Rainer Bonhorst

Rainer Bonhorst, geboren 1942 in Nürnberg, arbeitete als Korrespondent der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) in London und Washington. Von 1994 bis 2009 war er Chefredakteur der Augsburger Allgemeinen-Zeitung.

Weiterführender Link:
https://de.wikipedia.org/wiki/Rainer_Bonhorst

Archiv:
Rainer Bonhorst / 20.09.2019 / 10:00 / 19

Passt England überhaupt zu Europa?

Scheidungen tun immer weh und sind immer teuer. Mir tut die Scheidung ganz persönlich weh. Ich meine, dass England, gerade weil es so anders ist, dem bewegungsarmen und selbstgerechten Kontinent auch in Zukunft gutgetan hätte. Aber die letzten Monate haben auch mir gezeigt, dass die Zeit der Scheidung wohl gekommen ist. / mehr

Rainer Bonhorst / 10.09.2019 / 16:00 / 14

Was die Welt von England lernen kann

In Deutschland sind die letzten Familien aus den Schulferien zurückgekehrt, in England haben fünf Ferienwochen der anderen Art begonnen. Die Abgeordneten des Unterhauses wurden vom Premierminister in eine ungewöhnlich lange Zwangspause geschickt. Jemand hinterließ auf dem nun leeren Stuhl des Speakers ein Plakat mit der Aufschrift: "Zum Schweigen gebracht"./ mehr

Rainer Bonhorst / 06.09.2019 / 16:00 / 18

Machtkampf in London: You say, “Yes”, I say, “No”

Als die Beatles und die Rolling Stones die Rock'n'Roll-Bühne betraten, stahlen sie die Show, die bisher die Amerikaner sicher in ihren Händen wähnten. Als Boris Johnson den Eid als Premierminister schwor, stahl er Donald Trump die Show, die der Amerikaner bisher fest in seinen Händen wähnte. Ob populäre Musik, ob politisches Entertainment, die Briten sind, wenn sie sich richtig reinknien, nicht zu schlagen. / mehr

Rainer Bonhorst / 02.09.2019 / 08:30 / 18

Heulen, Zähneklappern, Aufatmen – ein Wahlgruß aus der Toskana

In Ostdeutschland war Wahl. Na und? Heulen, Zähneklappern, Aufatmen, Zusammenrücken aller, die nicht AfD gewählt haben. Von mir aus. In Rom raufen sich die Fünf Sterne und die Sozialdemokraten zusammen. Sollen sie doch. Es ist der heilige Ernst, der in Deutschland alles so schwierig macht. Diese ewige Primus-Haltung. Herr Lehrer, ich weiß was. Schau'n wir mal. Abwarten und café doppio trinken./ mehr

Rainer Bonhorst / 20.08.2019 / 16:30 / 15

Das hohe Me-too

In Salzburg, wo man ein Herz hat und die Musik liebt, darf Placido Domingo noch auftreten. Ein Gnadenakt für den Sänger und Dirigenten, um den sich die größten Häuser Jahrzehnte lang gerissen haben. Anderswo wurde er wegen Vorwürfen der Me-too-Kampagne gnadenlos ausgeladen. Erst ausladen, dann fragen lautet die Devise. Aber ist das richtig?/ mehr

Rainer Bonhorst / 14.08.2019 / 16:00 / 28

Rote Karte für den Schalke-Manager?

Meine Empfehlung: Einmal bitte Video-Beweis. Und nochmal genau anschauen, was da wirklich passiert ist. Ob es tatsächlich ein Foul war, das einen Platzverweis auf Lebenszeit rechtfertigt. Mir würde eine schnelle gelbe Karte genügen und weiter geht's. Warum reicht das Gelb den Rassismus-Wächtern nicht?/ mehr

Rainer Bonhorst / 10.08.2019 / 10:00 / 0

Nach dem Brexit auch ein Schwexit?

Die Brüsseler aber möchten seit langem, dass sich die Schweiz noch enger an die EU bindet. Doch ein entsprechendes Abkommen ist zuhause in der Schweiz durchgefallen. Jetzt ist guter Rat teuer. Ob Mitglied oder nicht Mitglied, der Brexit verlangt Härte auch gegenüber anderen Widerspenstigen, scheint in Brüssel das Credo zu sein./ mehr

Rainer Bonhorst / 09.08.2019 / 14:00 / 92

Deutschland allein zu Haus

Der böse Onkel aus Amerika wartet schon wieder mit einer neuen Gemeinheit auf: Er will seine Truppen aus unserem schönen Deutschland abziehen. Dann verteidigen wir uns eben selber. Mit Gewehren, die um die Ecke schießen. Mit Panzern, für die es keine Ersatzteile gibt. Mit Flugzeugen und Hubschraubern, die am Boden bleiben müssen. Wir schaffen das!/ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com