René Zeyer

René Zeyer, geboren 1955 in Berlin, Hauptstadt der DDR, arbeitete für „Transatlantik“, „Wiener“, „Schweizer Illustrierte“, „SonntagsZeitung“ und „Basler Zeitung“, war viele Jahre Auslandkorrespondent der Neuen Zürcher Zeitung mit Wohnsitz Havanna. Seit 2002 ist er Besitzer der Einmann-Agentur ZEYER: Kommunikation für strategische Krisenberatung. Er hat diverse Bücher veröffentlicht, darunter den „Spiegel“-Besteller „Bank, Banker, Bankrott“. Mit seinem letzten Werk „Armut ist Diebstahl“ provozierte er kräftigen Gegenwind des neuen Juste Milieus.

Weiterführender Link:
https://de.wikipedia.org/wiki/René_Zeyer

Archiv:
René Zeyer, Gastautor / 16.08.2019 / 06:25 / 57

Ciao, Euro? Die deutsche Schräglage

Target2 ist eine Art Ausgleichssystem zwischen den immer noch existierenden nationalen Notenbanken. Deutschland  ist hier Gläubiger von einer runden Billion. Und Italien ein Schuldner einer runden halben Billion. Und wie jeder weiß: Bei solchen Beträgen sitzt nicht der Gläubiger, sondern der Schuldner am längeren Hebel. Das haben sie in Berlin aber offenbar immer noch nicht begriffen./ mehr

René Zeyer, Gastautor / 08.08.2019 / 06:25 / 20

Rassismus besiegt! New York Times in der Tonne

Darauf haben wir schon viel zu lange warten müssen. Endlich hat das Gute gesiegt. Zwar nur auf der Titelseite der großen New York Times. Aber immerhin./ mehr

René Zeyer, Gastautor / 06.08.2019 / 13:36 / 65

Hau den Trump!

Donald Trump bedeutete das Ende der Welt. Jedenfalls wie sie „Spiegel“ & Co kannten. Jetzt ist Trump auch noch ein mitschuldiger Heuchler. Viele deutsche Medien sind außer Rand und Band. Gegen das, was da teilweise absondert wird, war die deutsche Frontberichterstattung im Ersten Weltkrieg geradezu ein Ausbund an unparteiischem und objektivem Journalismus. Ein Blick aus der Schweiz./ mehr

René Zeyer, Gastautor / 03.08.2019 / 12:00 / 0

Ist Libra schon am Ende?

Facebook scheint zurückzukrebsen: Die Einführung der Kryptowährung Libra könne auch später oder gar nicht erfolgen. Warum das bedauerlich ist. Und was passieren wird: China wird auch diesen Markt abräumen. Alipay ist genau das, was Facebook probieren möchte. / mehr

René Zeyer, Gastautor / 30.07.2019 / 15:30 / 31

Intelligentes Leben außerhalb der EU ist möglich

Grossbritannien tritt aus der EU aus. Ach was. Grossbritannien wird wohl ohne Vertrag aus der EU ausscheiden. Na und? Die neue Regierung nimmt den Willen des Volkes ernst. Starkes Stück. Ein eidgenössischer Blick auf das Geschehen. Die Schweiz gibt es ja auch immer noch./ mehr

René Zeyer, Gastautor / 26.07.2019 / 12:00 / 9

Wirtschafts-Journalismus: Totalschaden nach Kurs-Achterbahn?

Zwischen einer der angesehensten Wirtschafts-Zeitungen der Welt, der Financial Times, und dem Münchner Unternehmen "Wirecard", das weltweit digitalen Zahlungsverkehr sicherstellt, tobt ein erbitterter Streit. Es geht um den gegenseitigen Vorwurf von unsauberen Machenschaften – und um extrem viel Geld. In dem Wirtschaftskrimi steht der Ruf einer weiteren journalistischen Institution auf dem Spiel./ mehr

René Zeyer, Gastautor / 21.07.2019 / 06:15 / 86

NZZ macht Haltungsmedien nackt – dürfen die das?

Nix mit Schweizer Neutralität. Die NZZ wird von Schweizer und deutschen Medien dafür geprügelt, dass sie Erfolg in Deutschland hat. Mit den üblichen Mitteln der Schmähkritik. Eine persönliche Abrechnung mit dem Juste Milieu der Konkurrenz – schließlich bin ich seit 1991 als Autor für die NZZ tätig./ mehr

René Zeyer, Gastautor / 12.07.2019 / 10:00 / 16

Einspruch im Namen Büchners

Das Schweizer Dichterimitat Lukas Bärfuss soll den angesehenen Büchner-Preis bekommen. Eine grauenhafte Fehlentscheidung. Was hat diese Sättigungsbeilage für wohlfeil moralisch Entrüstete mit Georg Büchner gemein? Nichts. Eine Philippika./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com