Gerald Wolf

Gerald Wolf, geb. 1943, Studium der Biologie und der Medizin in Leipzig, emeritierter Magdeburger Universitätsprofessor, Hirnforscher und Institutsdirektor. Neben zahlreichen Fachpublikationen und Fach- und Sachbüchern stammen von ihm drei Wissenschaftsromane. In seinen Vorträgen und Publikationen widmet sich Wolf der Natur des Menschen, vorzugsweise dem Gehirn und dem, was es aus uns macht. Mehr als 100 seiner Essays sind in dem kürzlich erschienenen Buch „Hirn-Geschnetzeltes“ zusammengefasst.

Weiterführender Link:
https://de.wikipedia.org/wiki/Gerald_Wolf
http://www.geraldwolfmd.de/

Archiv:
Gerald Wolf, Gastautor / 12.12.2020 / 06:15 / 36

Die Quer- und die Längsdenker

Ob längs oder quer, was nicht alles wird gedacht, geredet, geschrieben und, vor allem, behauptet. Weit gedämpfter geht es zu, wenn Fakten gefragt sind. Harte Fakten, also solche, die jeder Prüfung standhalten. Doch die verlaufen mitunter quer zum längs Gedachten. Ein echtes Problem. / mehr

Gerald Wolf, Gastautor / 06.11.2020 / 16:00 / 13

Das Nukleinsäure-Theater

Überall diese Nukleinsäuren! Jahrzehntelang von der Öffentlichkeit kaum beachtet, dominieren sie nun die Politik und mit ihr die gesamte Gesellschaft. Weltweit. Fast scheint es, als lebe die Politik von diesen Nukleinsäure-Daten./ mehr

Gerald Wolf, Gastautor / 02.10.2020 / 12:00 / 19

Meine Partei

Bislang hat es noch keine Partei geschafft, mich zu binden, in der DDR-Zeit nicht und auch nicht danach. Denken und sagen will ich, was ich will, und nicht was andere wollen. Wenn schon Partei, dann käme für mich derzeit nur eine einzige in Frage: meine eigene./ mehr

Gerald Wolf, Gastautor / 12.09.2020 / 15:30 / 17

Ach, gut: Vom Leben und Sterben

Was kann in Anbetracht der Tatsache, dass mit jedem neuen Tag der letzte Abschnitt unseres Lebens beginnt, schon gut sein? Denn alles, was uns guttut, tut es nur vermeintlich, demnächst ist sowieso alles zu Ende. Denn ob wir wollen oder nicht: Wir werden alle sterben. Allerdings lässt sich die Lebensspanne mit ein bisschen Glück und viel Mühe und so manchen Entbehrungen ausdehnen. Eine Übersicht./ mehr

Gerald Wolf, Gastautor / 02.09.2020 / 06:27 / 96

Irren ist Wissenschaft

Solange Wissenschaftler unter sich sind und streiten, mag das kaum von Bedeutung sein. Anders, wenn es um Themen geht, die politisch zweckdienlich gemacht werden sollen. Aktuell der Klimawandel oder das SARS-CoV-2-Virus. Demokratien haben damit kaum Probleme, vorausgesetzt, der freie, öffentliche Diskurs funktioniert. Was aber, wenn das nicht der Fall ist? / mehr

Gerald Wolf, Gastautor / 12.08.2020 / 13:00 / 12

Minderheiten, zum Beispiel ich

Ich wurde als Minderheit geboren, und, mal ganz offen und ehrlich, diese Minderheit ist mir persönlich sehr wichtig. Ich bin eine Ein-Personen-Minderheit wie jedermann und jedefrau und damit auch bedroht wie alle anderen. Freilich gibt es auch größere Minderheiten, die viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommen: Die Gruppe der Spinnenphobiker, Schizophrenen, Depressiven, Soziophoben oder auch die Minder- und Hochbegabten haben keinerlei Lobby. So geht das nicht weiter!/ mehr

Gerald Wolf, Gastautor / 15.04.2020 / 16:00 / 21

Fataler Import

Was ist denn nun dran an diesem neuen Virus, dem SARS-CoV-2? Von der ganzen Welt wurde es aus dem chinesischen Wuhan importiert. Die dadurch verursachte Krankheit CoVid-19 sei extrem gefährlich, heißt es, ja, das schlimmste Ereignis seit dem 2. Weltkrieg, aber bitte keine Panik! Keine Panik, wie soll das denn gehen? Ich bin weder Virologe noch Epidemiologe noch Pulmologe noch Pathologe, wie soll ich mit diesen Informationen umgehen, und wie sollen das all die anderen?/ mehr

Gerald Wolf, Gastautor / 28.03.2020 / 16:00 / 23

Viren – winzig, doch sehr bösartig. Auch politisch.

Viren sind wirklich fiese kleine Biester. Dabei leben sie nicht einmal. Ihr enormes Mutationspotenzial lässt sie mühelos immer neue Formen entwickeln, die unser Immunsystem überraschen. Über den Ursprung von SARS-CoV-2 gibt es viele Mythen und Märchen. / mehr

Weitere anzeigen

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com