Thilo Schneider

Thilo Schneider, Jahrgang 1966, freier Autor und Kabarettist im Nebenberuf, LKR-Mitglied seit 2021, FDP-Flüchtling und Gewinner diverser Poetry-Slams, lebt, liebt und leidet in der Nähe von Aschaffenburg.

Archiv:
Thilo Schneider / 20.04.2022 / 16:00 / 25

Versenkung der „Moskwa“: Russlands Stolz auf dem Meeresgrund

Die Versenkung des Kreuzers als Symbol betrifft sowohl die ukrainische als auch die russische Seite – was für erstere ein schöner Prestige- und Propagandaerfolg ist, könnte letztere zur Rache verleiten. / mehr

Thilo Schneider / 12.04.2022 / 16:00 / 23

Home-Office

Ein Tag im Home-Office? Schön wär's! Der Schatz hat etwas dagegen./ mehr

Thilo Schneider / 05.04.2022 / 15:00 / 69

Opel ohne Denkverbote

Der Opel stellt die Spitze der muffigen deutschen Eiche-Natur-Fliesentisch-Gemütlichkeit in seiner automobilen Form dar. Am Steuer sitzen ebenso biedere Fahrer. Immer. Wer ein Tempolimit will, muss diese Marke subventionieren!/ mehr

Thilo Schneider / 28.03.2022 / 16:00 / 74

Tanzende Tagediebe im Bundestag

Egal, was man über unsere Volksvertreter früherer Tage sagen mag – Stil hatten sie. Das lässt sich von den ach so lässigen Abgeordneten, die aktuell durch den Bundestag tänzeln, leider nicht sagen./ mehr

Thilo Schneider / 24.03.2022 / 10:00 / 143

Wo die Fröschin die falschen Locken hat

Linke Musikerin wird von Linken ausgeladen, weil sie den neuesten linken Trend verpasst hat./ mehr

Thilo Schneider / 19.03.2022 / 12:00 / 81

Vom Hamstern und Nixhamstern

Im Supermarkt gibt es kein Klopapier mehr, keine Nudeln außer dem Dinkel-Scheißdreck, Mehl, Zucker, Ravioli-Konserven – alles weg, alles leergekauft! Die Menschen haben Angst vor Corona, Blackout, Atomkrieg, Weltuntergang und Saskia Esken.​​​​​​​/ mehr

Thilo Schneider / 12.03.2022 / 14:00 / 69

Heiter und gelassen mit dem Wahnsinn leben

Sie haben Angst vor Pandemie, Klimakatastrophe und Viertem Reich, wollen auch ohne Pflicht Masken tragen und Energie ist für sie nur so teuer wegen Putin. Wie geht man mit solchen Menschen um?/ mehr

Thilo Schneider / 11.03.2022 / 14:00 / 33

Gern in Ungarn, ungern zurück

Von einem deutschen Achse-Leser nach Ungarn eingeladen, kommt mir die Reise wie ein Hafturlaub vor. Hier herrscht die gute alte Normalität, die Antithese zum woken Wahn in Scholzland./ mehr

Weitere anzeigen

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com