René Zeyer

René Zeyer, geboren 1955 in Berlin, Hauptstadt der DDR, arbeitete für „Transatlantik“, „Wiener“, „Schweizer Illustrierte“, „SonntagsZeitung“ und „Basler Zeitung“, war viele Jahre Auslandkorrespondent der Neuen Zürcher Zeitung mit Wohnsitz Havanna. Seit 2002 ist er Besitzer der Einmann-Agentur ZEYER: Kommunikation für strategische Krisenberatung. Er hat diverse Bücher veröffentlicht, darunter den „Spiegel“-Besteller „Bank, Banker, Bankrott“. Mit seinem letzten Werk „Armut ist Diebstahl“ provozierte er kräftigen Gegenwind des neuen Juste Milieus.

Weiterführender Link:
https://de.wikipedia.org/wiki/René_Zeyer

Archiv:
René Zeyer, Gastautor / 31.03.2020 / 16:00 / 30

Die Geheimwaffe der Schweiz gegen das Virus

Die Gallier hatten den Zaubertrank als Schutz gegen Übergriffe von aussen. Die Schweizer haben das Fondue? Nein, sie haben etwas viel Besseres. Ein Buch./ mehr

René Zeyer, Gastautor / 27.03.2020 / 14:00 / 14

Bärfuss durch die Hölle

Manchmal muss die Schweiz vor sich selbst in Schutz genommen werden. Konkret vor dem Scheinschriftsteller Lukas Bärfuss, der im "Spiegel" meint, die Verleihung des Büchner-Preises sei ein Freifahrtschein für Geisterbahn durch’s Kannitverstan. Replik auf einen Rundumschlag gegen die Schweiz.  / mehr

René Zeyer, Gastautor / 25.03.2020 / 16:30 / 7

Was ist heutzutage besser als ein Pass? Richtig, zwei Pässe

Kleine Quizfrage: Wie kann man zwischen Deutschland und der Schweiz problemlos hin und her reisen? Na? Richtig, indem man sowohl den deutschen wie auch den Schweizer Pass besitzt. Schon Bertolt Brecht wusste in den "Flüchtlingsgesprächen", dass der Pass das wichtigste Körperteil des Menschen ist. Die finsteren Zeiten von damals wiederholen sich gerade. / mehr

René Zeyer, Gastautor / 20.03.2020 / 06:00 / 121

Es lebe die Kleinstaaterei!

Zu den angeblich unverzichtbaren Grundfreiheiten in der EU gehört die Personenfreizügigkeit. Großbritannien ist deswegen aus der EU ausgetreten. Die Türkei will man deswegen ja nicht in die EU aufnehmen. Und mit der Schweiz gibt es immer noch Gezeter. Nun zwingt die Coronakrise die deutschen Musterknaben, die Schotten dicht zu machen. Und zwar schneller, als mancher glaubte. Was ein Beobachter aus der Schweiz darüber denkt./ mehr

René Zeyer, Gastautor / 17.03.2020 / 14:00 / 18

Die Deutschen, die Schweizer und der Umgang mit Lawinen

Krisenzeiten sind immer auch Tests, auf welche Strukturen und Gebilde vertraut wird. Das ist hier offensichtlich nicht die EU, sondern höchstens der Nationalstaat. Aber Kopf hoch, es geht vorbei. Ohne Weltuntergang, und ohne EU. Aber gell, die Schweiz liebt Deutsche als Touristen (mehr oder weniger), als Bestandteil der ständigen Wohnbevölkerung entschieden weniger. / mehr

René Zeyer, Gastautor / 04.03.2020 / 06:12 / 30

Börsenkunde für Anfänger in Zeiten der Virenattacken

Die Börsen fahren Achterbahn. Es gibt Crash-Dummys, die den nahenden Weltuntergang mit Zeichendeutungen an der Börse begründen. Es gibt viele Vorurteile, aus Unkenntnis geboren. Mal etwas Aufklärung gefällig? So einfach wie möglich, so genau wie nötig./ mehr

René Zeyer, Gastautor / 02.03.2020 / 06:15 / 137

Wie ein Virus in einer Woche 5 Billionen vernichtet

Ich hatte noch nie das zweifelhafte Vergnügen, dem Entstehen einer Massenhysterie hautnah beizuwohnen. Aber das Coronavirus verschafft es mir. In der vergangenen Börsenwoche wurden sagenhafte 5 Billionen Dollar vernichtet. Durch irrationale Selbstverstärkung wird eine möglicherweise tatsächlich gigantische Krise ausgelöst. Was ist der Trigger dafür?/ mehr

René Zeyer, Gastautor / 29.02.2020 / 16:00 / 1

Schweiz: Waschmaschine mit Schleudergang

Am kommenden Montag den 2. März wird vor dem Schweizer Bundesstrafgericht in Bellinzona ein weiteres Kapitel einer schier unendlichen Erzählung wie von Kafka geschrieben. Es geht um 660 arretierte Millionen, tschechische Kohlebarone, Geldwäsche und angeblich dunkle Taten, die inzwischen Jahrzehnte zurückliegen. Ein Ende ist nicht absehbar. Hat das Methode? / mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com