Hans Scheuerlein

Hans Scheuerlein hat Soziologie, Psychologie und Politik studiert, seine Leidenschaft gehörte aber immer der Musik.

Archiv:
Hans Scheuerlein, Gastautor / 01.08.2021 / 14:00 / 3

Paul & Linda McCartney: 50 Jahre „Ram“

Vielleicht ist „Ram“ das insgesamt gelungenste Album des Ex-Beatles – auf jeden Fall aber ist es das einzige, das unter dem Signet Paul & Linda McCartney läuft./ mehr

Hans Scheuerlein, Gastautor / 18.07.2021 / 12:00 / 12

The Who: 50 Jahre „Who’s Next“

Mit ihrem wilden, ungestümen Rock stieg die Formation um Pete Townshend zu einer der größten und einflussreichsten Bands der 60er und 70er auf. Vielen Fans gilt „Who's Next“ als ihr bestes Album./ mehr

Hans Scheuerlein, Gastautor / 02.07.2021 / 16:00 / 17

Joan Baez: 50 Jahre „Blessed Are …“

Von Hans Scheuerlein. Joan Baez ist die Königin der Lagerfeuergitarre. Ihre Konzerte hatten stets das Flair von Sit-Ins im Zeichen von Frieden, Freiheit, Liebe und Hoffnung. Happenings des Lichts gegen die bösen Geister der Finsternis. Ihr Doppelalbum „Blessed Are…“ von Juli 1971 hätte es meines Erachtens verdient, als Klassiker des Americana-Genres zu gelten. / mehr

Hans Scheuerlein, Gastautor / 16.06.2021 / 16:00 / 8

Joni Mitchell: 50 Jahre „Blue“

Der Name Joni Mitchell begegnete mir zum ersten Mal auf einer kleinen 7“-Single der schottischen Hardrock-Band Nazareth. Es handelte sich um ihren Top-Hit „This Flight Tonight“, wo unter dem Songtitel, wo in Klammern stets Komponist und Textdichter angegeben werden, Joni Mitchell genannt war. Damals sagte mir der Name gar nichts, und es sollte noch Jahre dauern, bis ich das Original auf ihrem Album „Blue“ hören würde, welches bereits im Juni 1971 erschienen war./ mehr

Hans Scheuerlein, Gastautor / 05.06.2021 / 14:00 / 17

Manfred Krug: 50 Jahre „Das war nur ein Moment“

Als ich mir – aus reiner Neugierde und ohne große Erwartungen – die CD-Ausgabe des im Juni 1971 erschienenen Albums „Das war nur ein Moment“ aus der hiesigen Stadtbücherei mitnahm und das erste Mal anhörte, fiel mir regelrecht die Kinnlade runter. Das war definitiv mit das Beste, was mir an deutschsprachiger Musik jemals zu Ohren gekommen ist! Wieso hatte ich nicht schon vorher davon gehört? Warum kannte das in meinem Bekanntenkreis keiner?/ mehr

Hans Scheuerlein, Gastautor / 22.05.2021 / 16:00 / 13

Marvin Gaye: 50 Jahre „What’s Going On“

Wegen seiner gesellschaftspolitischen Inhalte und der großteils ineinander übergehenden Songs gilt Marvin Gayes „What's Going On“ als das erste Konzeptalbum des Soul und zählte schon bald zu den wichtigsten Werken der Black Music. Von diversen Musikzeitschriften wurde es insgesamt fünfundzwanzig Mal in die Top 10 der besten Alben gewählt, davon sechs Mal auf Platz 1. Damit stand es öfter ganz oben als „Pet Sounds“ von den Beach Boys oder „Sgt. Pepper“ von den Beatles./ mehr

Hans Scheuerlein, Gastautor / 08.05.2021 / 16:00 / 16

Carpenters: 50 Jahre „The Tan Album“

Von Hans Scheuerlein. In den Siebzigerjahren des vergangenen Jahrhunderts – oh Gott, wie das klingt! – da gab es drei Musikgruppen, zu denen man sich auf gar keinen Fall bekennen durfte, wenn man irgendwie als cool gelten wollte: ABBA, die Bee Gees und die Carpenters. Ich hatte aber schon immer eine Schwäche für gute Balladen. Und als ich das erste Mal Karen Carpenter sah und singen hörte, war es völlig um mich geschehen. / mehr

Hans Scheuerlein, Gastautor / 24.04.2021 / 16:00 / 7

The Rolling Stones: 50 Jahre „Sticky Fingers“

Von Hans Scheuerlein. Das Zungen-Logo der Rolling Stones (auch „Tongue and Lips“ oder „Hot Lips“) tauchte erstmals auf dem im April 1971 erschienenen Album „Sticky Fingers“ auf. Es kann nicht anders als ein Geniestreich bezeichnet werden, weil es das freche, antiautoritäre Image der Rolling Stones mit der Laszivität ihrer Musik und ihrer Texte perfekt in sich vereint./ mehr

Weitere anzeigen

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com