Roger Letsch

Roger Letsch, Baujahr 1967, aufgewachsen in Sachsen-Anhalt, als dieses noch in der DDR lag und nicht so hieß. Lebt in der Nähe von und arbeitet in Hannover als Webdesigner, Fotograf und Texter. Sortiert seine Gedanken in der Öffentlichkeit auf seinem Blog unbesorgt.de.

Archiv:
Roger Letsch / 25.09.2021 / 10:00 / 28

Meeresspiegel steigt, Niveau sinkt

Generation „Du-kannst-alles-werden“ und „Ich-weiß-alles-besser” ist leider auch Generation „Du-musst-nur-daran-glauben“ geworden und solange die moralische Drehzahl hoch genug ist, entfällt die Fehlerdiskussion./ mehr

Roger Letsch / 20.09.2021 / 10:00 / 23

Nicki Minaj zeigt den Mittelfinger

Rapperin Nicki Minaj besitzt genug von dem, was man in Amerika gern als „Fuck off Money“ bezeichnet. Also eine derart solide ökonomische und Fan-Basis, dass sie sich eine eigene Meinung leisten kann. / mehr

Roger Letsch / 18.09.2021 / 08:34 / 53

Der Ansturm der Ungeimpften

An der mexikanischen Grenze sind Tage der Offenen Tür in die USA, jeder kann rein. Und solange man nicht durch die offizielle Tür, sondern an ihr vorbei geht, braucht man auch kein Impfzertifikat./ mehr

Roger Letsch / 15.09.2021 / 06:05 / 97

„Diverses Parlament”: Das ZDF träumt vom Libanon

Das ZDF findet unser Parlament nicht divers genug und erklärt auf einer interaktiven Webseite, „welche Bevölkerungsgruppen im Bundestag fehlen – und warum das ein Problem ist“./ mehr

Roger Letsch / 07.09.2021 / 16:00 / 36

Teutonen, Tesla, Taliban

Nicht nur in Afghanistan wird deutsche Moral erfolgreich beackert. Weit dickere Kartoffeln wachsen gerade im brandenburgischen Sand, wo Tesla eine Fabrik baut, die wir mit 1 Milliarde € subventionieren./ mehr

Roger Letsch / 26.08.2021 / 15:00 / 21

Wenn die Welt sich weigert, gerettet zu werden

Der Afghanistaneinsatz liegt in Scherben und mit ihm all die schönen und teuren Projekte, die man entstehen lassen wollte. Ein Blick etwa auf unsere Infrastruktur zeigt, dass es auch zuhause genug zu tun gibt./ mehr

Roger Letsch / 20.08.2021 / 12:00 / 82

Ihr Völker der Welt, schaut auf diese Stadt

Mit geradezu jakobinischem Eifer stürzt sich die Stadtverwaltung von New York auf die Umsetzung von Vorschriften, die Ungeimpfte zu Aussätzigen machen. Am schlimmsten betroffen sind die Schwachen. / mehr

Roger Letsch / 12.08.2021 / 16:00 / 91

Das Schreiben fällt mir immer schwerer

Vielleicht, weil ich denke, diesen Unrat rieche doch ohnehin jeder, und jeder müsse mittlerweile merken, dass er seine Füße nicht mehr sauber und selbstbestimmt voreinander setzen kann./ mehr

Weitere anzeigen

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com