Ramin Peymani

Ramin Peymani, geb. 1968 in Teheran, ist Buchautor und Publizist. Nach einem Studium der Wirtschaftsinformatik arbeitete Peymani zunächst für die Citibank und Goldman Sachs. Ab 2002 war er sechs Jahre lang für den Deutschen Fußball-Bund tätig, zunächst als Finanzcontroller, später als Büroleiter von Theo Zwanziger.
Er ist Autor mehrerer Bücher und veröffentlicht Artikel in zahlreichen Online-Medien.

Weiterführende Links:
http://peymani.de/
https://de.wikipedia.org/wiki/Ramin_Peymani

Archiv:
Ramin Peymani, Gastautor / 21.06.2021 / 13:00 / 18

Muslimischer Antisemitismus: Was bringt das Verbot der Hamas-Flagge?

Das Verbot der Hamas-Flagge wird für enormen Zündstoff sorgen. Wie die Politik auf diesen vorhersehbaren Konflikt reagiert, wird definieren, welchen Weg unsere Gesellschaft einschlägt. Der Lackmustest des neuen politischen Umgangs mit dem radikalen Islam steht erst noch bevor./ mehr

Ramin Peymani, Gastautor / 14.06.2021 / 12:00 / 57

Corona-Theater aus Cornwall

Wie ist es zu erklären, dass wir uns von Politikern brav alle möglichen Vorschriften machen lassen, denen sie sich selbst nicht unterwerfen? Sie lachen uns ins Gesicht und führen ihr absurdes Theater immer schamloser auf. Sie kommen aus dem Lachen nicht mehr raus, die an oder mit Corona Regierenden. Und sie lachen über uns. Weil wir so blöd sind, uns vorführen zu lassen./ mehr

Ramin Peymani, Gastautor / 10.06.2021 / 06:25 / 91

Grünes Licht für neue Notstands-Verlängerung

Der Deutsche Bundestag darf das Grundgesetz nur mit einer Zweidrittelmehrheit ändern. Einige wichtige Grundrechte besitzen sogar eine sogenannte Ewigkeitsgarantie und dürfen nicht abgeschafft werden. Doch mittels Infektionsschutzgesetz und „epidemischer Lage von nationaler Tragweite“ können diese Grundrechte einfach ausgesetzt werden und das nur mit einer einfachen Mehrheit. Diese Grundrechtsaussetzung geht nun erneut in eine Verlängerung./ mehr

Ramin Peymani, Gastautor / 31.05.2021 / 10:00 / 110

Ein VW kommt mir nie wieder ins Haus

Der VW-Konzern ist das jüngste Opfer krimineller NGO-Aktivitäten. Ihm wurden vom firmeneigenen Verladegelände in Emden die Autoschlüssel aller dort abgestellten Fahrzeuge geklaut. VW will allerdings auf eine Strafanzeige verzichten. Zu kriminellen Aktivitäten zu schweigen, weil man die Urheber als Verbündete bei der Machtübernahme braucht, sagt viel über das eigene Rechtsstaatsverständnis/ mehr

Ramin Peymani, Gastautor / 20.05.2021 / 16:15 / 30

Und ewig irrt das Klima-Horoskop

„Klimawandel zerstört Agrar-Nutzflächen“, titelt ein großer Nachrichtensender. „Ein Drittel bis 2090 ungeeignet“, versichert man uns, wobei eine mit Konjunktiven nur so gespickte Prognose ganz bewusst als vermeintliche Tatsache präsentiert wird. Das Problem: Vorhersagen sind schwierig, besonders wenn es sich um die Zukunft handelt (Das Zitat wird Niels Bohr zugeschrieben)./ mehr

Ramin Peymani, Gastautor / 03.05.2021 / 12:00 / 51

Zahlenspiele der Politik vertrauen auf die Rechenschwäche der Bürger

Je nach Intention arbeitet die Politik mit absoluten oder relativen Zahlen, rechnet groß oder klein. Hauptsache der Effekt stimmt. Füllt sich ein Raum um sage und schreibe 100 Prozent, wenn zu einer Person eine weitere hinzutritt. Geht sie wieder, sind 50 Prozent der zuvor Anwesenden plötzlich verschwunden. Es ist aber auch vertrackt./ mehr

Ramin Peymani, Gastautor / 19.04.2021 / 14:00 / 38

Die Corona-Gedenkfeier: Der Gipfel der Heuchelei und Agitation

Es gibt ohnehin seit langem einen Gedenktag, den Totensonntag, an dem jährlich im November aller Verstorbenen gedacht wird. Die Opfer einer Corona-Infektion zu Toten erster Klasse zu erklären, an die der Staat ausdrücklich erinnert, ist angesichts des dahinterstehenden Kalküls niederträchtig. Unerwähnt ließ der Bundespräsident die ungezählten Opfer der Corona-Maßnahmen./ mehr

Ramin Peymani, Gastautor / 12.04.2021 / 10:00 / 91

Angriffe auf das Grundgesetz – springt jemand ab?

Es wäre so wichtig für unsere Demokratie, wenn der Widerstand aus den staatlichen Reihen endlich massiver würde. Zumindest wagen sich ein paar Mutige vor./ mehr

Weitere anzeigen

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com