer den Ton an./ mehr

Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 28.11.2017 / 14:30 / 17

Bismarck und Merkel: Erzählt uns nichts vom Pferd

Von Hans Hermann Tiedje. Kanzlerin Merkel wird inzwischen nicht nur mit Kohl und Adenauer, sondern auch mit Otto von Bismarck in einem Atemzug genannt. Nichts ist anmaßender, frivoler und unbegründeter. Merkel selbst beweist es mit jedem ihrer Auftritte. Bismarck nannte Politik „die Kunst des Möglichen“. Merkels Politik ist Wurstigkeit, wie es eben so kommt. Bismarck & Merkel – kein Vergleich. / mehr

Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 26.09.2017 / 10:45 / 6

Eine Lanze für Gerhard

Von Hans-Hermann Tiedje. Während Martin Schulz seine Wunden leckt, geniesst Gerhard Schröder das Leben in vollen Zügen. Kommende Woche wird er Aufsichtsratschef beim russischen Energieriesen Rosneft – das ist keine Schande. An Rosneft ist BP mit fast 20 Prozent beteiligt. Tankt deshalb niemand mehr bei BP? Diejenigen, die Schröder kritisieren, mögen mal vorschlagen, was der Altkanzler mit seinem Leben anfangen soll. Eine letzte Frage: Glaubt irgendjemand, Putin käme jemals auf die Idee, Martin Schulz ein Angebot zu machen? / mehr

Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 31.08.2017 / 06:25 / 48

Augen zu, CDU! Angela Merkels Wohlfühldeutschland

Von Hans-Hermann Tiedje. Merkels Hoffnung liegt sonnenklar zutage: Fehler und Versäumnisse unter den Tisch kehren, allen ein gutes Gefühl geben, Zufriedenheit verbreiten, Sedativa verteilen und darauf hoffen, dass Schulz sich wund schimpft. Sie wird auch die Fernsehdiskussion Anfang September mit ihm gut überstehen, eben weil er nicht die Alternative ist. Die Leute lechzen ja nach einem Sheriff, gegebenenfalls auch nach einem roten, der den Staat säubert, Kriminelle hinauswirft und die Ordnung verteidigt./ mehr

Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 29.08.2017 / 10:05 / 5

Mit Elmar kommt Leben in die Sülze

Von Hans-Hermann Tiedje. So langweilig war ein Wahlkampf noch nie. Aber 2009 – Sie erinnern sich – war plötzlich ein gewisser Horst Schlämmer da, mit seiner konservativ-liberal-linken Partei, und sorgte für Stimmung im Land. Jedenfalls in den Kinos. Auch heute liegt es vermutlich an den Kandidaten. Dabei haben wir viele Talente, die auch in der Politik Großes vollbringen könnten. Wie einst Horst Schlämmer. Holt ihn zurück! / mehr

Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 02.08.2017 / 12:04 / 19

Dessous für Suleika - Der ultimative Toleranztest

Von Hans-Herrmann Tiedje. Toleranz und gegenseitiger Respekt sind das Wichtigste im Zusammenleben der Kulturen und Religionen. Aber sie dürfen keine Einbahnstraße sein. Gegenseitigkeit ist das Gebot der Stunde. In Quebec ebenso wie in Quedlinburg./ mehr

Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 05.02.2017 / 10:11 / 6

Schulz und die Gerechtigkeit - Eine Richtigstellung

Von Hans-Herrmann Tiedje. Schon der gute Ghandi wusste: „Life itself is unfair.“ Die SPD existiert, seit es sie gibt, vom Streit um Gerechtigkeit. Anders: Wenn irgendwer, zum Beispiel das Bundesverfassungsgericht, mal letztendlich klären könnte, was gerecht ist, könnte die SPD auch die Selbstauflösung beantragen. / mehr

Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 01.02.2017 / 17:25 / 9

Merkel hat Angst, aus der Geschichte befördert zu werden

Von Hans-Hermann Tiedje. Frau Merkel führt ja – so die Legende – von hinten, soll heissen: Sie wägt ab, überlegt, entscheidet vorsichtig. Wenn das stimmt, ist es das Gegenteil von dem, was Trump tut. Er, der Egomane, führt von vorn. Was nun, wenn Trump sie in seiner Unhöflichkeit ignoriert? Dann ist es schnell vorbei mit der "mächtigsten Frau der Welt"./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com