Thilo Schneider

Thilo Schneider, Jahrgang 1966, freier Autor und Kabarettist im Nebenberuf, FDP-Mitglied seit 2012, Gewinner diverser Poetry-Slams, lebt, liebt und leidet in Aschaffenburg.

Archiv:
Thilo Schneider / 01.12.2019 / 12:00 / 6

Parkraumbesetzer

Er stutzte und meinte: „Entschuldigung, habe ich nicht gesehen, ich bin auch gleich wieder da!“ Ich probierte es mit der gleichen Taktik wie bisher, nur unter anderen Vorzeichen. Ich schleuderte ihm ein zorniges „Wenn Sie nicht sofort den Parkplatz frei machen, wähle ich bei der nächsten Wahl die Grünen!“ entgegen und war sehr zufrieden mit mir./ mehr

Thilo Schneider / 18.11.2019 / 16:30 / 31

Hilfe, sie glauben mir!

Es ist manchmal wirklich erstaunlich, und ich stehe wie ein Kind mit offenem Mund vor meinen eigenen Beiträgen und den Reaktionen darauf. Da schreibe ich eine hübsche kleine Satire über die Ausfragerei der Versicherer, und die Hälfte der Leser fragt sich, ob das nun „erfunden oder echt“ sei. Das Problem ist, dass die Realität immer häufiger die Satire überholt und der Bürger inzwischen alles für möglich hält./ mehr

Thilo Schneider / 17.11.2019 / 12:00 / 32

Schadensfreiheit

„Sie fragen jetzt ernsthaft meine politische Gesinnung ab?“, wollte ich sichergehen und schob ein „Ich bin Hardcore-Islamist und sollte eigentlich gar nicht mit Ihnen als Frau reden. Gibt das jetzt auch einen Zuschlag?“ hinterher. „Da steht hier nichts von“, quakte sie vom anderen Ende der Leitung zurück, „hier im Fragenkatalog geht es zuerst einmal nur um die AfD“. / mehr

Thilo Schneider / 10.11.2019 / 10:00 / 12

„WerhaddndenLeberkäs?“: Politik in Mundart

Der Bürger draußen im Lande fragt sich ja gelegentlich, wie das so ist, mit der Politik. Wie wird sie gemacht, wer sind die handelnden Personen und wie kommen diese in Positionen, in denen sie dann Unheil stiften können? Als Parteimitglied der CSPAFDPGrünLinke möchte ich daher heute den Lesern einen Einblick in das geben, was der Politlaie so unter „Parteibasis“ versteht und wie eben Politik da, an der Basis, gemacht wird./ mehr

Thilo Schneider / 03.11.2019 / 06:00 / 24

Meditative Klangreise

„Ich weiß, was wir machen“, verkündete der Schatz im Kindergeburtstagston begeistert, „wir machen eine Reise an einen Ort, an dem Du noch nie warst!“ Nun, ich mag Überraschungen. Und so fand ich mich eine gute Stunde später mit dem Schatz vor einem etwas abgelegenen Mehrfamilienhaus unseres Schtetl wieder, an dessen Tür ein Schild „Heute von 14 bis 16 Uhr: meditative Klangreise“ hing./ mehr

Thilo Schneider / 27.10.2019 / 14:00 / 15

In den Pilzen

„Der Grüne Knollenblätterpilz, auch Klimapanikpilz genannt, gedeiht in Mitteleuropa in lichten Rotbuchenwäldern und im urbanen Wohlstandsmilieu mit vielen deutschen Ayshen. Er stellt keine hohen Anforderungen an den Intelligenzwert des Bodens, bevorzugt aber gut mit staatlichen Nährstoffen und steuerfinanzierten Basen versorgte Böden. / mehr

Thilo Schneider / 20.10.2019 / 10:00 / 42

Im Bann der Umwelt-Promoterin

Ich muss es gestehen: Fast, aber nur fast, hätte ich mich dazu hinreißen lassen, für eine Baumpflanz-Kampagne 100 Euro zu spenden. Was will man auch als alter weißer Mann machen, wenn einen eine junge hübsche Promoterin in der Fußgängerzone bezirzt? Im letzten Moment machte sie jedoch einen entscheidenden Fehler .../ mehr

Thilo Schneider / 13.10.2019 / 12:00 / 29

Mein Pizza-Ausflug in die Bio-Welt

„Schatz“, hat der Schatz vorgeschlagen, „wir könnten uns doch eigentlich eine Bio-Pizza bestellen." Angesichts der Speisekarte hat der Schatz meinen Unmut und meine Ratlosigkeit gesehen und sich erkundigt, ob ich denn nichts fände. „Nein“, habe ich gesagt, „ich finde nichts. Das ist alles ziemlich traurig. Eine Trauerpizzakarte." Und dann kam alles ganz anders./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com