Rainer Bonhorst

Rainer Bonhorst, geboren 1942 in Nürnberg, arbeitete als Korrespondent der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) in London und Washington. Von 1994 bis 2009 war er Chefredakteur der Augsburger Allgemeinen-Zeitung.

Weiterführender Link:
https://de.wikipedia.org/wiki/Rainer_Bonhorst

Archiv:
Rainer Bonhorst / 20.11.2018 / 15:00 / 0

Eine Frage der Schicht

Wie,  jawohl jetzt kommt es: wie Friedrich Merz. Sein viel diskutiertes Einkommen hat ihn, wie er bekennt, zum Angehörigen der oberen Mittelschicht gemacht. Da hätte er besser schweigen sollen. Denn wer sich derart an den obersten Rand der Mittelschicht hat spülen lassen, der bewegt sich in gefährlicher Nähe der politisch tödlichen Oberschicht. Sollte er nicht besser von einer oberen Zwischenschicht sprechen? / mehr

Rainer Bonhorst / 17.11.2018 / 14:00 / 20

Engländer lassen sich nicht durchregieren

Ja, es ist der Teufel los in England. Chaostage in Westminster. Es geht drunter und drüber. So kann es kommen in einer Demokratie. So muss es gelegentlich sogar kommen in einer Demokratie, wenn es um wirklich wichtige Fragen geht. Wäre Europa selber etwas demokratischer und weniger verbeamtet, das alles wäre nicht passiert. / mehr

Rainer Bonhorst / 08.11.2018 / 12:00 / 17

Trump feiert. Ja, darf er das denn?

in Europa fragt man sich stumm: Spinnen die Amerikaner? Wollen sie uns etwa in zwei Jahren nochmal mit vier Jahren Trump konfrontieren? Nach diesem Wahlausgang ist das sogar wahrscheinlicher geworden. Warum können die Amerikaner nicht sein wie wir? Ich weiß es auch nicht. Aber was kann man schon von einem Land erwarten, in dem die Konservativen die Roten sind. / mehr

Rainer Bonhorst / 07.11.2018 / 16:00 / 16

Vor dem Bittsteller-Ausschuss

Eine Petition ist auf deutsch eine Bittstellung. Einer, der sich an ihn wendet, ist also ein Bittsteller. Einer, der „bitte, bitte“ sagt, in der Hoffnung gnädiges Gehör zu finden. Man sollte also von einem Bittsteller-Ausschuss sprechen. Und was sind Petitionsausschuss-Mitglieder? Sie sind Personen, die dem Bittsteller eine Audienz gewährt. Gerne von oben herab./ mehr

Rainer Bonhorst / 06.11.2018 / 06:25 / 48

Schwere Tage für Germany

Uns deutschen Menschen stehen wieder schwere Tage bevor. Wegen der Wahl-Nachwehen? Wegen Angelas erstem Schritt vom Treppchen? Ach wo. Viel schlimmer: Zwischenwahlen in Amerika. Und es ist nicht auszuschließen, dass die Amerikaner wieder nicht so wählen, wie wir Deutschen es für richtig halten./ mehr

Rainer Bonhorst / 22.10.2018 / 14:00 / 15

Krokodile und Flusspferde in der Donau

Wir müssen die Holländer ja nicht ihrem Schicksal überlassen. Ich meine, wir sollten nachweislich ozeanbedrohte Niederländer als Migranten zu uns hereinlassen. Sie könnten ja zunächst in Wohnmobilen zu uns kommen, ehe sie eine festere Wohnung finden. Wir werden wohl eine Klima-Migranten-Willkommens-Kultur brauchen./ mehr

Rainer Bonhorst / 18.10.2018 / 14:30 / 24

Soll der Freistaat es allein machen?

Würden auch die Zugereisten für ein unabhängiges Bayern stimmen? Nicht auszuschließen. Dirndl und Lederhose tragen ehemalige Preußen besonders offensiv. Es müsste nur die Frage einer doppelten Staatsbürgerschaft und der Familiennachzug geklärt werden. Hier sollte Seehofer über seinen Schatten springen und auf eine Obergrenze verzichten.    / mehr

Rainer Bonhorst / 15.10.2018 / 11:31 / 36

Zwei Verliergewinner, ein Jubelpaar und ein Trauerfall 

Nach dem nicht eben übersichtlichen Ergebnis der Bayernwahl ist es an der Zeit wieder ein bisschen Ordnung in die politischen Verhältnisse des Landes zu bringen. Hier ist sie. / mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com