Moritz Mücke

Moritz Mücke ist Ph.D.-Student in Politik an der Graduiertenschule des Hillsdale College in Michigan. 2015 war er ein Publius Fellow am Claremont Institute.

Archiv:
Moritz Mücke, Gastautor / 23.10.2018 / 15:00 / 14

Warum Trump immer mehr Tritt fasst

Während es sich die Medien hierzulande im Trump-Bashing gemütlich gemacht haben, fasst der US-Präsident in USA immer mehr Fuss. Dort hat sich das mediale Dauerfeuer totgelaufen und eine vollkommen überzogene Kampagne der Demokraten wendet sich gegen sie selbst. Vor den Zwischenwahlen sieht es für Trump besser aus denn je./ mehr

Moritz Mücke, Gastautor / 14.10.2018 / 13:00 / 0

“Die Welt gehört den Lebenden”

Junge Männer finden ihren Platz in der Welt nicht leicht. Fernweh, Weltschmerz und gnadenloser Wettbewerb stellen sich ihnen in den Weg. Zwar lieben sie die gerechte Sache, allerdings nicht, weil sie gerecht ist, sondern wegen der glitzernden Glut, der „brennenden Lunte“. Es ist nicht leicht sie mit Argumenten zu erreichen. Professor Jordan Peterson ist das gelungen. / mehr

Moritz Mücke, Gastautor / 07.10.2018 / 14:00 / 1

Wenn Amerika bei sich selbst in die Schule geht

Der Phikosoph Harry Jaffa hätte heute 100.Geburtstag. Sein Buches "A New Birth of Freedom" gilt als philosophischer Klassiker und eines der besten Bücher über Amerika überhaupt./ mehr

Moritz Mücke, Gastautor / 14.09.2018 / 16:30 / 7

Mutti Machiavelli und die große Halluzination

Es ist schon bemerkenswert, dass ein New Yorker Milliardär sich als Klassenverräter und Populist erfolgreich für das Unten entschieden hat, während der politisch-mediale Komplex auf beiden Seiten des Atlantiks sich flatterhaft der globalomanischen Elite als dem Oben anschmiegt. / mehr

Moritz Mücke, Gastautor / 31.08.2018 / 06:15 / 41

Wo Familie aufhört und Tribalismus beginnt

In vielen westlichen Staaten wurde die Großfamilie durch andere gesellschaftliche Institutionen ersetzt. In anderen Weltregionen hat dieser Prozess nie stattgefunden. Mit der Migration kehren Großfamilien, Clans und tribalistische Strukturen zu uns zurück. Woher kommen diese Unterschiede und wie wird das weitergehen?/ mehr

Moritz Mücke, Gastautor / 18.08.2018 / 06:09 / 30

Wer zuletzt lacht: Hipster gegen Landeier

Urbane Eliten glauben, dass sie nicht nur klüger, sondern auch moralisch verantwortungsbewusster sind als die Landeier, die womöglich Trump, Orban oder AfD wählen. Doch die Wirklichkeit der Städte sieht anders aus. Die naiven Ideale der Metropolen-Hipster sind im doppelten Sinne des Wortes der letzte Schrei./ mehr

Moritz Mücke, Gastautor / 12.04.2018 / 16:30 / 12

Das deutsche Fieber: Sind wir alle Extremisten?

Was ist das für ein neuer Extremismus? Es ist ein ganz seltener – in Europa scheinen ihn sonst nur die Schweden zu kultivieren. Handelt es sich um einen extremistischen Humanitarismus? Eher nicht, denn wer „extrem“ helfen will, würde Flüchtlinge nicht ausgerechnet in Länder mit hohen Lebenshaltungskosten schicken. Ist es vielleicht eher eine Spielart des Sozialdarwinismus?/ mehr

Moritz Mücke, Gastautor / 19.10.2017 / 12:00 / 2

Vertrauen ist gut, Bitcoin ist besser

Von Moritz Mücke. Computer-Power für Arme: Die Technologie hinter Bitcoin und anderen „Kryptowährungen“ könnte vor allem Entwicklungsländern helfen, Korruption, Vetternwirtschaft und Stammesdenken zu überwinden. Sogenannte Blockketten ermöglichen Politik und Verwaltungshandeln, ohne dass man Vertrauen zu den Amtsträgern haben müßte. Alle Entscheidungen wären überprüfbar, Daten ließen sich kaum fälschen. Eine beachtliche Chance für die „Dritte“ und „Vierte Welt“. / mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com