René Zeyer

René Zeyer, geboren 1955 in Berlin, Hauptstadt der DDR, arbeitete für „Transatlantik“, „Wiener“, „Schweizer Illustrierte“, „SonntagsZeitung“ und „Basler Zeitung“, war viele Jahre Auslandkorrespondent der Neuen Zürcher Zeitung mit Wohnsitz Havanna. Seit 2002 ist er Besitzer der Einmann-Agentur ZEYER: Kommunikation für strategische Krisenberatung. Er hat diverse Bücher veröffentlicht, darunter den „Spiegel“-Besteller „Bank, Banker, Bankrott“. Mit seinem letzten Werk „Armut ist Diebstahl“ provozierte er kräftigen Gegenwind des neuen Juste Milieus.

Weiterführender Link:
https://de.wikipedia.org/wiki/René_Zeyer

Archiv:
René Zeyer, Gastautor / 11.10.2019 / 16:30 / 6

Zartbitter: Ein Zürcher Banken-Sittengemälde

Erinnern Sie sich an Teil 1 des "Krimis" aus der Zürcher Finanzwelt? Hier gibt es die Fortsetzung mit allem drum und dran, was sich ein Drehbuchschreiber sonst mühsam ausdenken muss./ mehr

René Zeyer, Gastautor / 28.09.2019 / 16:00 / 1

Zürich: Action-Krimi zwischen zwei Banken

Sie meinen, in Zürich wäre gar nichts los? Pah! Jüngst verließ Iqbal Khan, bis vor Kurzem Starbanker bei der Credit Suisse, seinen Posten, um zur Konkurrenz zu gehen. Nach einer Auto-Verfolgungsjagd wurde klar: Seine Ex-Bank ließ ihn beschatten. Sie hat es selbst zugegeben. Das ist mal was Neues./ mehr

René Zeyer, Gastautor / 19.09.2019 / 16:00 / 23

Mario Draghi: Das Plädoyer der Verteidigung

Der scheidende Chef der Europäischen Zentralbank Mario Draghi wollte, angesichts der weltweiten Finanzkrise 2009 und den anschliessenden Eurokrisen, den Staatenlenkern mit seinen Interventionen Zeit verschaffen, sich tragfähige Lösungen auszudenken. Die Politiker und Regierenden taten allerdings nichts, ausser, die Gelegenheit zu benützen, sich schamlos und sinnlos mit Krediten zu bedienen./ mehr

René Zeyer, Gastautor / 18.09.2019 / 13:00 / 13

Machtinstrumente: Pass und Portemonnaie als Geisel

Eine Phalanx von hochgerüsteten Polizisten, Panzer, Schüsse: Das alles sind Methoden der Machtausübung. Es gibt aber viel effizientere, geräuschlosere, gefährlichere. Wie wird Macht ausgeübt? Nun, indem man die beiden wichtigsten Körperteile des Menschen kontrolliert. Seinen Pass und sein Portemonnaie./ mehr

René Zeyer, Gastautor / 09.09.2019 / 12:00 / 49

Hitler-Stalin Pakt. Geschichte umschreiben, dritter Versuch.

Aus Spaß und Tollerei oder gesteuert werden gerade in der deutschen Geschichte immer wieder Versuche der Neu- und Uminterpretation gewagt. Vor allem, was die Zeiten des Hitler-Faschismus betrifft. Aktuell: Wie sollte man 80 Jahre danach den Pakt zwischen Hitler und Stalin sehen, die in einem geheimen Zusatzabkommen Polen unter sich aufteilten? / mehr

René Zeyer, Gastautor / 06.09.2019 / 12:00 / 19

Simsalabim: Einmal Steuern bezahlt, zweimal Steuern zurück

Zahlen Sie noch Steuern oder bekommen Sie schon welche? Nach dieser Devise wurde der deutsche Fiskus abgezockt. Jahrelang und um Milliarden. In Bonn verhandelt jetzt erstmals ein Gericht über die umstrittenen Cum-Ex-Geschäfte. Um das alles zu verstehen braucht es ein bisschen Volkshochschule. Hier ist sie./ mehr

René Zeyer, Gastautor / 04.09.2019 / 06:13 / 46

Währungspolitik: Die lächelnde Katastrophe

Was haben Argentinien, der International Währungsfonds (IMF) und die Europäische Zentralbank gemeinsam? Richtig, Christine Lagarde. Ist das gut? Nein, das ist für alle drei furchtbar schlecht./ mehr

René Zeyer, Gastautor / 29.08.2019 / 06:08 / 42

Selig sind die Armen!

Im Geist und im Euro. Denn in allem Euro-Elend gibt es eine gute Nachricht: Die Armen, früher Mittelstand genannt, werden sein Ende und seine Wiedergeburt nicht treffen. Jedenfalls nicht direkt. Das hat damit zu tun, wie sich die nächste grosse Währungsreform abspielen wird. Zunächst ist dafür wichtig zu begreifen: Nicht wie ihre Vorgänger. Er wird an einem Freitagnachmittag nach Börsenschluss beginnen./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com