Michael W. Alberts

Michael W. Alberts hat langjährige Erfahrung in der Politikberatung und in politischer Kommunikation, auch zugunsten von Funktionsträgern der Liberalen, und betätigt sich nebenberuflich publizistisch.

Archiv:
Michael W. Alberts, Gastautor / 25.06.2021 / 06:00 / 116

„Klimaneutral“? Eine irre Idee macht Karriere

Deutschland und Europa sollen zur „Weltrettung“ völlig CO2-neutral wirtschaften, während China und Indien ihre Emissionen erst noch richtig voll hochfahren. Das ist an sich schon grotesk auf der globalen Ebene. Vor allem ist es technisch unmöglich, Deutschland nur mit Wind und Sonne anzutreiben: CO2-frei lässt sich die Industrienation nur mit richtig viel Atomkraft machen. Aber da sind die Grünen vor. Also bleibt nur Etikettenschwindel./ mehr

Michael W. Alberts, Gastautor / 22.06.2021 / 06:00 / 103

Sorry, Roger Koeppel, mit Wehleidigkeit hat das nichts zu tun

Roger Koeppel, Schweizer Journalist, Politiker und enfant terrible, hat auf Achgut.com seine eher entspannte Sicht auf den Zustand der Meinungsfreiheit in Deutschland formuliert. Das erregt naturgemäß Widerspruch, beispielsweise von Michael W. Alberts, der Koeppel durchaus wohlgesonnen widerspricht./ mehr

Michael W. Alberts, Gastautor / 18.06.2021 / 06:00 / 89

Getestet: Kindermasken als Mikrobenzoo

Kinder mussten etwa in der Schule stundenlang Masken tragen. Eltern in Florida wollten wissen, was sich in diesen Masken so alles ansammelt und gaben ein halbes Dutzend gebrauchter Masken stichprobenhaft zur Untersuchung in ein Labor. Das Ergebnis dürfte kaum zur Beruhigung beitragen. Vielleicht könnte man die „Testcenter“ umfunktionieren: nicht mehr die Menschen testen, sondern die Masken. / mehr

Michael W. Alberts, Gastautor / 04.06.2021 / 06:20 / 101

Der grüne Plan: Autofahren unbezahlbar machen

Autofahren möglichst unbezahlbar zu machen, liegt den Grünen wohl in den Genen, konstituiert geradezu ihre politische Identität. Faktisch hätte man anstelle des Aufschlags mit dem Etikett „CO2-Abgabe“ auch einfach die Energiesteuer erhöhen können, mit identischem Ergebnis, nur weniger kompliziert. In diesem Beitrag deshalb mal eine vollständige Abrechung./ mehr

Michael W. Alberts, Gastautor / 27.05.2021 / 14:15 / 19

Das totalitäre Klimagebäude (3): Wissen beruhigt ungemein

Ein wenig naturwissenschaftliche Allgemeinbildung hilft beim Verständnis der Klimafrage natürlich, aber niemand muss gleich Physik studieren, um mitreden zu dürfen. Wer seinen Verstand ein wenig bemüht, lässt sich von den Klima-Alarmisten nicht so schnell ins Bockshorn jagen. Die Klimakirche steht dann mitunter schnell ohne Dach da. Deshalb heute in Teil 3: Die kleine Klima-Volkshochschule./ mehr

Michael W. Alberts, Gastautor / 26.05.2021 / 13:00 / 33

Das totalitäre Klimagebäude (2): Zehn fragwürdige Kernbehauptungen

Es ist angeblich moralisch geboten, den Planeten vor dem Menschen zu retten, um jeden Preis. Doch selbst wenn es Probleme gibt, ihre „Lösung“ sollte nicht schlimmer sein als das Problem. Man amputiert kein Bein wegen eines blauen Flecks. Die Klimapanik lebt von Abstraktion und Verabsolutierung, von der Absage an gesunden Menschenverstand, Pragmatismus, Verhältnismäßigkeit. Heute Teil 2: Die zehn fragwürdigen Kernbehauptungen des Klimakrisen-Narrativs./ mehr

Michael W. Alberts, Gastautor / 25.05.2021 / 12:00 / 39

Das totalitäre Klimagebäude: viel Sekte, wenig „Science“ (1)

Das Narrativ der Klima-Fanatiker, das sich das Bundesverfassungsgericht zu eigen gemacht hat, besteht bei näherem Hinsehen aus einer langen Kette von Behauptungen. Irgendwo zweigen sich Medien und Politik "wissenschaftliche Erkenntnisse“ ab, die schon diverse Vermittlungs- und Verfälschungs-Stufen durchlaufen haben und von originärer Wissenschaft weit entfernt sind. Am Schluss bleibt nur noch Haltung übrig, die jetzt zum Naturgesetz erklärt werden soll. Eine Serie in drei Teilen./ mehr

Michael W. Alberts, Gastautor / 18.05.2021 / 06:14 / 160

Wann platzt das Katastrophen-Regime?

Es wird durch die aktuelle Analyse der Coronadaten der letzten Monate einmal mehr deutlich, dass die hohe Politik das Volk schamlos belügt. Nicht ganz klar ist nur, ob aus kaum noch vorstellbarer Unfähigkeit, Dummheit oder aus durchtriebener Absicht. Ich persönlich halte Inkompetenz und institutionalisierte Dummheit für strukturelle Tatsachen in höheren Regierungskreisen. Das Corona-Propaganda-Gebäude der Regierenden fällt vor unser aller Augen in sich zusammen. / mehr

Weitere anzeigen

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com