Philipp Lengsfeld

Philipp Lengsfeld wuchs in Ostberlin im Umfeld der Bürgerbewegung auf. Er war CDU-Bundestagsabgeordneter für Berlin-Mitte.

Weiterführende Links:
https://twitter.com/plengsfeld?lang=de
https://de.wikipedia.org/wiki/Philipp_Lengsfeld

Archiv:
Philipp Lengsfeld, Gastautor / 12.01.2017 / 09:00 / 3

Affäre Andrej Holm: Da war doch noch was

Von Philipp Lengsfeld. Der Berliner Bau-Staatsekretär Andrej Holm hat arge Gedächtnislücken, was seine Vergangenheit als hoffnungsfroher Stasi-Nachwuchs angeht. Deshalb sollte man seine Erinnerung durch einen Vorgang auffrischen, der erst zwei Jahre her ist: Politische Denunziation, durch die Instrumentalisierung einer Taufliste mit Kindernamen./ mehr

Philipp Lengsfeld, Gastautor / 02.01.2015 / 10:01 / 25

Wider den Wutjournalismus

Von Philipp Lengsfeld Dem Wutjournalistenstatement von Thomas Rietzschel muss man vehement widersprechen. Sie kritisieren die Neujahrsansprache der Kanzlerin. Das können Sie gerne tun. Aber was…/ mehr

Philipp Lengsfeld, Gastautor / 18.02.2013 / 11:07 / 0

Katja Kipping beleidigt die Ostdeutschen

Philipp Lengsfeld Liebe Katja Kipping, (bitte verzeihen Sie mir als Mitostdeutschem und dem leicht Älteren die etwas informellere Anrede) mit Entsetzen und ja auch einer…/ mehr

Philipp Lengsfeld, Gastautor / 12.03.2012 / 12:36 / 0

Amtsbrüder und -schwestern unter sich: Diese Art von Klein-Klein schadet Ostdeutschland

Von Philipp Lengsfeld Elf halbwegs prominente Ostdeutsche stellen sich gegen Joachim Gauck und provozieren damit die gewünschte Schlagzeile ‘Bürgerrechtler kritisieren Gauck’ (z.B. Taz vom 8.…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com